Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Antworten
wiesicla
Beiträge: 37
Registriert: 23. Jun 2020, 22:07

Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von wiesicla »

Guten Tag zusammen,

Ich lese regelmäßig eine spanische Zeitung. Es wurden eine ortschaften um puente la reina herum und im Bereich Pamplona evakuiert und zwar gestern Nachmittag auch solche direkt am Camino.
Pilger wurden wohl gebeten, aus Sicherheitsgründen in den Herbergen zu bleiben.
Das Ausmaß und die Entstehung der Brände sind wohl noch nicht ermittelt.

Wer sich also gerade auf den Weg macht, ggf. mehr Zeit einplanen und vorsichtig sein.

Grüße Claudia
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 87
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Klopfer66 »

hallo, wir sind gerade in Hotel Kloster Roncesvalles angekommen und beim einchecken wurde uns gesagt, dass wir morgen nicht den Camino weiterpilgern dūrfen. In der Auberge Kloster Roncesvalles wurden den Pilgern davon aber nix gesagt die pilgern morgen nach Zubiri..Wir wissen nun noch nicht, waa morgej ist.Könnte auch aufgehoben werden Da wir Zubiri und Pamplona vorgebucht haben meinte die Rezeptionistin dann fahrt doch jeweils mit Taxi dorthjn ohne zu pilgern.Was ein Blödsinn. Wir werden unseren Weg nicht abbrechen und warten auf morgen. Entwedee wir dūrfen laufen oder ūberspringen halt bis ab Puente de Reina und machen da weiter.. Dann ist daa halt so LG Claudia
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 560
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Pilgerbär »

Toi Toi Toi
Ultreya, euer Pilgerbär
Benutzeravatar
Simsim
Beiträge: 1379
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Simsim »

Angeblich hat die Polizei den gesamten Camino (auch den Camino Aragonés) wegen der Waldbrände bis Logroño gesperrt, und das für die ganze Woche.....krass....es brennt an verschiedenen Stellen und mehrere Dörfer wurden evakuiert.

https://telestai.es/minuto-a-minuto-del ... iSN1iz623k
Superfrauandrea
Beiträge: 183
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Superfrauandrea »

Es ist schlimm. Nicht auf biegen und brechen losgehen! Es ist zu gefährlich
wiesicla
Beiträge: 37
Registriert: 23. Jun 2020, 22:07

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von wiesicla »

Hallo Claudia (klopfer66),
eure erste camino-Erfahrung ist ein echter Stresstest - nichts läuft wie geplant!
Kenne ich auch, passiert auf dem Camino und hilft mir nun auch im Leben danach immer wieder 🙂🙂
Ich drücke euch die Daumen, seid nicht leichtsinnig
NO HAY MAL QUE POR BIEN NO VENGA habe ich in Spanien gelernt. Heißt so viel, dass jedes "schlechte" was einem passiert für etwas gut ist.

Viele liebe Grüße
Claudia
wiesicla
Beiträge: 37
Registriert: 23. Jun 2020, 22:07

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von wiesicla »

Nach der Tageszeitung brach der Brand in obanos und muruzabal aus und hat zwischenzeitlich die Sierra de El Perdon überschritten. Die Brände breiten sich Richtung Pamplona und auf der anderen Seite Richtung puente la reina. Ein anderer Brand ist in der Nähe vom monasterio de leyre, das meines Wissens auf der somport-pass-route liegt.
Da die Pilger südlich von Pamplona nicht weiterlaufen können, würde ich keinesfalls ohne Rücksprache mit den hospitaleros der nächsten Herbergen weiterlaufen, da ggf. keine Betten frei sind, selbst wenn der nächste tagesabschnitt freigegeben ist . Das Feuer hat sich z. T. Wohl auch binnen Minuten sehr weit verbreitet. Hört auf die Behörden, sie haben jetzt viel zu tun, um die Flammen zu bekämpfen. Sie haben gestern die Anwohner gebeten, die Straßen für die rettungskräfte freizuhalten.
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 886
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Frau Holle »

