Sprache

Durch Portugal nach Santiago
Antworten
Mac
Beiträge: 3
Registriert: 14. Feb 2020, 22:31

Sprache

Beitrag von Mac » 14. Feb 2020, 22:39

Hallo zusammen,
ich begebe mich Ende April auf den Caminho, ab Porto.

Gibt es einen Sprachführer für Portugal, beispielsweise wie der "Kleine Pilgersprachführer Spanisch"?
Das wäre eine große Hilfe, oder soll ich auf einen elektr. Übersetzer ausweichen.
Danke im Voraus schon mal. Lg Mac

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 305
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Sprache

Beitrag von Pater Norbert » 15. Feb 2020, 09:00

Hallo Mac,

ich habe mir mal je eine private Liste für Portugal und Spanien gemacht. Darauf sind die wichtigsten WOrte und einige Lebensmittel, um die Karte besser zu verstehen. Die sind als Worddatei auf zwei DINA 4 Seiten (1 Blatt doppelseitig).
Du kannst dann wahlweise versuchen, sie auszusprechen oder auf das Wort zeigen, um das es dir geht.

Dafür ist es am einfachsten, wenn du mir eine PN mit deiner Mailadresse schickst, dann kann ich dir das zusenden.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 305
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Sprache

Beitrag von Pater Norbert » 15. Feb 2020, 13:01

Damit die User*innen sich das besser vorstellen könen, wie das Blatt gestaltet ist:

Bild
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Monika2010
Beiträge: 70
Registriert: 13. Aug 2019, 18:13
Wohnort: Salzburg

Re: Sprache

Beitrag von Monika2010 » 15. Feb 2020, 13:34

Hallo Mac,

ich habe vor längerer Zeit diese Liste von Pater Norbert erhalten und ein wenig abgeändert.
War völlig ausreichend.
Für Frankreich habe ich die Liste mit "französisch" ergänzt.

Schönen Camino wünscht Monika2010.

Mac
Beiträge: 3
Registriert: 14. Feb 2020, 22:31

Re: Sprache

Beitrag von Mac » 6. Mär 2020, 13:39

Hi zusammen, ich danke Euch für die Nachrichten.

Gruß BC Mac

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 244
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Sprache

Beitrag von Via2010 » 9. Mär 2020, 09:27

Hallo Mac,
ab Porto ist der Weg bereits so frequentiert, dass es auch ohne Portugiesisch-Kenntnisse keine Verständigungsprobleme mehr gibt.
Im Teilstück Lissabon-Porto ist das schon schwieriger, wobei viele ältere Portugiesen selbst auf dem platten Land gut französisch sprechen. Englisch ist eher bei der jüngeren Generation und in den touristischen Zentren verbreitet.
BC
Alexandra

Mac
Beiträge: 3
Registriert: 14. Feb 2020, 22:31

Re: Sprache

Beitrag von Mac » 11. Mär 2020, 12:50

Hallo Alexandra,

vielen Dank für den Hinweis.

Mal sehen wie sich das Ganze wieterhin entwickelt.

BC Mac

pilger0815
Beiträge: 29
Registriert: 31. Jul 2019, 00:04

Re: Sprache

Beitrag von pilger0815 » 24. Jul 2020, 13:18

Die vereinfachte Zuordnung, die ältere Generation spricht Französisch und die jüngeren Englisch, stimmt in Portugal auffallend oft.
Deutsch geht hin und wieder (meist in unerwarteten Situationen / Orten).

(Selbstbewusste) Spanier quasseln in der Regel sofort spanisch los.
Doch mit Spanisch sind Portugiesen historisch bedingt nicht so glücklich und das massenhafte Auftreten der ökonomisch besser gestellten
Nachbarn in der Karwoche und im Sommer machte es ihnen auch nicht angenehmer, weshalb man als Deutscher erst mal mit Bom dia und englisch/franz. starten sollte. Hat man die erste Hürde überwunden, kann man durchaus zu "Portunhol" oder Spanisch wechseln.

Für alle Sprachunbegabten und für die Kommunikation in exotischeren Sprachen kann sich auch der Griff zum Smartphone lohnen. Google Translator und andere Apps übersetzen einfache gesprochene Sätze oder Texte in Fotos sehr passabel.

Antworten