Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Allgemeine Diskussionen zur Pilgerei und ihrer Geschichte
Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 23. Nov 2019, 19:55

DAS TRENHOTEL

Wurde gerade auf eine Seite zum Trenhotel auf Sybilles Website aufmerksam gemacht. Sehr informativ, besonders auch für Senioren-Rabatte. Teilweise in Spanien und Portugal 25% Ermäßigung für 60+ oder sogar 50% für 65+

http://www.caminosantiago.eu/pilgerforum/threads/trenhotel.754/

Mario

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 23. Nov 2019, 20:58

Hendaye → Lisboa (1.034 km) im Nachtzug: Sitzwagen 28,60 €, im Vierer-Liegewagenabteil mit Waschbecken 38,20 € (Seniorenpreise für den 22. Februar 2020)

Bild

Okay, das war's dann von mir zu diesem Thema...

Mario

Benutzeravatar
Pilger Franz
Beiträge: 15
Registriert: 13. Okt 2019, 15:59

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Pilger Franz » 29. Nov 2019, 09:57

Obacht! Vom 4. Dez. mittags bis (vorläufig) Montag 9. Dez. werden in Frankreich Züge bestreikt.
Meine Empfehlung:
- https://de.oui.sncf/de/train/streik anschauen,
- bei konkreten Reisevorhaben https://de.oui.sncf/de/zug-fahrkarte regelmäßig prüfen
BC
Franz

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 29. Nov 2019, 12:08

Haha, was so ein bisschen Online-Rumprobieren ändern kann...

Für die Anreise nach Lissabon war ich immer auf den Direktzug Strasbourg→Bordeaux am Freitag, 27.03.2020 fokussiert. Dazu hätte ich aber vorher in Strasbourg übernachten müssen. Jetzt hab ich mit meiner Seniorkarte gebucht:

Freiburg → Paris → Hendaye am 28.03.2020 für 65,- €

Nur einmal umsteigen, zwar in Paris, aber mit fast drei Stunden Zeit dazu...

Also kostet die gesamte Fahrt Freiburg → Lisboa (inkl. 4er Liegewagenbett) nur 103,20 €

Es geht am Samstag um 7:00 Uhr in Freiburg los und am Sonntag bin ich um 7:30 Uhr mitten in Lissabon...

Genial!!!

Mario

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 29. Nov 2019, 12:57

Hier die Bedingungen:

BILLET CARTE SENIOR+ :
Gültige Carte Senior+ im Zug vorzuzeigen. Fahrkarte bei Ausstellung bis zum Tag vor der Abfahrt kostenlos umtausch- und erstattungsfähig, am Tag vor der Abfahrt und am Tag der Abfahrt werden 5 € erhoben. Ab 30 Minuten vor Abfahrt des Zuges kann die Fahrkarte höchstens zweimal umgetauscht werden. Der Umtausch gilt ausschließlich für denselben Tag und dieselbe Fahrt. Eine Erstattung nach Umtausch ist ausgeschlossen. Zu diesem Preis wird die eventuelle Differenz zwischen der ursprünglichen und der neuen Fahrkarte hinzugefügt. Nach Abfahrt sind Rückerstattung und Umtausch des Tickets ausgeschlossen.


Find ich ziemlich fair...

Mario

Thüringer
Beiträge: 54
Registriert: 27. Jul 2019, 06:44

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Thüringer » 30. Nov 2019, 06:49

Will im März meinen Camino in Gibraltar starten. Von dort den Camino del Estrecho bis Cadiz und anschließend die Via Augusta nach Sevilla gehen.
Von da die Via de la Plata. Hatte alle Anreiseoptionen..... Bus, Bahn, Flug ... angeschaut und gestern den Flug nach Malaga gebucht, von dort mit den Bus noch 2,5 Std. nach Gibraltar. Direktflug von Stuttgart nach Malaga 2,5 Std, dort Übernachtung und am nächsten Morgen mit den Bus zum Start.
Flug 55 €, Bus 14 €.....die Übernachtung in Malaga 25€ und ich bin ab Stuttgart ca 16 Std unterwegs.....

