Camino Finisterre nach Muxia

Von Santiago ans Ende der Welt zum Kap Finisterre und Muxía
Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 476
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von beliperegrina »

Betz hat geschrieben: 17. Okt 2023, 11:12
Winti46 hat geschrieben: 16. Okt 2023, 17:25 Den Weg, der Betz beschreibt, ist sehr empfehlenswert. Ich bin umgekehrt gelaufen, d.h. auf der Strasse hin und während dem Sonnenuntergang auf dem Naturweg zurück. Es war Traumhaft: https://ibb.co/hW52Cn2
Hallllo Winti 46, wenn ich jetzt darüber nachdenke würde ich den Weg auch in umgekehrter Richtung gehen; also wie du ihn gewlaufen ist- zuerst auf der Straße zum Kap und dann bei einbrechender Dämmerung auf dem Naturweg an der Küste entlang
(...)
Wenn man den Weg in umgekehrter Richtung läuft, macht auch die Empfehlung von peleperegrina - eine Taschenlampe mizunehmen - einen Sinn.
(...)
Eine Taschenlampe empfiehlt sich m. E. in jedem Fall, egal, in welcher Richtung man den Weg geht. Zumindest dann, wenn man die Sonne wirklich bis zum Untergang beobachten möchte und nicht des Rest des Weges auf dem Weg über den Hügel im Dunkeln wandern will. Außer bei Vollmond 😉 Auch entlang der Straße sind - je nach Saison -auch nicht immer viele andere Rückkehrer oder Autos unterwegs, und ich fand es echt finster.
Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 1091
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von CyrusField »

Es ist finster wie im Bärenpopo, Taschenlampe ist mMn ein Muss. Dafür hat man bei sternenklarem Himmel aber einen gran-di-o-sen Sternenhimmel!
Camino Francés 2018
Mosel-Camino 2019
Via Mosana 2019 - ... (das wird noch :lol:)
Caminho Portugês Central 2020
Camino Inglés 2022
...und auch sonst viel zu Fuß unterwegs: https://stefansspuren.com 8-)
Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 1403
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Freiburg/Brsg
Kontaktdaten:

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Pater Norbert »

CyrusField hat geschrieben: 17. Okt 2023, 22:27 Es ist finster wie im Bärenpopo, Taschenlampe ist mMn ein Muss. Dafür hat man bei sternenklarem Himmel aber einen gran-di-o-sen Sternenhimmel!
Für den beschriebenen Weg stimme ich dir zu.
Beim Abstieg vom Leuchtturm in den Ort Finisterrre habe ich bei bisher keinem Weg über die Straße eine Lampe gebraucht.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.
Gemerkt im März 2022. Avatar stammt aus Juni 2023.
Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 333
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Winti46 »

Ich nehme an, dass Dir mehrere solcher Fotos gelungen sind
Ja klar, noch bei hellem Licht am Kap losgelaufen und unterwegs immer wieder den Sonnenuntergang genossen. Als sie unter gegangen war, war ich kurz vor dem Ort Finisterre und blickte auf die Praia do Mar de Fora hinunter. Bild
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 217
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Klopfer66 »

Eine Frage habe ich noch:

ich habe mir auf der Buen Camino App die Strecke Santiago de Compostela - Fisterra runtergeladen.
Alles fein.
Aber ich will ja noch nach Muxia. Da finde ich aber nichts in der App. :?:

bei " Entdecken Sie weitere Routen" kann ich nichts finden oder hab ich nicht richtig geguckt?

Da das ja nur 30 km sind brauche ich eigentlch keine app dazu, hat mich halt nur gewundert.


LG Claudia
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 1908
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Camineiro »

Hallo Claudia,

in meiner Version (Apple) der Buen Camino App ist Muxia mit drin.
Sowohl die Strecke von Hospital nach Muxia, als auch der Weg von Muxia nach Finisterre bzw. umgekehrt (inkl. Alternativrouten).

Ab Hospital hat man die Wahl, ob man nach Finisterre oder Muxia laufen möchte.


Vielleicht braucht die von Dir verwendete Version ein Update.

