Bilderrätsel

Hier darf geschnattert werden. Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Benutzeravatar
Jam
Beiträge: 112
Registriert: 16. Nov 2019, 18:44
Wohnort: Selters/Ts

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Jam » 27. Jul 2020, 20:54

Die A 21bei Jaca
Caminos Francés, del Norte, Primitivo, Finisterre u Muxía, Bonifatius-Route, Münchner Jakobsweg, Elisabethpfad, Lahn-Camino, Mosel-Camino, Linksrheinischer Jakobsweg, Lutherweg, Badischer Jakobsweg, Via Jacobi, Via Francigena

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Simsim » 28. Jul 2020, 15:53

Nein, gaaaanz weit weg.
Wir waren schon nah dran vorher....
Aber vielleicht war noch kaum jemand von euch dort unterwegs....obwohl....doch doch....

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 109
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Winti46 » 28. Jul 2020, 18:40

Aktuell wird ja an der Hochgeschwindigkeitszugstrecke Zamora-Pedralba-Ourense gebaut und das Bild könnte der Viadukt von Teixeiras zwischen Lubián und Taboadela sein.

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Simsim » 28. Jul 2020, 19:11

Super Winti!
Ja, das Bauprojekt ist richtig, Du gehst nur noch ein klein bisschen weiter, es ist so ein Höhenweg immer am Hang entlang, und ich würde als Antwort auch das nächste Etappenziel gelten lassen.

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 109
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Winti46 » 28. Jul 2020, 19:45

Ist es zwischen Campobecerros/Portocamoa und Laza in der Nähe von Eiras? Dann wäre der nächste Etappenort Laza.
Bild

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Simsim » 28. Jul 2020, 20:05

Perfekt gelöst Winti!
War knifflig, ich gebs zu!
Und als ich da letztes Jahr langlief, durch eine wilde, weite Landschaft, war diese Baustelle schon krass anzusehen..

Du bist dran :D

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Simsim » 28. Jul 2020, 20:10

P.S.: Dein Bild zeigt den wunderschönen Weg kurz vorher...dann gehts um eine Kurve, wo dann die Baustelle dröhnt....
Hat mich so beeindruckt, dass ich eins von meinen sehr sehr wenigen Fotos gemacht hab. Nur etwa 50 von 30 000 km...ich vergess es einfach immer :D

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 109
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Winti46 » 29. Jul 2020, 09:25

...dann gehts um eine Kurve, wo dann die Baustelle dröhnt....
... und hier ist die Kurve (wahrscheinlich)!
Bild Ich bin vor 8 Jahren da vorbei gepilgert aber da war alles ruhig.
Die Bahnlinie war andernorts stellenweise damals bereits im Bau und die Brücke bei Ponte Ulla war 2012 schon fast fertig. Ich fand schön, dass die Form der alten Brücke nachempfunden wurde und wusste deshalb natürlich, dass es nicht jene Brücke auf Deinem Bild war.
Bild
Aber die Landschaft auf Deinem Bild war für mich klar irgendwo in dieser Gegend und deshalb kam ich auf die Gegend As Eiras.
Nun zu meinem neuen Rätselbild. Wo habe ich hier diese Abzweigung zu einem anderen Pilgerweg gesehen?
Bild

Benutzeravatar
Andrea Ilchmann
Beiträge: 333
Registriert: 15. Jul 2019, 06:26

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Andrea Ilchmann » 29. Jul 2020, 10:31

So eins habe ich auch mal gesehen, auf dem Camino Mozarabe, in dem Ort, wo am Anfang rechts hinauf eine Information zu einem Naturschutzgebiete ist. Trujillanos.

Aber es führen ja viele Wege nach Guadalupe :D

Nee, isses auch nicht, der Hintergrund passt nicht.
Pilger, die beim Gehen manchmal einfach nur Bauch und Füße sind - #Bauchfüßler eben.

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 109
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Winti46 » 29. Jul 2020, 11:30

Mozarabe wäre richtig aber wie Du vermutest, ist es NICHT Trujillanos und ein Naturschutzgebiet hat es dort auch NICHT.
Manchmal kommt einem der richtige Ort doch noch in den Sinn? Kommt der richtige Ort noch?

Benutzeravatar
Andrea Ilchmann
Beiträge: 333
Registriert: 15. Jul 2019, 06:26

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Andrea Ilchmann » 29. Jul 2020, 11:43

Es gab, glaube ich, noch einen Abzweig zwischen denOrten, an einem kleinen Bewässerungskanälchen mit einem Beton-Etwas auf der rechten Seite. Aber da passt der Hintergrund auch nicht.

Mehr die Ecke von Monterrubio?
Pilger, die beim Gehen manchmal einfach nur Bauch und Füße sind - #Bauchfüßler eben.

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 109
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Winti46 » 29. Jul 2020, 13:23

Abzweigung
... könnte der Schlüssel sein. Von Monterrubio de la Serena verlaufen der Camino de Guadeloupe und der Camino Mozárabe noch mehr oder weniger zusammen durch die Landschaft.