Thüringer
4 mal den Camino auf verschiedenen Wegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien von der Haustür nach Santiago.
Den de Norte, den Primitivo, der Ingles und Muxia/Finiterre mehrmals. Den Portuguese das letzte Drittel.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 00:31

Nachtzüge: Die rollende Jugendherberge
Seit viele wie Greta Thunberg mit wenig CO2 im Gepäck durch Europa reisen wollen, erlebt der Nachtzug eine Renaissance.

Dieses Thema ist ja ständig in der Presse... Diesmal in der ZEIT ONLINE.

https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-11/nachtzuege-deutsche-bahn-zugfahrt-umweltschutz-flugscham-europa

Zitat; »Es ist kurz vor halb neun an einem Mittwochabend, an dem der Nightjet der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) vom Münchner Hauptbahnhof aus Richtung Süden steuert. Endstation: Rom. In einem Abteil stößt eine Gruppe von Freunden mittleren Alters mit Sekt an, daneben sitzt eine Familie aus Asien, ein paar Abteile weiter blickt ein Geschäftsmann konzentriert in seinen Laptop. Wenn sie am nächsten Morgen in Italiens Hauptstadt aufwachen, haben sie dort noch den ganzen Tag vor sich, ohne für ein Hotel bezahlt zu haben. Eine Fahrt im Nachtzug ist praktisch, gesellig, irgendwie romantisch und halbwegs günstig.«

Dazu ein Foto einer Familie mit zwei Kindern in ihrem eigenen Liegewagenabteil... Ich find's schön, so zu reisen.

Mario

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 01:16

Ciao Thüringer,
Thüringer hat geschrieben:
30. Nov 2019, 06:49
Flug 55 €, Bus 14 €.....die Übernachtung in Malaga 25€ und ich bin ab Stuttgart ca 16 Std unterwegs.....
okay, sehr preiswert. Für Dich. Mit Bahn und Bus wärst Du 21 Stunden auf Achse gewesen; 12,5 h bis Barcelona, dort einen schönen Abend auf der Rambla genießen, dann eine Übernachtung und weitere 6 Stunden Bahn bis Malaga. Dann die 2,5 h nach Gibraltar und halt nochmal übernachten.

Das würde ins Geld gehen; allerdings bist Du ja 8 bis 10 Wochen unterwegs. Da verteilt sich der Komfort-Aufpreis der Anreise auch etwas.

Viel Spaß! Das wird ne tolle Tour.

Mario

Thüringer
Beiträge: 54
Registriert: 27. Jul 2019, 06:44

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Thüringer » 2. Dez 2019, 06:49

[
Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
2. Dez 2019, 01:16

[Das würde ins Geld gehen; allerdings bist Du ja 8 bis 10 Wochen unterwegs. Da verteilt sich der Komfort-Aufpreis der Anreise auch etwas.

Viel Spaß! Das wird ne tolle Tour.
Da hast Du Recht......aber das ist nicht der Grund. Will aus Gründen, die mit meinen Gesundheitszustand zu tun haben, die Anreisezeit in einen
Fortbewegungsmittel, gleich welcher Art, so kurz als möglich halten. Bin bei den letzten 4 Camino's immer auf verschiedenen Routen von der Haustür gelaufen.....davon 2 mal
durch die Schweiz....da kannst du die Reisekasse unter Verschluss halten, das Geld ist trotzdem weg :-) ...und 2 Paar Schuhe :-)
Wäre für mich aber immer die bevorzugte Art, nach Santiago zu kommen - dorthin zu wandern.
Ich denke außerdem....wenn ich diesmal statt 1 mal 2 mal fliege, bricht die Umwelt auch nicht zusammen. Bemühe mich sonst im Alltag, der Umwelt
und damit der Zukunft der nächsten Generationen, nicht über Gebühr zu schaden....da sollte sich jeder mal hinterfragen.

