CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Durch Portugal nach Santiago
Antworten
Benutzeravatar
Rabbi
Beiträge: 6
Registriert: 9. Sep 2019, 07:34
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von Rabbi » 10. Sep 2019, 12:52

Hallo liebe Pilger/innen,
ich möchte im November oder Dezember den CP laufen von Porto nach Santiago. Weiß jemand wie zu dieser Zeit die Wege aussehen (Wasser und Matsch)??
Ich bin Wintertechnisch gut ausgestattet und habe heute mal gewogen. 10 Kilo sind für mich machbar und im Winter ist alles schwerer :)
Brauche ich wirklich einen Winterschlafsack oder reicht eine Variante mit "drei Zonen"?
Wer hat mit dem kreativen Schlafen Erfahrungen gemacht und möchte mir noch Tipps geben?
Auch habe ich gesehen, dass es keine direkten Verbindungen mit der Billigairline im Dezember gibt. Das ist wohl aber eine Frage des Preises und der Zeit!
Alternativ habe ich jetzt hier im Forum gelesen, dass es auch Züge gibt... :D Da mache ich mich mal schlau...
Also HILFE gewünscht!
Danke
Buen Camino

Andre

Benutzeravatar
Harinjo
Beiträge: 68
Registriert: 5. Aug 2019, 12:37
Wohnort: Salzburg

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von Harinjo » 10. Sep 2019, 13:04

Rabbi hat geschrieben:
10. Sep 2019, 12:52
Auch habe ich gesehen, dass es keine direkten Verbindungen mit der Billigairline im Dezember gibt.
Also HILFE gewünscht!
Da müsstest du uns noch verraten wo du Abfliegen möchtest bzw. wo du zu Hause bist.

Direkt Flüge gibt's zb im Dezember von Hamburg - Porto um € 66.-
Camino Frances 2013, Leonhardsweg 2013, Camino Frances 2014, Camino Portugues 2015, Johannesweg 2015, Camino Frances 2017, Via di Francesco 2018, Josefweg 2019, Camino Portugues 2019

Benutzeravatar
Rabbi
Beiträge: 6
Registriert: 9. Sep 2019, 07:34
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von Rabbi » 10. Sep 2019, 14:41

Ich nehme alles zurück... :roll:
Ich habe vorletzte Woche in der App geschaut und da war nix drin... Vielleicht ein Bug oder so... aber ich habe mir schon Sorgen gemacht, dass die gar nicht mehr fliegen :D
Jetzt schaue ich und alles ist wieder gut... (App neu raufgespielt und nebenbei mal am PC geschaut...)
Und Hamburg ist schon super zum Abfliegen...
Ich komme aus Schleswig Holstein, 50 km von HH entfernt...
Also der Flug ist dann schon mal geklärt...
...
Oh, man... ich bin noch nicht wieder ganz im Leben...

Danke Harinjo

greti
Beiträge: 1
Registriert: 3. Sep 2019, 20:39

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von greti » 11. Sep 2019, 23:29

Hola Rabbi,
Gratulation, einen wunderschönen Camino hast Du gewählt. Wir waren damals über Weihnachten unterwegs und hatten wettertechnisch recht Glück. Viel Sonnenschein und wenig Regen, grundsätzlich ist es abends und nachts schon recht kühl (https://www.wetter.de/klima/europa/port ... ember.html ) Wenn ich die Wege recht in Erinnerung habe, ist es viel Stein und Pflaster und matschtechnisch wäre mir nichts aufgefallen. Ich würde Dir auf jeden Fall einen warmen Schlafsack empfehlen, es gibt nicht immer Heizungen/Öfen in den Herbergen. Ich fand die Atmosphäre sehr besonders, da die Pilgergemeinde sehr überschaubar ist und die Gastfreundschaft der Portugiesen einfach nur bemerkenswert.
Bom Caminho
2015 Camino del Norte
2016 Camino Primitivo
2017 Camino Portuges
2017 Franziskusweg La Verna-Assisi
2017 Oberfränkischer Jakobsweg Lichtenfels-Nürnberg
2018 Camino Frances
2019 Camino Lebaniego

Benutzeravatar
Mirabilis
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jul 2019, 16:13
Wohnort: Neckartal

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von Mirabilis » 12. Sep 2019, 08:16

Ich habe Weihnachten und Sylvester/Neujahr in Portugal erlebt und fand es sehr besonders.

Gerne denke ich daran zurück.
Das Wetter war recht gemischt, von Mittags in der Sonne sitzen und angenehmen Temperaturen um 20° bis starkem Regen. Abends und nachts recht kühl. Die Häuser sind nicht so geheizt, wie bei uns. In Hotels und Pensionen wird oft nur abends geheizt, in den Privathäusern ist meistens nur ein Raum beheizt. In den Kirchen ist es sehr kalt.

Bom Caminho
Nichts geschieht ohne Grund!

caminho2008
Beiträge: 5
Registriert: 21. Jul 2019, 08:56

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von caminho2008 » 13. Sep 2019, 08:51

Bom Dia Andre!

Bin den CP 2x in der Weihnachtszeit gegangen und kann Dir den Weg uneingeschränkt empfehlen, die Vorweihnachtszeit ist wirklich besonders, Unterkünfte sind keine Problem, Bekleidungstechnisch nehm ich immer die gleichen Klamotten mit, n paar dünne Handschuh u. ne Mütze können helfen, ich hab den normalen Schlafsack benutzt u. je nach Nachttemperatur n Fleecepulli angezogen, Regenklamotten verstehen sich von selbst aber viel Regen gabs nicht. Es bedarf nicht viel Planung, einfach gehen, lohnt sich absolut.
Adeus u. bom caminho

Oliver

PS: Mein letzter CP war 2017, da dürfte sich nicht so wahnsinnig viel geändert haben!

Benutzeravatar
Rabbi
Beiträge: 6
Registriert: 9. Sep 2019, 07:34
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: CP im Winter... Wer hat Erfahrungen...

Beitrag von Rabbi » 13. Sep 2019, 14:30

Hola...
das klingt doch alles nach einem guten Plan...
Pilgerherbergen sind also wohl nicht so gut besucht, aber wohl offen. Die Feuerwehren haben wohl immer auf :)
Der Hinweis, nie Matsch und Sturmfluten erlebt zu haben, beruhigt mich sehr.
Wenn es bei mir alles zeitlich passt, werde ich vielleicht sogar schon im Oktober losziehen...
Regenklamotten sind immer von Vorteil...Selbst im Mai hatten wir 25% Regen..
Danke schonmal...jetzt bin ich sicher, dass es klappt

BC
Andre

Antworten