Mit dem Zelt durch Deutschland - trotz Corona

Hier ist Platz für alles zum Thema Corona. Ein Forum, das wir hoffentlich nicht ewig brauchen.
Antworten
Benutzeravatar
Matt Merchant
Beiträge: 49
Registriert: 10. Apr 2020, 20:46
Wohnort: Neuendettelsau

Mit dem Zelt durch Deutschland - trotz Corona

Beitrag von Matt Merchant » 20. Mai 2020, 10:17

Liebe KollegInnen,

bei einer Frage würde mich Eure Meinung interessieren:
Bislang bin ich davon ausgegangen, dass die deutschen Pilgerwege eine Corona-taugliche Alternative zu den Routen im europäischen Ausland darstellen könnten, insbesondere, wenn man mithilfe eines Zeltes die Abstandsregeln wahrt; und ich gebe zu, dass ich den Traum noch nicht ganz verabschiedet habe, im Spätsommer/Herbst mit meinem Zelt die Via Scandinavica auszuprobieren.

Die Campingplätze öffnen wieder; aber ich lese an verschiedenen Stellen, dass die Hygieneauflagen dieser Plätze bis auf Weiteres so streng sind, dass man als spontaner Wandergast Probleme bekommen könnte, sie nutzen zu dürfen. Weiß da eine/r von Euch genaueres, vielleicht aus erster Hand? Wird es 2020 die Option geben, Zelt-Pilgern zu betreiben oder sollte man sich in 2020 auch von diesem Gedanken besser ganz verabschieden...?

Danke für Tipps und liebe Grüße,
Matthias
2007 - Camino Francés
2012 - Camino Primitivo
2015 - Camino Portugues
2016-19 - Gießen -> Muxía

Shabanna
Beiträge: 371
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Zelt durch Deutschland - trotz Corona

Beitrag von Shabanna » 20. Mai 2020, 10:49

Hey Matt,

ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Zelten und kann dir da leider nicht weiterhelfen. Aber ich verfolge seit 02.05.2020 den Vlog dieses Pilgers. Er war wohl einer der ersten, die in D wieder losgezogen sind seit Corona. Er ist mit Zelt und Hund unterwegs.

Nicht, dass ich seine Vlogs besonders bemerkenswert finde - vom Weg ist fast gar nichts zu sehen und was er so erzählt, lässt mich kalt.

Aber für dich vielleicht ganz witzig. Ich vermute, dass du es vielleicht grade NICHT so machen willst (das Zelt in Bushäuschen aufschlagen, zum Beispiel) :-)

LG,
Andrea

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 202
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Zelt durch Deutschland - trotz Corona

Beitrag von CyrusField » 20. Mai 2020, 16:03

Ja, Zeltplätze öffnen wieder - aber Duschen und Waschräume bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Wenn man also nicht gerade mit einer chemischen Toilette unterm Arm pilgert, könnte das kompliziert werden...

Im Radio habe ich vorhin gehört, dass Reservierungspflicht besteht. Ob das aber überall gilt, weiß ich leider nicht.
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Benutzeravatar
Matt Merchant
Beiträge: 49
Registriert: 10. Apr 2020, 20:46
Wohnort: Neuendettelsau

Re: Mit dem Zelt durch Deutschland - trotz Corona

Beitrag von Matt Merchant » 21. Mai 2020, 11:07

...Wo bekomme ich nur auf die Schnelle eine chemische Toilette her... :?
2007 - Camino Francés
2012 - Camino Primitivo
2015 - Camino Portugues
2016-19 - Gießen -> Muxía

Antworten