Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Was der Pilger braucht. Schuhe, Socken, Blasenpflaster...
Benutzeravatar
Simsim
Beiträge: 1378
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Simsim »

Reimer hat geschrieben: 7. Mai 2022, 15:17 Hallo Simsim
Das ist ja eine tolle Idee mit den Einmalbettlaken. Ich habe immer nur mein Seidenschlafsack mit und machmal, wenn dann keine Decken vorhanden waren, habe ich schon mal etwas wieder anziehen müssen. Werde ich beim nächsten mal ausprobieren.

Buen Camino

Reimer
Ja die Dinger sind sehr vielseitig. Man kann so ein Laken auch als Regenschutz benutzen, jedenfalls bei leichtem Regen, denn das Material nimmt kaum Wasser auf.
Ich hüllte mich auch schon darin ein, wenn es kühl war und spare auf diese Weise ein Kleidungsstück. Und die Kissenhülle(15g) die ja immer mitgegeben wird, dient als Schal, Kopftuch (zur Not, denn es sieht bescheuert aus 😅, Unterlage für das Essen, wenn der Tisch unappetitlich ist, Isolier-Verpackung für Lebensmittel im Rucksack...und und und....
Benutzeravatar
Snowie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Aug 2020, 15:04
Wohnort: Bonn

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Snowie »

Das finde ich großartig, Simsim,
so wird aus einem Einmalartikel doch noch ein etwas nachhaltigerer, durch die erneute, weitere Benutzung zu verschiedenen Zwecken. Da sind die so leicht und sogar waschbar, toll! Mein ultraleicht-Herz geht auf! Sollte ich auf meinem Weg auf solch ein Einmallaken treffen, werde ich es auch nach Benutzung einpacken und retten.
Danke sehr für diesen Tipp!
Mimmy2022
Beiträge: 16
Registriert: 14. Dez 2021, 23:42

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Mimmy2022 »

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Habe die Packliste noch etwas angepasst, wenn ich es morgen zeitlich schaffe, werde ich mal gucken, was ich schon eingespart habe. Vergleich Papier zu reellen Gegenstände.

@WoM ich starte Mitte Mai und hätte das ganze auch am liebsten als Handgepäck, aber aktuell bezweifel ich leicht, dass ich das vernünftig kompakt bekomme.

@Rossi Untersocken sind dünne Socken, die man unter die eigentlichen Wandersocken anzieht.

@hejo Ich lese immer von Crocs, aber nie welche. Darf ich fragen, welches Modell Sie verwenden? Oder reden immer alle vom Standardmodell?

@Peregrino Klaus @ Simsim Ich hatte auch an eine Stückseife gedacht, vorallem weil ich mir das Wäschewaschen einfach vorstelle. Aber hatte die Befürchtung, dass die Seife nicht schnell genug trocknen würde. In einer Plastikdose, ist sie ja immer in ihrer eigenen "Feuchtigkeit" gefangen.

@Simsim das mit den Einmalbettlaken, werde ich mir merken. Ein netter Tipp.

Ich hatte die Flugtache ursprünglich eingeplannt, weil ich nicht wusste/weiß, ob ich den Rucksack ins Handgepäck bekomme und so für die Notfall schnell reagieren könnte. Die Idee mit der Mülltüte, oder der Frischhaltefolie finde ich gar nicht schlecht. War mir nicht bewusst, dass sowas geht.
Bin bestimmt über 10 Jahren nicht mehr geflogen, allein der Gedanke an die ganzen Regeln usw. macht mich nervös...
Benutzeravatar
Marcel17
Beiträge: 72
Registriert: 27. Jul 2019, 18:24

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Marcel17 »

Vieles wurde schon erwähnt.
Ich habe noch gesehen:

Rei und Waschgel? Im zweiten Jahr bei mir dabei: Dr. Bronners Flüssigseife zum Waschen von den Sachen und dem Pilger.
Stirnlampe unbedingt mitnehmen.

