Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Weitere Pilgerwege auf der iberischen Halbinsel
Betz
Beiträge: 25
Registriert: 20. Jul 2019, 12:10
Wohnort: 66287 Quierschied
Kontaktdaten:

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Betz » 23. Okt 2019, 10:34

Hallo und Guten Tag,

bei einer Recherche (Googeln) habe ich soeben ein Outdoorbuch über den Camino dos Faros gefunden.
Für mich kommt das leider ein wenig spät, da ich den Weg im August/September 2019 bereits hinter mich gebracht habe. :o :mrgreen:

Aber für diejenigen, die den Weg jetzt planen kann das eine große Hilfe sein.
Hier die Daten:
Spanien: O Camino Dos Faros, Autorin: Carina Harrer,
1. Auflage 2019 - Conrad Stein Verlag
128 Seiten, 50 farbige Abbildungen und 10 farbige Höheprofile, 10 Karten
Preis: € 10,90
ISBN: 978-3-86686-582-2

Hier der Link für einen evtl. Erwerb: : https://www.conrad-stein-verlag.de/buec ... dos-faros/

Ich wünsche allen einen stets BC

Betz

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 494
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Camineiro » 24. Okt 2019, 16:19

Gerade im englischsprachigen Forum von Ivar gesehen ...

Walking the Camiño dos Faros

1. Auflage, 2019, erschienen im Cicerone Verlag in englischer Sprache.
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 494
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Camineiro » 25. Dez 2019, 08:53

Hier noch eine interessante Internetseite zum Camiño dos faros (tlw in Englisch, überwiegend spanisch).

Karten, Höhenprofile, GPS-tracks, Unterkünfte, Bilder vom Weg ... etc.
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

WanderinStar
Beiträge: 13
Registriert: 22. Feb 2020, 13:34

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von WanderinStar » 22. Feb 2020, 15:58

Ola,
einer der schönsten Wege jemals,
die ich gegangen bin, war 2018,
also falls ernsthafte Infos brauchst, gerne.
Ultreia
WanderinStar

Benutzeravatar
Rossi
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jun 2020, 17:37

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Rossi » 22. Jun 2020, 18:00

Hallo zusammen,

habt ihr Erfahrungen, wie es mit Unterkünften am Weg aussieht? Mindestens in der Gegend von Ninons nach Etappe 1, teilweise auch später, finde ich weder eine Herberge noch ein Hotel/Hostal o.ä. Dann bleibt wohl nur Bus/Taxi-Transfer? Wie habt ihr das gelöst?

Viele Grüße, André
2015 Camino Frances, 2016 Camino Portugues da Costa

Shabanna
Beiträge: 419
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Shabanna » 22. Jun 2020, 18:59

Herzlich willkommen im Forum, Andrė!

Von den Dos-Faros-Pilgern wird die CASA VACACIONAL NIÑONS-PONTECESO häufig genutzt. Hat eine ideale Lage, in der Nähe vom Strand.

Findest du auch bei booking oder airbnb.

LG,
Andrea

Betz
Beiträge: 25
Registriert: 20. Jul 2019, 12:10
Wohnort: 66287 Quierschied
Kontaktdaten:

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Betz » 1. Jul 2020, 12:25

Hallo Andre,

ich bin am ersten Tag, von Malpica bis zum Casa da Vasca - ca 13 km gelaufenn und habe im Casa da Vasca übernachtet.

Casa da Vasca Barizo Puerto, 42, Malpica, 15113, Spanien - Telefon: +34981721960

am zweiten Tag lief ich vom Casa da Vasca nach Porto do Corme (ca 27 km - schwere Etappe) und habe hier übernachtet:

Apartamentos Turísticos Playa de Osmo, Rua A Serra, s/n, 15114 Corme-Puerto, +34 981 70 52 78

Von dort lief ich weiter bis Neano (ca,. 14 km ) und übernachtete im

Hotel Urban Monte Blanco ByEurotels, Calle Balado 60 - Neaño, Cabana de Bergantiños, 15115, Spanien - Telefon: +34 644 39 76 55

Alles im voraus gebucht über Booking.com.

Vielleicht kann ich Dir mit diesen Ausführungen helfen.

Desweiteren empfehle ich Dir den Erwerb des Outdoorführers O Camino Dos Faros, Autorin: Carina Harrer,
1. Auflage 2019 - Conrad Stein Verlag
128 Seiten, 50 farbige Abbildungen und 10 farbige Höheprofile, 10 Karten
Preis: € 10,90
ISBN: 978-3-86686-582-2

Hier der Link für einen evtl. Erwerb: : https://www.conrad-stein-verlag.de/buec ... dos-faros/



BC Betz

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 17
Registriert: 19. Jul 2019, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Peter » 2. Jul 2020, 13:15

Betz hat geschrieben:
17. Sep 2019, 20:02
Hallo Jupro,

ich bin den Camino dos Faros vom 28.08 - 06.09 2019 mehr oder weniger gelaufen. Für meine 71 Jahre war dieser Weg viel zu schwer. Wenn ich 30 Jahre jünger gewesen wäre hätte ich den weg genießen können; so war das eine Tortur.
Ich rate jedem sich genau zu überlegen ob er sich diesen Weg antun will. So schön er ist so anspruchsvoll ist er. Insbesondere dann wenn man morgens mit drei Liter Wasser ca. 12 kg auf dem Rücken hat.
Vom 06.09.2019 bis 10.09.2019 sind wir dann noch die 4 Etappen von Finesterre bis nach Santiago de Compostella gelaufen. Am 12.09.2019 kam ich wieder zu Hause an.
Ich brauche noch eine gewisse Zeit um meine Eindrücke zu verarbeiten. Wenn es soweit ist melde ich mich wieder.