Benutzeravatar
Andrea Ilchmann
Beiträge: 333
Registriert: 15. Jul 2019, 06:26

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Andrea Ilchmann » 30. Jul 2020, 08:01

Ooooh, bist du gemein!
Nimmst ein Foto, wo man nicht drauf sehen kann, ob da hinten Häuser drauf sind, und dann auch noch einen Guadalupe-Pilger, vor dem der Camino links abbiegt! Und das, mit nassen, im Brunnen mitten auf der Straße frisch gebadeten Füßen!

Entschuldigung, dass ich mich gestern nicht mehr gemeldet habe und das Rätsel darum aufhalte.

Ich rufe jetzt mal wie die Prinzessin: "Amarga cena, amarga cena para mi!" und wedele mit der Stela de

Magacela


Noch kurz für alle, die es gerne wissen möchten (bitte nicht über das Schriftbild wundern, habe es nur schnell herauskopiert):
Guadalupe - In diesem Ort ca. 100 km nördlich von hier (Monterrubio de la Serena), in einem Tal der Montes de Toledo, das so abgeschieden war, dass es von der Epoche des al-Andalus (...) weitgehend unberührt blieb, fand im Jahr 1300 ein Schäfer eine Marienfigur, die 590 von Papst Gregor nach Sevilla geschickt und nach der Machtübernahme der Mauren dort versteckt worden sein soll. Alfonso XI. machte den Fundort zu einem Pilgerzentrum, stiftete ihm eine Kirche und richtete ein Netz aus zwölf zu ihm führenden Pilgerwegen ein.

Dicht verknüpft ist Guadalupe auch mit der Geschichte von San Juan de Dios, Schutzheiliger der Stadt Granada und Patron der Hos-pitäler und Kranken. 1539 traf er Johan¬nes von Avilla und war von dessen Pre¬digten so beein¬druckt, dass er sein Hab und Gut verschenkte und für diese Gro߬herzigkeit – schwups – als Verrückter in einem Hospital landete. Anschließend unternahm er eine Wallfahrt nach Guadalupe (...), wo er damit begann, unter dem Torbogen eines Hauses die Kranken zu pflegen, die ihm so auf der Straße begegneten (dieser Torbogen ist wohl mit der Inschrift „Das Herz befehle“ noch erhalten). Er gründete sein erstes Hospital und unter¬hielt es aus unter dem Ruf „Tut Gutes, Brüder!“ gesammelten Speise-resten und Spenden.
Die Menschen nannten ihn verrückt, der Bischof von Tuy nannte ihn Johannes von Gott (nur ein von Gott dazu Berufener konnte so verrückt sein). 1547 gründete er ein weiteres Krankenhaus am Haupttor der Alhambra, in dessen Erdgeschoss auch eine Herberge für Pilger und Obdachlose untergebracht war. Dem Brand dieses Gebäudes konnte er, nachdem er zahlreiche Kranke daraus gerettet hatte, gerade noch ent¬kommen, als er aber im Winter 1549/50 vergeblich versuchte, einen ertrin¬kenden Jungen aus dem Fluss zu fischen, zog er sich eine so schwere Erkältung zu, dass er daran am 8. März 1550 kniend und mit einem Kreuz in der Hand ver¬starb.
Pilger, die beim Gehen manchmal einfach nur Bauch und Füße sind - #Bauchfüßler eben.

Benutzeravatar
Andrea Ilchmann
Beiträge: 333
Registriert: 15. Jul 2019, 06:26

Re: Bilderrätsel

Beitrag von Andrea Ilchmann » 30. Jul 2020, 08:11

Bitte diesen Post unbedingt vorerst ignorieren - er ist nur für mich!!!!

NOCH NICHT GUCKEN UND NOCH NICHT RATEN!!!!!!!

Ich muss das gerade mal eben schon mal hier zwischenlagern, weil ich das von unterwegs mit dem Handy nicht kann.

https://www.bilder-upload.eu/bild-302ba ... 4.jpg.html
Pilger, die beim Gehen manchmal einfach nur Bauch und Füße sind - #Bauchfüßler eben.

Benutzeravatar
caminoschnecke
Beiträge: 139
Registriert: 17. Jul 2019, 21:11

Re: Bilderrätsel

Beitrag von caminoschnecke » 30. Jul 2020, 17:39

Hallo Andrea,

sorry, ich verstehe deinen Post nicht. Warum hast du ihn dann veröffentlicht? Warum erwartest du dann, dass wir ihn ignorieren, da er nur für dich ist? Dann hat er hier doch nichts zu suchen, oder was verstehe ich da falsch? Desweiteren frage ich mich ob das Rätsel von Winti bereits als gelöst gilt?

Versteh mich bitte nicht falsch. Das sind meinerseits nur Fragen. :?: :?: :?:

Liebe Grüße
Anne

Antworten