2 kurze Hosen? Du hast ein Zip-Off-Hose, also brauchst Du keine zusätzlichen kurzen Hosen.

Wäscheleine: nimm ein Stück Paracord oder Dyneema-Schnur, das ist leichter und mehrfach verwendbar.
(Paracord als Schnürsenkelersatz funktioniert allerdings ähnlich wie das Notrad am Auto ... eher schlecht als recht)

Nähzeug habe ich immer dabei.
Allerdings mittlerweile mit einer meiner Nadeln und Garn in Schwarz und Weiß, dafür etwas mehr.

Was mir fehlen würde:
- 1/2 Rolle Toilettenpapier (das habe ich tatsächlich schon mehrmals gebraucht)
- ein kleines Messer

Tatsächlich hilfreich ist es das Gewicht der Ausrüstungsteile festzustellen.
Denn wie SimSim bereits erwähnt hat: man kann und muss nicht immer viel und schwer tragen.

Buen Camino

Marcel
---
Wer das Ziel kennt, findet einen Weg ...
Benutzeravatar
Simsim
Beiträge: 1378
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Simsim »

2 kurze Hosen? Du hast ein Zip-Off-Hose, also brauchst Du keine zusätzlichen kurzen Hosen.
Doch, man braucht irgendeine Zweithose für die Zeit, die die andere Hose zum Trocknen braucht, wenn sie gewaschen wurde, oder vom Gewitter durchnässt ist, oder sowas. Es sei denn man macht sich einen Rock aus dem Einmal-Bettlaken😄.
Benutzeravatar
hejo
Beiträge: 49
Registriert: 16. Jul 2019, 14:40

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von hejo »

Guten Morgen Mimmy

Was die Crocs anbelangt nehme ich immer die preiswerten, (habe sie mir in einem Drogeriemarkt gekauft für 4,99€)wichtig ist immer das sie auch den Riemen für die Ferse haben. Dadurch hast du auch einen besseren Halt. Ich habe sie auch getragen als ich durch Furten laufen musste wo ich den Untergrund nicht sehen konnte. Dank der dicken Sohle war das dann auch kein Problem.

Buen Camino
Hejo
Benutzeravatar
Marcel17
Beiträge: 72
Registriert: 27. Jul 2019, 18:24

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Marcel17 »

Simsim hat geschrieben: 7. Mai 2022, 22:22
2 kurze Hosen? Du hast ein Zip-Off-Hose, also brauchst Du keine zusätzlichen kurzen Hosen.
Doch, man braucht irgendeine Zweithose für die Zeit, die die andere Hose zum Trocknen braucht, wenn sie gewaschen wurde, oder vom Gewitter durchnässt ist, oder sowas. Es sei denn man macht sich einen Rock aus dem Einmal-Bettlaken😄.
So verlockend das MYOG-Projekt "Rock-aus-Einmalbettlaken ist" ... Du hast natürlich recht: Eine Zweithose braucht es, kann auch eine kurze Hose sein.

Nächste Woche geht es bei mir hoffentlich auch wieder los :D :D und meine Packliste wird auch noch bearbeitet.
---
Wer das Ziel kennt, findet einen Weg ...
Mimmy2022
Beiträge: 16
Registriert: 14. Dez 2021, 23:42

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Mimmy2022 »

Hat leider länger gedauert, bis ich die Zeit hatte nochmal alles zusammenzupacken.