Allzeit BC wünscht
ein immer noch erschöpfter Betz
Hallo Betz,
ich hoffe, du bist jetzt nichtmehr erschöpft... :-)
noch eine Frage hierzu: Gab/gibt es für die Strecke, wenn man von Finesterre noch nach Santiago läuft auch die Pilgerurkunde im Pilgerbüro?

Buen Camino
Peter
"ich bin der Meinung dass vieles besser gehen würde, wenn man mehr ginge" ;)
Peter Kirchmann
https://jakobsweg-lebensweg.de

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 494
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Camineiro » 2. Jul 2020, 14:16

Peter hat geschrieben:
2. Jul 2020, 13:15
Betz hat geschrieben:
17. Sep 2019, 20:02
Hallo Jupro,

ich bin den Camino dos Faros vom 28.08 - 06.09 2019 mehr oder weniger gelaufen. Für meine 71 Jahre war dieser Weg viel zu schwer. Wenn ich 30 Jahre jünger gewesen wäre hätte ich den weg genießen können; so war das eine Tortur.
Ich rate jedem sich genau zu überlegen ob er sich diesen Weg antun will. So schön er ist so anspruchsvoll ist er. Insbesondere dann wenn man morgens mit drei Liter Wasser ca. 12 kg auf dem Rücken hat.
Vom 06.09.2019 bis 10.09.2019 sind wir dann noch die 4 Etappen von Finesterre bis nach Santiago de Compostella gelaufen. Am 12.09.2019 kam ich wieder zu Hause an.
Ich brauche noch eine gewisse Zeit um meine Eindrücke zu verarbeiten. Wenn es soweit ist melde ich mich wieder.

Allzeit BC wünscht
ein immer noch erschöpfter Betz
Hallo Betz,
ich hoffe, du bist jetzt nichtmehr erschöpft... :-)
noch eine Frage hierzu: Gab/gibt es für die Strecke, wenn man von Finesterre noch nach Santiago läuft auch die Pilgerurkunde im Pilgerbüro?

Buen Camino
Peter


Hallo Peter,

Finisterre - Santiago reicht entfernungsmässig nicht (<100km).
Man muss wenigstens ab Muxia/Lires doppelstempelmässig dokumentieren.

Gruß
Uwe
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

Betz
Beiträge: 25
Registriert: 20. Jul 2019, 12:10
Wohnort: 66287 Quierschied
Kontaktdaten:

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Betz » 3. Jul 2020, 10:22

Hallo Peter,
bei meiner Ankunft in SdC am 10.09.2019 habe ich meinen Pilgerausweis vorgelegt, in dem mein gesamter Weg von Trier bis SdC mit ca. 200 Stempeln lückenlos dokumentiert war. Die normale Pilgerurkunde (Compostela) habe ich ohne Schwierigkeiten erhalten.
Als ich aber danach fragte ob ich die zusätzliche "Compostela" (Certificato de Distancia = Distanzurkunde) mit Angabe der gelaufenen km für 3 € erhalten könnte wurde mir nach Einschaltung von anderen Pilgerbüromitarbeitern erklärt, das wäre nicht möglich, weil Kilometerangaben nur für die offiziellen Pilgerwege vorliegen würden.
Für die von mir auf den nicht offiziellen Pilgerwegen gelaufenen Strecken von Ribadeo bis Ferrol und von Malpica bis nach Finesterre (Camino dos Faros) hätten sie die Kilometerangaben nicht vorliegen. Daher könnten sie mir die "Distanzurkunde " für 3 € nicht ausstellen.
Näheres dazu kannst du auch unter folgendem Link finden. https://www.daspilgerforum.de/viewtopic ... 3307#p3307

Von den Strapazen des Camino dos Faros habe ich mich mittlerweile wieder erholt. :lol: :(

BC
Betz

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 494
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Camino dos Faros (Leuchtturmpfad)

Beitrag von Camineiro » 3. Jul 2020, 11:47

Betz hat geschrieben:
3. Jul 2020, 10:22
Hallo Peter,
bei meiner Ankunft in SdC am 10.09.2019 habe ich meinen Pilgerausweis vorgelegt, in dem mein gesamter Weg von Trier bis SdC mit ca. 200 Stempeln lückenlos dokumentiert war. Die normale Pilgerurkunde (Compostela) habe ich ohne Schwierigkeiten erhalten.
Als ich aber danach fragte ob ich die zusätzliche "Compostela" (Certificato de Distancia = Distanzurkunde) mit Angabe der gelaufenen km für 3 € erhalten könnte wurde mir nach Einschaltung von anderen Pilgerbüromitarbeitern erklärt, das wäre nicht möglich, weil Kilometerangaben nur für die offiziellen Pilgerwege vorliegen würden.
Für die von mir auf den nicht offiziellen Pilgerwegen gelaufenen Strecken von Ribadeo bis Ferrol und von Malpica bis nach Finesterre (Camino dos Faros) hätten sie die Kilometerangaben nicht vorliegen. Daher könnten sie mir die "Distanzurkunde " für 3 € nicht ausstellen.
Näheres dazu kannst du auch unter folgendem Link finden. https://www.daspilgerforum.de/viewtopic ... 3307#p3307

Von den Strapazen des Camino dos Faros habe ich mich mittlerweile wieder erholt. :lol: :(

BC
Betz


Als ich mir 2014 das „Pilgerleistungszertifikat“ (Zitat Raimund 😉) ausstellen ließ, wurde ich gefragt, welche km-Zahl man eintragen solle.
Da wurde nicht nachgerechnet, ob‘s auch stimmt.

In einem anderen Beitrag der letzten Tage wurde Ähnliches geschildert.

Scheint von der Stimmung des freiwilligen Sachbearbeiters abhängig zu sein.
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

Antworten