Danke für deine guten Wünsche, die ich erwidere...du bist ja auch im Süden der iberischen Halbinsel in Andalusien unterwegs.

Thüringer
4 mal den Camino auf verschiedenen Wegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien von der Haustür nach Santiago.
Den de Norte, den Primitivo, der Ingles und Muxia/Finiterre mehrmals. Den Portuguese das letzte Drittel.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 09:50

Ciao Thüringer,
Thüringer hat geschrieben:
2. Dez 2019, 06:49
Danke für deine guten Wünsche, die ich erwidere...du bist ja auch im Süden der iberischen Halbinsel in Andalusien unterwegs.
gerne. Insgesamt werde ich wohl in Portugal und Südspanien nach und nach mit drei Begleiterinnen als Trekking Guide unterwegs sein. Und ALLE DREI fliegen, zwei auch wie Du nach Málaga...

Und dann erwartet mich ja noch die echte Thüringer am Cabo de Saõ Vicente...

Bild
Quelle: Screenshot Homepage der Website https://letztebratwurst.com/

Wobei der deutsche Inhaber Wert darauf legt, dass seine Thüringer auch wirklich echte Thüringer sind.

Gute Zeit!

Mario

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 13:42

Ciao Thüringer,
Thüringer hat geschrieben:
30. Nov 2019, 06:49
Will im März meinen Camino in Gibraltar starten.
falls Du hier noch mal reinschaust. Also mit Deiner Kombination von Wegen werde ich Probleme mit unserer kleinen Tabelle für 2020 bekommen. Falls Du Dich da eintragen möchtest, dann beschreibe Deine Planung bitte noch mal im wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden. Und ich setze im Tabellenfeld 'Wegname' dann einen Link auf diesen Deinen Post.

Nur zu!

Mario

WoM
Beiträge: 95
Registriert: 15. Jul 2019, 13:23

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von WoM » 2. Dez 2019, 14:30

Hi,

plane meine Anreise nach Burgos mit dem Zug Ende April ...
weiß jemand, ab wann der Winterfahrplan für die SNCF gilt?

Habe auf die schnelle nichts gefunden.

Grüßle Wolfgang
Nach dem Camino ist vor dem Camino 8-)

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 14:38

Hi Wolfgang,
WoM hat geschrieben:
2. Dez 2019, 14:30
weiß jemand, ab wann der Winterfahrplan für die SNCF gilt?
ich hab gerade für Ende März bei der SNCF gebucht. Kein Problem. Geht halt nur vier Monate im voraus. Du kannst also Ende Dezember buchen, der Fahrplan ist jetzt schon parallel gültig...

Mario

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 285
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 2. Dez 2019, 14:53

Ich denke mal, ab Paris kannst Du den gleichen Zug nehmen, den ich für Ende März gebucht habe. Der HOT 313 ist 21:58 Uhr in Burgos Rosa de Lima.

Bild

Mario

Thüringer
Beiträge: 54
Registriert: 27. Jul 2019, 06:44

Re: Aufruf zum klimafreundlichen An- und Abreisen

Beitrag von Thüringer » 2. Dez 2019, 16:08

Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
2. Dez 2019, 09:50

Und dann erwartet mich ja noch die echte Thüringer am Cabo de Saõ Vicente...
Wobei der deutsche Inhaber Wert darauf legt, dass seine Thüringer auch wirklich echte Thüringer sind.
Na dann ….guten Appetit bei Thüringer Bratwurst an er Südspitze von Portugal.....aber du bist zäh und vlt schmeckt es ja auch.
Dort unten will ich auch mal hin, dort starten und dann den Portuguese, den bin ich bisher nur das letzte Stück gelaufen.

Thüringer
4 mal den Camino auf verschiedenen Wegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien von der Haustür nach Santiago.
Den de Norte, den Primitivo, der Ingles und Muxia/Finiterre mehrmals. Den Portuguese das letzte Drittel.

Antworten