Der Rucksack ist jetzt zum Glück selbst mit allem gefüllt nicht mehr zum bersten gefüllt und ich habe über 2 Kg Gewicht gespart.
Immerhin weiß ich jetzt, dass ohne Verpflegung und nur in Stiefeln wandernd ~10,5 Kg auf dem Rücken trage. :)
Gegenstand Anzahl Gewicht Kommentar
Schlafsack 1 765
Flugtasche 1 309 "Stoecke muessen vermutlich aussen an den Rucksack und der extra Schutz kann auch nichtschaden. Wobei ich aber nicht super gluecklich ueber das extra Gewicht bin... Sollte es mir zu schwer werden, lasse ich sie irgendwo zurueck und hoffentlich findet sich wer, der sie zu schaetze weiss."
Regenschutz fuer Rucksack 1 127
Sandalen 1 590
Handtuch 1 230
Unterhosen 2+1 244
T-Shirt 1+1 323
langaermeliges T-Shirt 1 213
Zip-Off Hose 0+1 391
kurze Hosen 1 300
Softshell-Jacke 0+1 755 "wiegt unerwartet viel, aber ich habe sie schon."
Trinkblase 1 195
Waescheleine 1 23 Kann ich zur Not auch als Ersatzschnuersenkel benutzen
Waescheklammern 6 56
Zahnseide 1 11
Sonnenbrille 1 136
Buff 1 65 "feucht, kurz fürs Wiegen von der Leine genommen"
Handschuhe 1 30
Regenjacke 1 261
Regenhose 1 213
Stofftaschentuch 1 23 "falls es mal kaelter ist, oder man Schweiss abwischen will, und mein Hut hat Mesh, wenn die Sonne prallt, wurde ich das vermutlich unter den Hut packen. Trau dem Mesh nicht so ganz."
Kulturbeutel 1 115
Zahnpasta 1 42
Kodan 1 9 "zum desinfizieren, falls was geoeffnet werden muss"
Lippenstift 1 12 mit UV-Schutz
Waschgel 1 75
Hirschtalg 1 110
Tiger Balm 1 18 ist umgefuellt
Betaisadona 1 30
Rasierschaum 1 70
Augentropfen 1 7
Sonnencreme 1 64
Desinfektionsmittel 1 76
Medikament 1 23
Ibuprofen 10 12 Neige zu Kopfschmerzen
Sicherheitsnadeln 2 5
Wundkompressen 1 9 Falls ich mich hin packen sollte
Brillenputztuch 6 14
Mittel gegen Durchfall 1 1 Hatte noch was rumliegen
Klebeband zum Fuss abkleben 1 74
Identifikationskarte fuer Rucksack 1 22 Damit mir der Rucksack bloss nicht auf dem Hinweg verloren geht.
Powerbank 1 205
Ohropax 1 24 ist ein Packen mit mehreren drin
Rasierer 1 46
Ladegeraet 2x USB-Ports 1 85
USB-C Kabel 1-2 48 "ueberlege immer noch 2 mitzunehmen, damit ich Powerbank und Handy gleichzeitg aufladen kann."
Mikro-USB-Kabel 1 8 Fuer Kopfhoerer
Zahnbuerste 1 12
Pinzette 1 14
USB-Stick 1 5 Sicherung von Fotos usw. wiegt nicht viel und ist winzig
Doppelkarabiner 1 99 Um den Rucksack anhaengen zu koennen und zum Dinge am Rucksack befestigen
Schloss 1 65 fuer den Flug und falls ich mal was abschliessen muss
Stirnlampe 1 72 Das Rotlicht ist deutlich angenehmer als die Handy-Taschenlampe.
Socken 2+1 300
Untersocken 2+1 120
Trinkschlauch fuer Flaschen 1 93
Feuerzeug 1 37
Handy 1 267
Kopfhoerer 1 18
Bissschiene + Behaelter 1 27
Goeffel 1 12
Nagelknipser 1 37
Hut 1 154
Trekkingstoecke 2 484
Faltbarer Rucksack 1 51
Flaschenoeffner 1 12
Geldbeutel 0+1 48
Bauchtasche 0+1 123
Guertel 0+1 96
Kleines Blinklicht 1 14
Alkoholpads 2 1
Muenzen 255 Für die ersten Tage und Hinweg.
Kondome 2 5 "Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und was dummes tun"
Reflektierband 8 für den Rucksack. Klebe sicherheitshalber erst nach dem Flug
8893
Rucksack 1 1680
10573
Ich werde sehr wahrscheinlich die Flugtasche gleich irgendwo am Anfang zurücklassen (irgendwie schade um Geld, aber naja..) und nach den ersten Tagen habe ich auch die Münzen ausgegeben.
Würde davon abgesehen, eigentlich noch gern etwas an Gewicht sparen Wasser und Essen sind ja nicht gewichtslos.
Mal schauen, ob ich mich noch von etwas trennen kann.
Finde den Kulturbeutel eigentlich super, weil ich den anhängen kann und ich so einiges vom Kleinzeug drin verstauen kann. Aber sind halt 100g.
Die Softshelljacke habe ich schon, sie ist jedoch unerwartet schwer, das ist "warm" halten kann, ist sowohl positiv als auch negativ, je nachdem wie das Wetter letztendlich wird. Aber Geld für etwas ausgeben, was danach vllt nicht mehr verwende... auf der andere Seite ist es eventuell später zurück lassen auch doof.
Die Powerbank brauch ich vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Würde ungern ohne starten.

