Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Hier ist Platz für eine Vorstellung unserer Neuzugänge
Antworten
Benutzeravatar
Bellofax
Beiträge: 4
Registriert: 3. Nov 2019, 13:14
Wohnort: Landsberg am Lech

Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Bellofax » 3. Nov 2019, 15:15

Erstmal ein nettes Hallo

und vielen Dank an alle die mitgeholfen haben das Forum wieder ins Leben zu rufen.

Ich selbst bin 2012 den französischen Weg gelaufen und war sofort infiziert vom Pilgervirus.
2017 dann den Küstenweg und konnte hier im Forum immer wieder wichtige tipps und andere gute Informationen für mich rausziehen, nun möchte ich 2020 den Portugiesischen Weg gehen, obwohl mich auch der Gedanke nicht loslässt einfach mit dem Fahrrad von zuhause aus zu starten, aber eines nach dem anderen.

Gruss Bellofax

Benutzeravatar
ClaRe
Beiträge: 15
Registriert: 21. Jul 2019, 21:38

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von ClaRe » 5. Nov 2019, 22:27

Hallo Bellofax,

willkommen - schön, dass du hierher gefunden hast.

Jaja, der Pilgervirus :lol: Du hast schon jede Menge Erfahrung auf Pilgerwegen gesammelt.
Warst du in Frankreich auf der Via Gebennensis und der Via Podiensis unterwegs? An diese Wege habe ich sehr gute Erinnerungen, vor allem landschaftlich sind sie traumhaft. Und von zu Hause starten hat was 8-)

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten
ClaRe
Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet einen Grund

WoM
Beiträge: 86
Registriert: 15. Jul 2019, 13:23

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von WoM » 7. Nov 2019, 09:47

Hallo Bellofax,

herzlich Willkommen!

Zum Glück bist du schon infiziert, dann sind wenigstens wir nicht schuld :lol:

Als erfahrener Pilger kannst du sicher manches beisteuern.
Die Idee mit dem Fahrrad hatte ich auch schon, aber noch finde ich das Gehen sehr beruhigend und entschleunigt!

Grüßle Wolfgang
Nach dem Camino ist vor dem Camino 8-)

Benutzeravatar
donjohannes
Beiträge: 47
Registriert: 21. Jul 2019, 21:40

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von donjohannes » 10. Nov 2019, 13:21

Willkommen!
Wenn es ein Zeitproblem ist, dann kann man die Strecke auch von zuhause in Etappen laufen. Mir wäre das Fahrrad ja glatt zu schnell und das Sitzfleisch hätte ich nicht :-)
Österreich -Santiago 1998
Liechtenstein - Jerusalem und zurück 2013-14 (http://www.4kmh.com/neo)
Triest - Cannes (Via Alpina Sacra) 2018 ( http://www.4kmh.com/vas )
Aktuell: Erde - Himmel (Hindernislauf): begonnen 1978 - Ziel noch in weiter Ferne

Benutzeravatar
Bellofax
Beiträge: 4
Registriert: 3. Nov 2019, 13:14
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Bellofax » 10. Nov 2019, 16:43

WoM hat geschrieben:
7. Nov 2019, 09:47
Hallo Bellofax,

herzlich Willkommen!

Zum Glück bist du schon infiziert, dann sind wenigstens wir nicht schuld :lol:

Als erfahrener Pilger kannst du sicher manches beisteuern.
Die Idee mit dem Fahrrad hatte ich auch schon, aber noch finde ich das Gehen sehr beruhigend und entschleunigt!

Grüßle Wolfgang
Hallo Wolfgang,

die Idee mit dem Fahrrad meinen nächsten Jakobsweg zu machen ist mir gekommen als ich von der Ostsee bis zu mir nach Hause geradelt bin ( 3 Wochen unterwegs und knapp 1300 km gefahren, wie du an der Kilometerzahl schon siehst ein bisschen kreuz und quer durch Deutschland grins, aber ich muss dir recht geben, zu fuss ist es wesentlich schöner und entspannter als mit dem Fahrrad.
Ich kann mich nur schlecht mit dem Gedanken anfreunden den Weg in Etappen zu gehen, ich weis nicht ob ich da so zufrieden mit mir wäre (wenn du verstehst was ich meine) andernfalls wäre eine längere Auszeit ja auch mal nicht schlecht. grübel grübel
na ja , jetzt plan ich erst mal den Jakobsweg von Porto aus zu laufen und dann sehen wir weiter.

Pfitdi
Bellofax

Benutzeravatar
Bellofax
Beiträge: 4
Registriert: 3. Nov 2019, 13:14
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Bellofax » 10. Nov 2019, 17:05

donjohannes hat geschrieben:
10. Nov 2019, 13:21
Willkommen!
Wenn es ein Zeitproblem ist, dann kann man die Strecke auch von zuhause in Etappen laufen. Mir wäre das Fahrrad ja glatt zu schnell und das Sitzfleisch hätte ich nicht :-)
Hallo Don Johannes,

ich geb dir schon recht, den Weg mit dem Fahrrad zu fahren ist lange nicht so intensiv und nicht so entspannt wie zu fuss.
Ich kann mich nur schlecht mit dem Gedanken anfreunden den Weg in Etappen zu gehen, ich weis nicht ob ich da so zufrieden mit mir wäre.

