Camino-Radwege in Frankreich

Pilgerwege in Frankreich
Antworten
DDD
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jan 2020, 12:36

Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von DDD » 15. Jan 2020, 20:06

Hallo in die Runde,

ich bin bisher 3 x zu Fuß nach Santiago gepilgert und habe vergangenes Jahr erstmals den Weg von zuhause aus angetreten. Bis Gy bin ich nun gekommen - und habe angesichts der immer dünner werdenden (Pilger-)Infrastruktur beschlossen, die Strecke bis St. Jean in diesem Jahr mit dem Fahrrad zurück zu legen. (Ich bin nicht so der Camper).

Kennt jemand geeignetes Jakobsweg-Kartenmaterial für Radfahrer in Frankreich? Die Route sollte dabei weder über die Route National führen, noch direkt auf dem klassischen Camino verlaufen (Damit macht man sich ja - in Spanien - bei den Fußpilgern völlig zu Recht nicht sehr beliebt.)

Ob der Weg über Vezelay führt oder über Le Puy ist erstmal zweitrangig.

Ich plane schon im März loszufahren und würde mich über Tipps sehr freuen.

Viele Grüsse
Dietmar

Benutzeravatar
Kater
Beiträge: 10
Registriert: 9. Nov 2019, 15:45

Re: Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von Kater » 19. Jan 2020, 12:35

Moin Dieter,

wie du vielleicht gelesen hast unter "Via Touronesis" bin auch ich mit Rad durch Frankreich unterwegs ... in Etappen.

Geeignete Wege zu finden, ist nicht immer so leicht, RNs dabei absolute No-Goes. Auf meiner gesamten Strecke von zu Hause aus habe ich vielleicht notgedrungen insgesamt 6-8km auf solchen Straßen zurücklegen müssen. Lieber über irgend ein Feld scheiben, sage ich.

Anfangs bin ich nur mit Karten/Führern gefahren sowie einer NaviApp auf dem Phone, seit 2 Jahren nutze ich einen Garmin und bastele mir die Strecken vorher am PC ... soweit es eben geht. Dazu gibt es die kostenlosen Garmin-Software "BaseCamp", die man sich auf den PC runterlädt. Man bestückt diese dann mit den entsprechenden Karten, die open-source sind (www.freizeitkarte-osm.de). Für Frankreich nutze ich die Freizeizeitkarte FRA, oder auch die Nops's Wanderkarte Westeuropa (Westeuropa Wander-Reitkarte). Bis hier zur Planung benötigst du keinen Garmin, das geht alles am PC.

Mit Basecamp lassen sich auch Fahrradwege anzeigen und/oder auch Fusswege durch die Natur anzeigen (N.B. ich bin auch schon mal auf Traktorspuren durch Felder gefahren, aber angekommen).

Da ich momentan nicht weiß wo Gy ist, bis wo du gekommen bist, weiß ich nicht, ob der folgende Tipp hilfreich ist:

Voire Vertes & Véloroutes
aus der Chamina Edition
ISBN 9 782 844 66 655

Dieses Buch (aus Frankreich / französisch, EUR 24,-) enthält lauter Karten überall in Frankreich, viel Text ist da nicht - also für jeden verständlich.
Luxembourg - Dijon - Lyon ist dabei, aber die Mitte (Vézelay / Le Puy) leider nicht.

Schau mal, ob dir diese Tipps weiterhelfen.

Viele Grüße
Kater

Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 89
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von beliperegrina » 19. Jan 2020, 14:16

Hallo Dietmar,

kennst du die Karten von IGN - Institut National de Géographie?
https://www.geoportail.gouv.fr/carte?c= ... malink=yes
Da die GR-Fernwanderwege eingezeichnet sind, haben sie mir - zu Fuß allerdings - gute Orientierung geboten. Die GRs, die als Jakobswege deklariert sind, z.B. Voie de Vézelay und Via Podiensis, sind auch mit Muscheln in der Karte gekennzeichnet.
Vielleicht ist dir das etwas hilfreich? Allerdings weiß ich nicht, ob man sie auch offline nutzen kann.

Buen Camino,
Beate

Betz
Beiträge: 31
Registriert: 20. Jul 2019, 12:10
Wohnort: 66287 Quierschied
Kontaktdaten:

Re: Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von Betz » 20. Jan 2020, 18:53

Hallo Dietmar,
für die Planung Deines Weges ab Gy bis nach Vezelay empfehle ich Dir einen Blick auf die Website

https://www.fernwege.de/f/jakobsweg/burgund/index.html

zu werfen. Dort kannst Du auch die GPX-Daten herunterladen anhand derer Du auf einem GPX-Portal (z.B. Basecamp) deinen weiteren Weg zusammenbasteln kannst.

Viel Spaß bei der Planung und einen allseits Guten Weg wünscht Dir

Betz

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 254
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von Pooh_der_baer » 30. Jan 2020, 18:21

2014 traf ich auf der Via Podiensis niederländische Radpilger.
Die hatten auf dem Lenker Radkarten zum umklappen, wie sie es hier u.a. für den Donauradweg gibt.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Karl
Beiträge: 1
Registriert: 6. Feb 2020, 11:23

Re: Camino-Radwege in Frankreich

Beitrag von Karl » 6. Feb 2020, 11:53

Hallo Dietmar,

in bin in den letzten Jahren über mehrere Sommer verteilt nach Santiago gefahren, z.B. in Frankreich Genf - Le Puy und Le Puy - Saint-Jean-Pied-de-Port. Dabei habe ich mich zwar am klassischen Jakobsweg bzw. den Weitwanderwegen (GR) orientiert, bin aber auf Nebenstraßen u.ä. gefahren.

Meine Planung und Orientierung habe ich dabei klassisch/altmodisch mit Karten erledigt. Wie schon Beate schrieb sind die IGN-Karten mit 1:100000 sehr gut geeignet. Nachteil: pro Karte 9,90 bei meinem Buchhändler. Ergänzend dazu Bücher aus dem Conrad Stein Verlag.

Auf Elektronik (Handy, Navi) bei der Vorbereitung und Orientierung habe ich verzichtet. Für mich zu klein und unübersichtlich. Aber ich habe alles aufgezeichnet mit einem GPS-Tracker https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/90675, der dann noch eine Stromversorgung vom Nabendynamo braucht (heutzutage bereits integriert in manche Scheinwerfer). Damit konnte ich die Tour mit Zeiten und Höhen nachverfolgen und Bilder haargenau zuordnen.

Viele Grüße
Karl

Antworten