Muss ich mir schnell noch ein paar Gedanken machen, nächste Woche gehts schon für mich los.
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 886
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Frau Holle »

Ich hatte nie einen Kulturbeutel dabei, sondern alles in 2 Zipbeuteln. Bis Decathlon diesen Kulturbeutel mit 46g rausgebracht hat. Der ist bei mit jetzt im Dauereinsatz, weil er so klein und praktisch auch für meine Nachtdienste ist. 100g wären mir auch zu viel.
Mimmy2022 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:16 Ich werde sehr wahrscheinlich die Flugtasche gleich irgendwo am Anfang zurücklassen (irgendwie schade um Geld, aber naja..)
Warum nimmst du nicht einfach eine Plastiktüte?
u l t r e i a
Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 862
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von CyrusField »

Wenn ich alles von den rund 10,5kg abziehe, dass Du in der Liste mit "+" angegeben hast und somit vermutlich am Körper trägst, komme ich für den Rucksack auf gute 1,7 kg weniger ;)

Es sind zwar nur 70g, aber Kleinvieh macht auch Mist:
Ich würde den Rasierschaum zu Hause lassen - es sei denn, Du möchtest Dich wirklich jeden Tag rasieren? Ansonsten geht das auch, wenn man dafür die ganz normale Seife bzw. das Waschgel nutzt. Bei täglicher Anwendung würde das die Haut schon fies irritieren, aber wenn man sich nur alle paar Tage mal die Stoppeln kürzt...
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:
Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 336
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Anhalter »

Moin,

erstmal sehr schön dass die ersten 2 Kilo weg sind. Natürlich ist da noch was drin, ich hab ja z.B. hier auch nen Beitrag laufen "wenn mans auf's Extrem treibt" (3,6kg Rucksackgewicht). Das ist natürlich nicht möglich wenn man nicht vieles neu kauft, also konzentrier ich mich hier mal auf's Kostengünstige:

