Via Lusitana - Via Portugal Nascente - Caminho Português Interior do Leste

Durch Portugal nach Santiago
Antworten
Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 71
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Via Lusitana - Via Portugal Nascente - Caminho Português Interior do Leste

Beitrag von Winti46 » 12. Sep 2019, 08:02

Über den südlichen Teil des Weges "Via Lusitana - Via Portugal Nascente - Caminho Português Interior do Leste" gibt es einen neuen Kurzfilm:
https://www.youtube.com/watch?v=vj6cnKH ... ture=share
Auf www.caminhosdesantiagoalentejoribatejo.pt gibt es weitere Informationen über den südlichen Teil des Weges ab Tavira bis Nisa.
Wer mit dem Zug zum Ausgangspunkt Tavira reisen will, hat ab Paris folgende bequeme Möglichkeit:
SNCF TGV 8541 PARIS-Montparnasse ab 12:47 HENDAYE an 17:35 / RENFE/CP TRENHOTEL 313 HENDAYA ab 18:35 LISBOA-ESTACION ORIENTE an 07:20 / LISBOA-ESTACION ORIENTE ab 08h23 FARO an 11:23 / FARO ab 11:34 TAVIRA an 12h09 / Preise: Paris-Hendaye Tagespreise; Hendaya-Tavira €66-€234 (Jugendliche bis 25 und Senioren ab 60 mit Rabatt 2.Klasse minimal €66 und Normalpreis 1.Klasse maximal €234).
Der internationale Nachtzug Sud Expresso Trenhotel 310/313 fährt täglich von Lissabon nach Hendaye und umgekehrt mit Anschluss an den französischen Hochgeschwindigkeitszug TGV von und nach Paris. Im Sud Expresso hat es Sitzplätze, Liegeplätze in 4er Abteilen und Schlafwagenabteile für 1 oder 2 Personen in der „Preferente“- oder „Gran“-Klasse und er hat einen Buffetwagen für kleines Abendessen, Frühstück, Getränke, Sandwiches und Snacks.

Vinhotinto
Beiträge: 2
Registriert: 23. Feb 2020, 20:50

Re: Via Lusitana - Via Portugal Nascente - Caminho Português Interior do Leste

Beitrag von Vinhotinto » 23. Feb 2020, 21:46

Wir sind gestern die Etappe von Alcoutim nach Mesquita gegangen.Nicht wie im Buch Via Lusitana beschrieben sondern wie im obengenannten Flyer.Es war eine wunderschöne und abwechslungsreiche Etappe.Und wir konnten in Mesquita übernachten.Dort wurde eine neue Herberge eröffnet.Mann kann sie über Booking.com buchen.Leider war die Herberge nur an diesem Tag ausgebucht.Uns wurde aber unkompliziert geholfen.Nach einem Anruf am Vortag wurde uns gesagt wir sollten ruhig kommen es gibt eine Lösung. Wir haben ein fast fertiges Haus (nur die Küche war noch nicht ausgebaut)bekommen.Der Preis P.P.15 Euro ohne Handtücher und Bettwäsche,20 Euro mit.Abends gab es ein typisches Alentejanisches Gericht mit gekochten Fleisch und Kichererbsen (9 Euro)sehr lecker.Und ein Frühstück gab es auch noch 2,50 .Die Ausschilderung ab Alcoutim war sehr gut.Dieser Weg ist nur bei schönen Wetter zu Empfehlen zur Zeit haben wir bis 25 Grad .Mann muss Schwindelfrei und Trittsicher sein und am Ende noch einen Fluss durchqueren (Rio do Vasco) danach kommt noch ein steiler Anstieg .Uns hat diese Etappe sehr gefallen deshalb wollte ich mich kurz melden.Viele Grüße aus dem sonnigen Portugal von Catrin.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 506
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Via Lusitana - Via Portugal Nascente - Caminho Português Interior do Leste

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 25. Feb 2020, 21:32

Ciao Catrin,

wie hat Dir Mértola gefallen?

Bild

Grüße!

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Antworten