nochmals Stempel und Bescheinigung

Von Santiago ans Ende der Welt zum Kap Finisterre und Muxía
Antworten
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Martin aus Wien »

Einen schönen Freitag an alle!

Supper dass es dieses Forum gibt.

Wir haben für 11. - 20. Oktober schon länger Flüge gebucht und Unterkünfte reserviert.

Strecke: Santiago - Olveiroa - Finisterre - Lires - Muxía - Dumbría und dann mit Bus oder Taxi nach Santiago zurück, denn meine Frau hat nicht mehr Urlaub.

A) Stempel und Bescheinigung

Am Frances und am Portugues war es mit Pilgerausweis und Compostela klar, da habe ich genug Infos gefunden.

Für Finisterre und Muxia finde ich Widersprüche.

1) benötige ich überhaupt einen speziellen Pilgerausweis und wenn ja wo ist der nun zu bekommen? Hier stehen sowohl Pilgerbüro in Santiago und „galizisches Tourist Office“
Die Infos sind aber teils aus 2019 also vor Corona.

2) unsere Pilgerausweise von Portuguese sind voll, außerdem starten wir ja neu.
Können wir die normalen (neue) Credentials verwenden? Da habe ich noch 2.

3) Wo bekommt man die Bescheinigungen in Finisterre und Muxia? Gibt es dort auch Pilgerbüros wie in Santiago oder werde die in Santiago ausgestellt?


B) Verpflegung

In Lires übernachten wir in der Casa Raúl Lires
Die Schreiben: „In der 11 km entfernten Stadt Cee erwarten Sie Restaurants, Geschäfte und Bars“

Ist es tatsächlich so, dass es in der Gegend um Lires nichts gibt?
Wir hatten dieses Problem heuer im Juni in der Villa-Blas in Redondela und waren nicht vorbereitet. Taxi war dort seltsamerweise auch nicht zu bekommen.
Wenn es wirklich nichts gibt dann nehmen wir Verpflegung aus Finisterre mit, wäre aber schon besser etwas frisches zu essen und weniger zu tragen :-)
Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 995
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Freiburg/Brsg
Kontaktdaten:

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Pater Norbert »

Hallo aihuaa

1. Du benötigst keinen speziellen Credencial für die Strecke, du kannst den "normalen" benutzen. Ich habe damals auch gerne den anderen genutzt, um mehrere Credenciales zu kennen und den jeweiligen leichter aus dem Regal ziehen zu können, wenn ich ihn suche.
2. Im Pilgerbüro in Finisterre schauen sie genau nach, wie die Strecke gemacht wurde. Besonders die Strecke zwischen Negreira und Olveiroa wird geschaut, da es auch Busfahrer gibt und die haben dann andere Stempel im Credencial.
Daher auch immer der Hinweis auf den Stempel von Lires.
3. In Finisterre ist das Pilgerbüro in der Nähe des Hafens und gut ausgeschildert.
4. In Muxia werden die Urkunden in der Touristeninformation ausgegeben. Es liegt in einer Parallelstraße zur Küstenstraße.
5. In Lires gibt es am Strand ein Lokal und in der Stadt selber auch. Bei meinem letzten Besuch gab es auch eine Tienda - aber das war vor Corona.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.
Gemerkt im März 2022 - aus dem der Avatar stammt.
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 978
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Frau Holle »

aihuaa hat geschrieben: 26. Aug 2022, 08:43 Strecke: Santiago - Olveiroa - Finisterre - Lires - Muxía - Dumbría und dann mit Bus oder Taxi nach Santiago zurück, denn meine Frau hat nicht mehr Urlaub.
Sind das die geplanten Etappen?
Zwischen Santiago und Olveiroa liegen 54,5km.

Der Pater hat ja schon die meisten Antworten gegeben, ich finde noch wichtig zu erwähnen, dass die Fisterraausweise (oft) Werbeheftchen von Herbergen sind.

Das ist nicht schlimm, sie sind trotzdem schön, aber für einige sicher trotzdem interessant. In einem anderen Thema haben wir Fotos davon hochgeladen, schau mal hier 🙂
u l t r e i a
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Martin aus Wien »

Pater Norbert hat geschrieben: 26. Aug 2022, 09:19 Hallo aihuaa

1. Du benötigst keinen speziellen Credencial für die Strecke, du kannst den "normalen" benutzen. Ich habe damals auch gerne den anderen genutzt, um mehrere Credenciales zu kennen und den jeweiligen leichter aus dem Regal ziehen zu können, wenn ich ihn suche.
2. Im Pilgerbüro in Finisterre schauen sie genau nach, wie die Strecke gemacht wurde. Besonders die Strecke zwischen Negreira und Olveiroa wird geschaut, da es auch Busfahrer gibt und die haben dann andere Stempel im Credencial.
Daher auch immer der Hinweis auf den Stempel von Lires.
3. In Finisterre ist das Pilgerbüro in der Nähe des Hafens und gut ausgeschildert.
4. In Muxia werden die Urkunden in der Touristeninformation ausgegeben. Es liegt in einer Parallelstraße zur Küstenstraße.
5. In Lires gibt es am Strand ein Lokal und in der Stadt selber auch. Bei meinem letzten Besuch gab es auch eine Tienda - aber das war vor Corona.
Vielen Dank für die Zusammenfassung, jetzt bin ich besser vorbereitet.
Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 905
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von CyrusField »

