Ankunft im Regen

Hier darf geschnattert werden. Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 52
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Ankunft im Regen

Beitrag von Pater Norbert » 29. Sep 2019, 18:20

Sie hat gestört, aber und letztlich an der Freude nicht gehindert.
Nun können wir entspannen.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Icecube84
Beiträge: 47
Registriert: 16. Jul 2019, 10:46
Wohnort: Berlin

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Icecube84 » 12. Okt 2019, 17:37

Bei mir hats am Dienstag auch geregnet.
Und morgen solls auch regnen.
Soll anscheinend so sein dieses Jahr. ..
Buen Camino,
Jani

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 195
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Uti » 12. Okt 2019, 18:06

Icecube84 hat geschrieben:
12. Okt 2019, 17:37
Bei mir hats am Dienstag auch geregnet.
Und morgen solls auch regnen.
Soll anscheinend so sein dieses Jahr. ..
Bist du auch schon wieder zurück Jani 😊?

Erzähl mal, wie wars auf dem CP?
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 195
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Uti » 12. Okt 2019, 18:10

Ah, gerade gesehen, du läufst noch nach Finisterre 😊
Vielleicht erzählst du ja dann, wenn du wieder zu hause bist. Buen camino weiterhin
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Benutzeravatar
Icecube84
Beiträge: 47
Registriert: 16. Jul 2019, 10:46
Wohnort: Berlin

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Icecube84 » 13. Okt 2019, 22:33

Also ich bin angekommen. Im Regen. War einchecken im Hotel und dann ca 17 Uhr los zum Kap. Im Regen. Auch dort Regen. Jetzt Regen, die nächsten drei Tage Regen.
Aber is mir inzwischen egal. Ich bin angekommen. Es war toll. Ich hab geweint und alles war richtig. Ich brauch keinen magischen Sonnenuntergang mehr. Der Weg war dieses Jahr nich so meins, er hat mich eher im Kopf angestrengt als körperlich. Aber ich hab das beste draus gemacht und inzwischen ist alles richtig wie es ist. Ich persönlich mag dem CP nich wo wie den CF, aber das is empfindungssache...
Ich bin angekommen und freue mich.
Morgen geh ich dann mal nen Regenschirm kaufen.
BC Jani
Buen Camino,
Jani

Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 22
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von beliperegrina » 13. Okt 2019, 22:39

Habe gerade diesen Spruch gelesen:
" Die Kunst des Lebens ist, im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten".
In diesem Sinne, gutes Ankommen!😊

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 128
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Camineiro » 14. Okt 2019, 09:41

Icecube84 hat geschrieben:
13. Okt 2019, 22:33
Also ich bin angekommen. Im Regen. War einchecken im Hotel und dann ca 17 Uhr los zum Kap. Im Regen. Auch dort Regen. Jetzt Regen, die nächsten drei Tage Regen.
Aber is mir inzwischen egal. Ich bin angekommen. Es war toll. Ich hab geweint und alles war richtig. Ich brauch keinen magischen Sonnenuntergang mehr. Der Weg war dieses Jahr nich so meins, er hat mich eher im Kopf angestrengt als körperlich. Aber ich hab das beste draus gemacht und inzwischen ist alles richtig wie es ist. Ich persönlich mag dem CP nich wo wie den CF, aber das is empfindungssache...
Ich bin angekommen und freue mich.
Morgen geh ich dann mal nen Regenschirm kaufen.
BC Jani
Moin Jani,

bin ebenfalls in Finisterre.
Vielleicht magst Du Dich mit uns treffen.
PN ...

Lg Uwe
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CNorte 2019

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 195
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Ankunft im Regen

Beitrag von Uti » 14. Okt 2019, 15:46

Icecube84 hat geschrieben:
13. Okt 2019, 22:33
Also ich bin angekommen. Im Regen. War einchecken im Hotel und dann ca 17 Uhr los zum Kap. Im Regen. Auch dort Regen. Jetzt Regen, die nächsten drei Tage Regen.
Aber is mir inzwischen egal. Ich bin angekommen. Es war toll. Ich hab geweint und alles war richtig. Ich brauch keinen magischen Sonnenuntergang mehr. Der Weg war dieses Jahr nich so meins, er hat mich eher im Kopf angestrengt als körperlich. Aber ich hab das beste draus gemacht und inzwischen ist alles richtig wie es ist. Ich persönlich mag dem CP nich wo wie den CF, aber das is empfindungssache...
Ich bin angekommen und freue mich.
Morgen geh ich dann mal nen Regenschirm kaufen.
BC Jani

Danke für deinen kleinen Bericht Jani. Das mit dem Regen ist ja doof, aber schön wenn du es mittlerweile so annehmen konntest und trotzdem einen schönen Abschluss für deinen Weg hast. Wir waren dieses Jahr auch am Kap, war das erste Mal für mich und ich habe es ebenfalls als sehr emotional empfunden. Genieß die Zeit noch :)
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Antworten