Ultreya
Uwe
Jubilado

Ulrikaweg 2021/22
Ostfriesland-Camino 2023/24
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 217
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Klopfer66 »

Camineiro hat geschrieben: 6. Feb 2024, 08:53 Hallo Claudia,

in meiner Version (Apple) der Buen Camino App ist Muxia mit drin.
Sowohl die Strecke von Hospital nach Muxia, als auch der Weg von Muxia nach Finisterre bzw. umgekehrt (inkl. Alternativrouten).

Ab Hospital hat man die Wahl, ob man nach Finisterre oder Muxia laufen möchte.


Vielleicht braucht die von Dir verwendete Version ein Update.

Ultreya
Uwe
habe nun ein Update gemacht, nun sehe ich die Strecke, super :D bzw. das mit dem Tip Hospital war gut.

danke Uwe.


LG Claudia
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Monoeagle
Beiträge: 196
Registriert: 26. Feb 2020, 00:26

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Monoeagle »

Klopfer66 hat geschrieben: 20. Sep 2023, 08:56 Seid ihr alle immer die 22 km durchgepilgert ohne Zwischenübernachtung?
Erste Etappe nach SdC: 33km bis zur Albergue Alto da Pena
https://www.lucent-tales.de/posts/118-n ... a/eintrag/
Klopfer66 hat geschrieben: 20. Sep 2023, 08:56 Wie habt ihr das gehandhabt mit dem Leuchttum?
Die Strecke von Muxia bis Fisterra in einem Rutsch.
https://www.lucent-tales.de/posts/121-n ... a/eintrag/

Die 5km Leuchtturm fiel dann nicht mehr ins Gewicht. ;)
Der Weg zurück bis SdC mit einer Übernachtung war dann doch um Einiges fordernder.
2023: Trier -> Vézelay | Limovicensis | GR10 -> Bidarry -> Bayonne | Camino del Norte -> Ribadeo | Camino del Mar | Camino Inglés | Camino Muxia-Fisterra
2024: Koblenz -> Trier
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 217
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Klopfer66 »

Hallo monoeagle,
vielen Dank für Deine Antwort :D

Inzwischen hat sich mein Plan geändert, und ich werde vorher noch den Caminho Portugues de Costa und Central laufen und dann
nach SDC in Fisterra und Muxia ankommen - so der Plan :P das müsste in 3,5 Wochen zu schaffen sein (incl. Flug).


LG Claudia
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Benutzeravatar
ldrunner2
Beiträge: 110
Registriert: 19. Jan 2022, 14:29

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von ldrunner2 »

Hey Klopfer66,
letztes Jahr bin ich nach dem CdN ebenfalls den Zipfel „Muxía - Lires - Fisterra“ gelaufen.

Nach SdC blieb ich in:

Ventosa (Ames) in Albergue A Casa Do Boi (prima Albergue, nettes Herbergsteam),

As Maroñas, Albergue Santa Mariña nicht zu empfehlen, bessere Alternative im Dorf zuvor Albergue Casa PePa,

Quintáns, Albergue Et Suseia (saubere Kojenbetten, vollausgestattet, nettes Herbergsteam),

In Muxía verweilte ich mehrere Stunden und lief dann gemütlich weiter bis Lires, hier Albergue As Eiras. Von da lohnt auch ein Abendspaziergang zum Strand, vlt. hat sogar die Bar (leckeres Essen) offen.

Fisterra, hier kann ich Hostel Mar del Fora empfehlen.
Bus-Fahrplan/ Abfahrtstelle gesichtet und Ticket gekauft.
Um zu wissen, wie der Weg bis zum Faro verläuft, erkundete ich gleich nach dem CheckIn den Weg zum Km 0. Nach dem Abendessen lief ich nochmals zum westlichsten Leuchtturm Europas und konnte (von einer kleinen Erhebung rechts) den Sonnenuntergang in vollen Zügen genießen. Die Mehrkilometer waren es mir wert.

https://ibb.co/tJdcpjz

Am nächsten Morgen mit dem ersten Bus von Fisterra nach SdC gefahren. Der Bus war voll, nicht alle konnten mitfahren!
In SdC angekommen, war bereits der Trubel in vollem Gange, gut gestärkt zog ich dann meine Spur Richtung Camino Primitivo retour gen Oviedo.