Pater Norbert hat geschrieben: 26. Aug 2022, 09:19 4. In Muxia werden die Urkunden in der Touristeninformation ausgegeben. Es liegt in einer Parallelstraße zur Küstenstraße.
5. In Lires gibt es am Strand ein Lokal und in der Stadt selber auch. Bei meinem letzten Besuch gab es auch eine Tienda - aber das war vor Corona.
zu 4.: Wenn die Touristeninformation geschlossen hat, kann man die Muxiana unter der Woche in der benachbarten Stadtbibliothek abholen. Hat diese auch geschlossen, hängt in der Tür der TI ein Zettel mit Kontaktdaten, die Urkunde kann man auch per Post zugeschickt bekommen. Dauert cann ca. 3 Wochen.

zu 5.: Mit Stand Mai 2022, also halbwegs aktuell, sollte eine Versorgung in Lires überhaupt kein Problem sein.


Buen Camino!
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Martin aus Wien »

Frau Holle hat geschrieben: 26. Aug 2022, 09:56
aihuaa hat geschrieben: 26. Aug 2022, 08:43 Strecke: Santiago - Olveiroa - Finisterre - Lires - Muxía - Dumbría und dann mit Bus oder Taxi nach Santiago zurück, denn meine Frau hat nicht mehr Urlaub.
Sind das die geplanten Etappen?
Zwischen Santiago und Olveiroa liegen 54,5km.

Der Pater hat ja schon die meisten Antworten gegeben, ich finde noch wichtig zu erwähnen, dass die Fisterraausweise (oft) Werbeheftchen von Herbergen sind.

Das ist nicht schlimm, sie sind trotzdem schön, aber für einige sicher trotzdem interessant. In einem anderen Thema haben wir Fotos davon hochgeladen, schau mal hier 🙂
Hi Fr. Holle,

nein das sind nicht die Etappen. Alleine ist mein Limit bei 30km mit Bergwertung mit Frau ca 25km ohne Bergwertung.

Wir sind nicht auf der Flucht und genießen die Wege.

Plan im Detail: Santiago-Negreira-Lago-Olveiroa-Cee-Finisterre-Lires-Muxía-Dumbría. Und dann mit Bus oder Taxi nach Santiago.

JA, die Stempelpapiere wie an den Bilden sind wirklich schön.
Ich nehme also Normale mit und versuche, in Santiago die Schönen zu bekommen, wenn es nicht klappt können wir noch die Normalen verwenden.
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Martin aus Wien »

CyrusField hat geschrieben: 26. Aug 2022, 11:39
Pater Norbert hat geschrieben: 26. Aug 2022, 09:19 4. In Muxia werden die Urkunden in der Touristeninformation ausgegeben. Es liegt in einer Parallelstraße zur Küstenstraße.
5. In Lires gibt es am Strand ein Lokal und in der Stadt selber auch. Bei meinem letzten Besuch gab es auch eine Tienda - aber das war vor Corona.
zu 4.: Wenn die Touristeninformation geschlossen hat, kann man die Muxiana unter der Woche in der benachbarten Stadtbibliothek abholen. Hat diese auch geschlossen, hängt in der Tür der TI ein Zettel mit Kontaktdaten, die Urkunde kann man auch per Post zugeschickt bekommen. Dauert cann ca. 3 Wochen.

zu 5.: Mit Stand Mai 2022, also halbwegs aktuell, sollte eine Versorgung in Lires überhaupt kein Problem sein.


Buen Camino!
Vielen Dank auch an Dich

Das geht ja flott hier :-)
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Martin aus Wien »

Martin aus Wien hat geschrieben: 26. Aug 2022, 08:43 Einen schönen Freitag an alle!

B) Verpflegung

In Lires übernachten wir in der Casa Raúl Lires
Die Schreiben: „In der 11 km entfernten Stadt Cee erwarten Sie Restaurants, Geschäfte und Bars“

Ist es tatsächlich so, dass es in der Gegend um Lires nichts gibt?
Nachtrag zu meinem Posting:

Die Unterkunft in Linares hat mir soebem geschrieben:
"Guten Morgen Martin, an den Tagen, an denen Sie dort sein werden, sind an der Stelle von Lires 4 Restaurants/Bars geöffnet: As Eiras, A Braña, Liresca und Recuncho de Lires. Die Stadt hat keine Lebensmittelgeschäfte, der nächste ist Cee.
Ich hoffe, ich habe Ihre Zweifel ausgeräumt."

Es ist also eine falsche oder verwirrdene Info auf Booking.com.