Gruss
Bellofax

Transalper
Beiträge: 5
Registriert: 16. Jul 2019, 21:03

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Transalper » 10. Nov 2019, 17:25

Hallo Bellofax,
bin selbst einmal mit dem Fahrrad von zu Hause bis Santiago gefahren, mit meinem Gatten, war schon was Besonderes.
Uns hat nur die Begegnung mit anderen Pilgern gefehlt, darum hatten wir danach unsere Pilgertouren dann nur noch zu Fuss gemacht.Darum überlege es dir gut, mit dem Rad die Tour zumachen.
Mein Mann ist noch zweimal mit dem Rad nach Santiago gefahren(einmal Rennrad, und einmal per MTB), nur so zum Spaß, als Rentner muss man auch mal verrückte Sachen machen.Ermacht halt solche Sachen, 3.Frühling!!!
Nächstes Jahr werden wir noch mal den CF von Lourdes gehen(hoffe, das wir gesund bleiben) und freuen uns auf zahlreiche erfreuliche Begegnungen.
BC
Transalper :D

Benutzeravatar
Bellofax
Beiträge: 4
Registriert: 3. Nov 2019, 13:14
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Bellofax » 10. Nov 2019, 17:42

Transalper hat geschrieben:
10. Nov 2019, 17:25
Hallo Bellofax,
bin selbst einmal mit dem Fahrrad von zu Hause bis Santiago gefahren, mit meinem Gatten, war schon was Besonderes.
Uns hat nur die Begegnung mit anderen Pilgern gefehlt, darum hatten wir danach unsere Pilgertouren dann nur noch zu Fuss gemacht.
Mein Mann ist noch zweimal mit dem Rad nach Santiago gefahren(einmal Rennrad, und einmal per MTB), nur so zum Spaß, als Rentner muss man auch mal verrückte Sachen machen.
Nächstes Jahr werden wir noch mal den CF von Lourdes gehen(hoffe, das wir gesund bleiben) und freuen uns auf zahlreiche erfreuliche Begegnungen.
BC
Transalper
Hallo Transalper,

ja das mit den Begegnungen mit anderen Pilger kann ich mir gut vorstellen, da ich zu Fuss auch schon auf einige Radpilger getroffen bin und irgendwie keine Gemeinsamkeiten aufgekommen sind.
Aber der Reiz wäre schon da es mit dem Fahrrad zu versuchen, allerdings ist es meines Erachtens zu Fuss doch viel schöner und entspannter finde ich.
Trotzdem behalte ich es mal im Hinterkopf.
Mich freut es das Ihr noch so fit seit um doch so grosse Anstrengungen auf euch zu nehmen, da ziehe ich meinen Hut und hoffe Ihr bleibt Gesund und hab eine schöne Zeit auf eurem nächsten Camino.

BC
Bellofax

WoM
Beiträge: 86
Registriert: 15. Jul 2019, 13:23

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von WoM » 10. Nov 2019, 22:40

Hola Bellofax,

was ich von anderen Pilgern schon mitbekommen habe, war eine Kombi - quasi "Anreise mit dem Fahrrad" und der Rest zu Fuß.

Der Fahrradrücktransport ist dann das Problem ...

Dann hättest du beides, denn die Intensität des Fußpilgerns und den ganzen Weg - allerdings sind trotzdem ein paar Wochen nötig.

Grüßle Wolfgang
Nach dem Camino ist vor dem Camino 8-)

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 180
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von Camineiro » 11. Nov 2019, 11:25

WoM hat geschrieben:
10. Nov 2019, 22:40
Hola Bellofax,

was ich von anderen Pilgern schon mitbekommen habe, war eine Kombi - quasi "Anreise mit dem Fahrrad" und der Rest zu Fuß.

Der Fahrradrücktransport ist dann das Problem ...

Dann hättest du beides, denn die Intensität des Fußpilgerns und den ganzen Weg - allerdings sind trotzdem ein paar Wochen nötig.

Grüßle Wolfgang

Das Problem ist lösbar.

Die spanische Post Correos bietet einen Fahrradrücktransport an.
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CNorte 2019

WoM
Beiträge: 86
Registriert: 15. Jul 2019, 13:23

Re: Hurra Hurra das Forum gibt es wieder

Beitrag von WoM » 11. Nov 2019, 13:34

Danke für die Info, das überrascht mich jetzt!
Gut zu wissen!
Diese Kombi ist durchaus einmal interessant! Die Packliste fürs Fahrrad wäre dann auch spannend.

Grüßle Wolfgang
Nach dem Camino ist vor dem Camino 8-)

Antworten