- Handtuch - man kann sich durchaus mit einem Haushaltsüblichen Mikrofasertuch abtrocknen, oder ein Minihandtuch aus dem Trekkingbedarf (z.B. Decathlon) nehmen. Spart locker 150g.
- Hast du leichtere Unterhosen? Kommen mir sehr schwer vor.
- Trinkblase muss man mögen. Ich bin ein Freund von leichten Einwegflaschen.
- Wäscheklammern scheinen mir sehr schwer.
- Regenhose würde ich ggf. weglassen (kannst ja spontan den Wetterbericht im Auge behalten)
- Zahnpasta in Minigröße kann auch nochmal ~20g sparen. Zur not vor Ort nachkaufen.
- 70g Rasierschaum erscheint mir auch viel.
- Sonnencreme kann man auch erstmal ne Minitube für die ersten 3-4 Tage nehmen und vor Ort nachkaufen.
- 76g Desinfektionsmittel brauch man auch nur wenn man das regelmäßig benutzt.
- Klebeband braucht man auch keine volle Rolle. Ich hab mir ca. 1m abgelängt.
- Powerbank würde ich wenn dann die kleinstmögliche mitnehmen. Für den Notfall muss die ja das Telefon nur soweit bekommen dass man 1-2 Anrufe tätigen kann.
- Pinzette könnte man sehr leicht aus einem Schweizer Messer ausbauen wenn vorhanden
- Der Karabiner ist halt Sackschwer, ggf. was leichteres suchen
- Das Schloss halt ich für Unsinn, aber musst du wissen
- Die Socken kommen mir sehr schwer vor, aber wenn du dich damit wohl fühlst, behalt sie. Aber bitte drauf achten, dass es nicht zu warm wird am Fuß, da sind dann Blasen vorprogrammiert.
- Trinschlauch oder Trinkblase? Eins reicht
- Feuerzeug - BIC Mini tuts auch zuverlässig und liegt irgendwo um 10g
- Nagelknipser gibt es auch deutlich leichter (ich gehe auch nicht ohne Nagelfeile!)
- Bauchtasche ist Geschmacksfrage, ich verzichte
- Den Gürtel gibts auch leichter
- Blinklicht UND Stirnlampe UND Reflektierband? Du sollst ja nicht auf der Autobahn pilgern ;)

Ansonsten sind halt die Bekleidungsteile ziemlich schwer, aber wie gesagt, ich würd jetzt auch nicht loslaufen und alles neu kaufen.
Mimmy2022
Beiträge: 16
Registriert: 14. Dez 2021, 23:42

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Mimmy2022 »

Frau Holle hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:26 Warum nimmst du nicht einfach eine Plastiktüte?
Bin ewig nicht geflogen und wusste nicht, dass sowas problemlos geht. Und jetzt habe ich das Ding. :)
Ich könnte natürlich versuchen es zu verkaufen, aber da bin ich zu faul zu (zuviel Aufwand für das Geld) und wenn ich es jetzt nicht nutze, da wandert es sehr wahrscheinlich irgendwann ungenutzt im Müll. Traurig, aber leider wahr.
CyrusField hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:31 Ich würde den Rasierschaum zu Hause lassen
Hatte ich auch schon überlegt. Ohne rasieren geht nicht, ich finde das sieht bei mir irgendwann doch zu doof aus. :) Was andere denken wäre mir relativ egal, aber ich muss in den Spiegel gucken. :D
Anhalter hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:39 Natürlich ist da noch was drin, ich hab ja z.B. hier auch nen Beitrag laufen "wenn mans auf's Extrem treibt" (3,6kg Rucksackgewicht). Das ist natürlich nicht möglich wenn man nicht vieles neu kauft, also konzentrier ich mich hier mal auf's Kostengünstige:
Habe nicht alles zitiert, da es doch eine Menge war (was nicht negativ gemeint ist).
- Mit welcher Größe beim Handtuch wird man denn noch trocken? Habt 80x160 (wenn ich mich recht erinnere). Reicht sowas wie 65x80? Kommt mir etwas klein vor.
- Andere Unterhosen hätte ich nur in Baumwolle. Ich vermute es liegt an der Merinowolle.
- War eben tatsächlich nochmal am kramen und konnte bei den Wäscheklammern 13g einsparen. :D
- Die Zahnpasta ist schon ein Konzentrat. Hatte dir mir tatsächlich vorher schon zur Probe geholt, ob die auch für den Weg reicht.
- Die Sonnencreme ist schon eine kleine Reise-/Probiergröße. Habe schon auf meine erprobte Nivea-Variante wegen dem Gewicht und Größe verzichtet. :)
- Klebeband wir noch durch Leukoplast ersetzt. Hatte rigendwo einen Tipp gelesen und das empfohlene Band klebt auch gut usw, aber ist (aus meiner Sicht) ungeeignet für das ganze. Hoffe das Leukoplast wiegt nicht mehr, sondern eher weniger.
- Kleinere Powerbank, hatte ich schon überlegt, aber eigentlich wegen den extra Kosten nicht weiter verfolgt.
- Karabiner wiegt wirklich einiges, hatte auch schon eine Alternative im Auge, aber ob mir die 30g weniger das Geld wert sind muss sich erst noch zeigen. :)
- Nagelknipser ist eine für die Füße, konnte mich nie mit den kleinen anfreunden. Aber ich habe schon das Plastik was dran war abgezogen.
- Beim Reflektierband hatte ich auch schon überlegt es wegzulassen. Stöcke sind schon beklebt und bei Regen habe ich wieso den Regenschutz über dem Rucksack. Hatte einfach mal schnell den Rest der Rolle gewogen, kann mich am Ende ja immer noch umentscheiden. :)