Ist also alles gut.
Betz
Beiträge: 99
Registriert: 20. Jul 2019, 12:10
Wohnort: 66287 Quierschied

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Betz »

Hallo Martin,

Ich habe vom 5.9. auf den 6.9. 2019 mit 2 Pilgerkollegen im Hotel As Eiras in Lires übernachtet. Da uns der Speisesaal abends zu voll war haben wir im
Restaurante & Bar A Braña das Abendessen eingenommen.

Website: https://www.restaurantebarabraña.com/

Das Essen war gut, wenn ich mich recht erinnere waren auch noch drei andere Lokale geöffnet. Lebensmittelgeschäfte gab es in Lires damals keine. Im Hotel As Eiras konnte man sich aber in einem kleinen Laden mit dem Notwenigsten für den nächsten Tag eindecken.

Falls du dich hier noch nicht informiert hast empfehle ich dir diese Websiten:

https://www.gronze.com/santiago-finisterre

https://www.gronze.com/galicia/coruna/lires#albergues

Ich wünsche Dir und Deiner besseren Hälfte alles Gute und einen BC.
2014 - 2016 Trier - Vezelay, Via Lemovicensis
2017- 2018 Camino del Norte bis Ribadeo
2018 Ribadeo - Ferrol
2019 Camino dos Faros und Finesterre bis SdC
Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 438
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von Via2010 »

Hallo,
ich bin erst letzte Woche, vom 03.-06.09.2022, von Santiago über Finisterre nach Muxía gelaufen.

Auch die Busverbindung nach Muxía wird jetzt von Monbus bedient, Fahrkarten kann man im Internet kaufen. Der frühe Bus zurück nach Santiago geht aber jetzt schon um 6.15 Uhr (vorher 6.45 Uhr).

Die speziellen Pilgerausweise für den Camino Fisterra gibt es in Santiago in der Touristinformation im Pilgerbüro kostenlos.

Die Fisterrana bekommt man in Finisterre in der Touristeninformation am Hauptplatz. Das ist aber vom Hafen her gut ausgeschildert.
Die Muxiana bekommt man in Muxía in der Touristeninformation.

Beide haben abends wohl nur bis 18.30 Uhr geöffnet, also nicht zu spät ankommen, wenn Du am nächsten Morgen weiterwillst (dürfte aber nur bei Ü30-Etappen zu bedenken sein).

In Lires habe ich diesmal den mit roten Pfeilen markierten Umweg über die Playa de Lires genommen und in der Strandkneipe mit wunderbarem Blick auf die Bucht ein Mittagessen genossen.

Für die Urkunden achten sie besonders auf Stempel aus Olveiroa bzw. Lires. In Lires gibt es inzwischen gleich mehrere Lokale und auch zahlreiche Unterkünfte (vgl. Nachweise bei Gronze). Gut gefallen hat mir das "LiresCa", dem direkt ein Kulturzentrum angeschlossen ist. Da habe ich mir sicherheitshalber auch noch einen Stempel geholt.

BC
Alexandra
Kick2007
Beiträge: 113
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18
Wohnort: in der schönen Eifel

Schöner Weg

Beitrag von Kick2007 »

Ola,
war erstaunt, wie viele auch den Camino von Muxia zurück nach SdC gingen. Stell ich mir etwas schwer vor mit den Weghinweisen.

Kick
„Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe.“ *Tolstoi*

If I have been unkind
I hope you can just let it go by
if I have been untrue
I hope you know it was never to you.
– Leonard Cohen, Bird on the wire
Benutzeravatar
Martin aus Wien
Beiträge: 11
Registriert: 4. Aug 2021, 19:04
Wohnort: Wien

Nachtrag Bescheinigung Muxia

Beitrag von Martin aus Wien »

Erstmal vielen Dank für all die Tips hier.

Es war eine schöne Tour, meine kürzeste bis jetzt aber trotz vielem Regen und extremen Wind in Muxia super, wie immer.

In Muxia haben wir in https://www.booking.com/hotel/es/habita ... ia.de.html gewohnt.

Beim check-in habe ich nach dem Weg zum Büro für die Bestätigung gefragt.
Die nette Dame hat darauf gesagt: "Too much rain today, I make it for you"

Hat in die Lade geriffen und uns nach vorlage der Stempel die Bestätigungen ausgestellt.

Ich habe keine Ahnung ob das alle Unterkünfte machen. Fand ich ein tolles Service.
Benutzeravatar
pilgerwolf
Beiträge: 63
Registriert: 23. Nov 2019, 20:40
Kontaktdaten:

Re: nochmals Stempel und Bescheinigung

Beitrag von pilgerwolf »

In Muxia kenne ich es nicht anders, da wurde mir die Muxiana immer in der Herberge ausgestellt. War aber bisher auch nur in zwei verschiedenen Herbergen, in der Arribada und in der Muxia Mare.
BC Wolfgang
2018: Camino a Fisterra vía Muxia
2019: Camino Inglés de Ferrol, Caminho Português da Costa de Porto
2020: Pommerscher Jakobsweg (mit Abweichungen)
2021: 1000 km portugisische Atlantikküste, Caminho Português da Costa
https://pilgerwolf.koelbel.info
Antworten