Wie du siehst, es geht auch umgekehrt. Ob du den Text zum besseren Verständnis rückwärts liest oder dich auf den Kopf stellst, überlasse ich dir ;)

Viel Glück und einen Bon Camino
Roland
Bon Camino

Camino Portugues, Camino del Norte, Camino Vasco del Interior (Irun - Dulantzi), Camino Muxía y Fisterra,
Camino Primitivo retour
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 217
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Klopfer66 »

hallo idrunner2,

soviele nützliche Informationnen von Dir - super, vielen Dank.


LG Claudia, Buen Camino
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Kick2007
Beiträge: 207
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18
Wohnort: in der schönen Eifel

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Kick2007 »

Ola,

ja, Casa Pepa in St.Marina auch meine erste Wahl. Schöne Herberge, uriges Gasthaus, nette Leute. (Es gibt auch Privatzimmer)


Buen Camino Kick
"Es werden mehrere Jahrtausende von Liebe nötig sein, um den Tieren ihr durch uns zugefügtes Leid heimzuzahlen!"

Franz von Assisi
Monoeagle
Beiträge: 196
Registriert: 26. Feb 2020, 00:26

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Monoeagle »

Der Camino für 2025 steht, solange die Gesundheit keinen Strich durch die Rechnung macht, und dann wird es in Muxia und Finisterre jeweils eine extra Nacht geben und die Etappen werden kürzer gewählt. Letztes Jahr war ich ja nicht so flexibel mit der Zeit am Ende, aber 2025 ist die Zeit einkalkuliert. :)
2023: Trier -> Vézelay | Limovicensis | GR10 -> Bidarry -> Bayonne | Camino del Norte -> Ribadeo | Camino del Mar | Camino Inglés | Camino Muxia-Fisterra
2024: Koblenz -> Trier
Benutzeravatar
FredMario
Beiträge: 180
Registriert: 4. Mär 2024, 20:12
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von FredMario »

ldrunner2 hat geschrieben: 12. Mär 2024, 10:41Fisterra, hier kann ich Hostel Mar del Fora empfehlen. [...] Nach dem Abendessen lief ich nochmals zum westlichsten Leuchtturm Europas [...]
Cabo da Roca ist der westlichste Punkt des europäischen Festlands. Er liegt an der Atlantikküste Portugals westlich von Lissabon [...]

Und natürlich gibt's da auch einen Leuchtturm...

Bild
Cabo da Roca 01 gr
The original uploader was Igelball at German Wikipedia., CC BY-SA 3.0 <http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/>, via Wikimedia Commons

Schöne Fotos vom Cabo da Roca

Und noch eines...

Faro de Fisterra N42.8824767805796 W9.271850723216314
Farol do Cabo da Roca N38.78190663110802 W9.497305275995702

Bild
© https://policies.google.com/terms

:-)

Mario
“The real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes, but in having new eyes.” - Marcel Proust (À la Recherche du Temps Perdu, Vol. 5, La Prisonnière)
Benutzeravatar
Monasteria
Beiträge: 48
Registriert: 11. Dez 2023, 13:26

Re: Camino Finisterre nach Muxia

Beitrag von Monasteria »

„Am Tag als der Nebel kam …“
Ich wünsche Dir und allen die zum Leuchtturm gehen, einen klaren Himmel. Ich hatte Ende September Küstennebel, ca. 30 bis 50 Meter Sicht und eine dermaßen nasse „Suppe“ bei 22 Gras Celsius, dass mir das Wasser aus den Haaren gelaufen ist und meine Jacke triefend nass war! Ohne Taschenlampe wäre der Rückweg schwierig gewesen, selbst auf der Straße hat man „die Hand nicht vor Augen gesehen“. Leider haben wir alle, die wir dort oben waren, das Meer nur gehört, aber nicht gesehen. Es war aber auch irgendwie spannend und schön.
Viel Freude an der weiteren Planung von
Monasteria
Schritt für Schritt
Antworten