Wegen dem Wetter: Da in letzter Zeit, wann immer ich mal nach dem Wetter guckte, der Wetterbericht daneben lag - werde ich mich sicherheitshalber nicht darauf verlassen, was vorhergesagt wird. :)
Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 886
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Frau Holle »

Sonnencreme ist in Spanien viel teurer als in Deutschland, da würde ich auf jeden Fall genug mitnehmen, um es nicht nachkaufen zu müssen 🙃
u l t r e i a
Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 336
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von Anhalter »

@Mimmy: Ich verwende dieses Handtuch. Ganz 100% trocken wird man da nicht, aber trocken genug. https://www.decathlon.de/p/mikrofaser-b ... mc=8542768

@Frau Holle: Ich hab mich immer in den normalen Supermärkten mit Sonnencreme eingedeckt, da hatte ich nicht das Gefühl dass die übertrieben teuer war. Keine Ahnung obs jetzt 3 oder 5 Euro waren, aber definitiv keine 10.

edit: Leukoplast wird in 10m Rollen verkauft, hab ich ja grad auch erst gekauft für meinen Trip. So viel braucht man aber gaaaaanz sicher nicht.
Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 862
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe beim Einkürzen meiner Packliste

Beitrag von CyrusField »

Mimmy2022 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 12:55
Frau Holle hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:26 Warum nimmst du nicht einfach eine Plastiktüte?
Bin ewig nicht geflogen und wusste nicht, dass sowas problemlos geht. Und jetzt habe ich das Ding. :)
Ich könnte natürlich versuchen es zu verkaufen, aber da bin ich zu faul zu (zuviel Aufwand für das Geld) und wenn ich es jetzt nicht nutze, da wandert es sehr wahrscheinlich irgendwann ungenutzt im Müll. Traurig, aber leider wahr.
Evtl. das Ding einer "während des Camino"-Zweitverwertung als Wäschesack zuführen?
Mimmy2022 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 12:55
CyrusField hat geschrieben: 12. Mai 2022, 11:31 Ich würde den Rasierschaum zu Hause lassen
Hatte ich auch schon überlegt. Ohne rasieren geht nicht, ich finde das sieht bei mir irgendwann doch zu doof aus. :) Was andere denken wäre mir relativ egal, aber ich muss in den Spiegel gucken. :D
Daher ja mein Tipp: Alle paar Tage mit Seife rasieren ;)
Mimmy2022 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 12:55 - Mit welcher Größe beim Handtuch wird man denn noch trocken? Habt 80x160 (wenn ich mich recht erinnere). Reicht sowas wie 65x80? Kommt mir etwas klein vor.
Die Mikrofaserhandtücher trocknen so schnell, da reicht die Größe eines "normalen" Handtuches eigentlich aus.
Mimmy2022 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 12:55 Wegen dem Wetter: Da in letzter Zeit, wann immer ich mal nach dem Wetter guckte, der Wetterbericht daneben lag - werde ich mich sicherheitshalber nicht darauf verlassen, was vorhergesagt wird. :)
Im Zweifel kannst Du ja auch noch 5 Minuten vor Reiseantritt noch Sachen zu Hause auf dem Tisch liegenlassen ;)
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:
Antworten