Was für eine Katastrophe für die Natur ☹

Und was für ein (Rück)schlag für all die Pilgernden, die nach über 2 Jahren Pandemie endlich auf dem Weg sind und nun da sitzen und nicht weiterkönnen.
Hoffentlich verdirbt das nicht die Freude am Camino.
u l t r e i a
Benutzeravatar
Simsim
Beiträge: 1379
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Simsim »

Ja, für die Natur ist es schrecklich....die Pilger können aber durchaus weiter, sie müssen halt in Logroño neu einsteigen und damit einen Teil des Camino auslassen. Busse fahren ja.
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 886
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Frau Holle »

Simsim hat geschrieben: 20. Jun 2022, 23:43 Ja, für die Natur ist es schrecklich....die Pilger können aber durchaus weiter, sie müssen halt in Logroño neu einsteigen und damit einen Teil des Camino auslassen. Busse fahren ja.
Ja, sie können weiter. Aber trotzdem ist es schade für die, die gerade vor Ort sind und die es betrifft.
Aber wichtiger ist natürlich, dass alle in Sicherheit sind und keine Menschen in einen Waldbrand geraten.
Hoffentlich bekommen sie die Feuer schnell unter Kontrolle. Die Feuerwehrleute haben damit js leider viel Erfahrung
u l t r e i a
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 87
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Klopfer66 »

wiesicla hat geschrieben: 20. Jun 2022, 19:57 Hallo Claudia (klopfer66),
eure erste camino-Erfahrung ist ein echter Stresstest - nichts läuft wie geplant!
Kenne ich auch, passiert auf dem Camino und hilft mir nun auch im Leben danach immer wieder 🙂🙂
Ich drücke euch die Daumen, seid nicht leichtsinnig
NO HAY MAL QUE POR BIEN NO VENGA habe ich in Spanien gelernt. Heißt so viel, dass jedes "schlechte" was einem passiert für etwas gut ist.

Viele liebe Grüße
Claudia


danke fūr die lieben Worte
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 87
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Klopfer66 »

update von mir

gestern abend hatte ein Pilger mit einen spanischen Polizisten gesprochen, und der sagte Roncesvalles nach Zubiri dūrfen wir.Ab Pamplona bis Logrono nicht Stand gestern abend.Also sind wir heute morgen mit den anderen Pilgern los nach Zubiri :-) .......Wie es morgen aussieht wissen wir noch nicht. Wir werden wahrscheinlich bis Logrono ūberspringen.Schade aber nicht zu ändern.

LG Claudia.......die super happy ist auf dem Weg........
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 886
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Frau Holle »

Ich zitiere mal unsere liebe Heidi, sie postete dies bei Facebook:

Gute Nachrichten für die Region um Pamplona! Der Regen ist eingetroffen! Die Pilgerstrecke ab Roncesvalles ist wieder geöffnet worden. Es gibt "camino guards", die die Situation vor Ort beobachten und im Bedarfsfall sofort Warnungen aussprechen! Man kann also zwischen Roncesvalles und Logrono wieder laufen!
u l t r e i a
Benutzeravatar
Klopfer66
Beiträge: 87
Registriert: 14. Jan 2022, 08:20

Re: Brände in der Gegend zwischen Pamplona und Puente la Reina

Beitrag von Klopfer66 »

update auch von mir vor Ort

gestern in Pamplona angelommen und jaaaaa wir dūrfen weiter und es ist genauso wie Frau Holle unsere Heidi zitiert :-)


mega gute Nachrichten

so kann ich und viele Andere unseren Camino fortsetzen

In der Ruhe liegt die Kraft :-) alles wird gut.....

LG Claudia
der eigentliche Pilgerweg liegt im Alltag des Lebens
Antworten