Umfrage Bettwanzen 2020

Allgemeine Diskussionen zur Pilgerei und ihrer Geschichte

Wurdest du 2020 auf Pilger oder Wanderwegen von Bettwanzen gebissen?

Die Umfrage läuft bis 31. Dez 2020, 17:20.

ja
1
10%
nein
9
90%
ich weiß nicht
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Kruemel » 1. Jan 2020, 17:20

Endstand 2019:

43 abgegebene Stimmen
8 = 19 % haben die Wanzen erwischt
35 = 81 % haben nicht die Wanzen erwischt

Und hier dann die neue Umfrage für 2020. Wird ja eine Weile dauern bis die ersten Rückmeldungen kommen.

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Kruemel » 2. Feb 2020, 16:25

Der erste Monat ist rum. Ist schon ein Winterpilger zurück?

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Kruemel » 3. Mär 2020, 20:57

Der zweit Monat ist rum. Ist schon ein Winterpilger zurück?

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 241
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Pooh_der_baer » 3. Mär 2020, 22:10

Vielleicht halten die Wanzen auch Winterschlaf :lol: :lol:
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Kruemel » 5. Mär 2020, 07:39

Pooh_der_baer hat geschrieben:
3. Mär 2020, 22:10
Vielleicht halten die Wanzen auch Winterschlaf :lol: :lol:
Vielleicht - aber die Pilger doch nicht. Wer schon unterwegs war und Wanzen im Winterschlaf überrascht hat kann ja dennoch abstimmen, dass er/sie keine negative Begegnung hatte ;)

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Kruemel » 10. Jul 2020, 18:17

Ich traue mir ja kaum das Thema wieder mal nach oben zu holen. Aber vielleicht gibts ja doch den Einen oder Anderen, der sich verewige möchte.

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 548
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Camineiro » 10. Jul 2020, 19:59

Kruemel hat geschrieben:
10. Jul 2020, 18:17
Ich traue mir ja kaum das Thema wieder mal nach oben zu holen. Aber vielleicht gibts ja doch den Einen oder Anderen, der sich verewige möchte.
Die Wanzen befinden sich alle in Selbstisolation oder Quarantäne.
Die sind ja nicht doof ... :mrgreen:
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

Benutzeravatar
Nic
Beiträge: 42
Registriert: 4. Jul 2020, 14:45
Wohnort: Zürich

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Nic » 10. Jul 2020, 23:44

Mal direkt nachgefragt...

Offenbar sind Bettwanzen auf dem Camino ein Thema, sonst gäbe es hier nicht eine Umfrage dazu.

- Betrifft das hauptsächlich die Refugien und öffentlichen Herbergen? Dem gesunden Menschenverstand nach dürfte es dieses hygienische Problem ab der Qualitätsstufe ''private Herbergen'' nicht mehr geben, ansonsten würde sich das schnell herumsprechen, die Gäste blieben aus und die Herberge müsste über kurz oder lang schliessen. Oder jemand informiert die Gesundheitsbehörden, welche dann ihrerseits den ''Laden'' dicht machen.

- Gibt es in Spanien kein Gesundheitsamt mit entsprechenden Hygiene-Auflagen (welche auch für Klöster und öffentliche Einrichtungen gilt)?
Die Unendlichkeit ist weit - vor allem gegen Ende. (Alphonse Allais)

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 548
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Camineiro » 11. Jul 2020, 02:50

Nic hat geschrieben:
10. Jul 2020, 23:44
Mal direkt nachgefragt...

Offenbar sind Bettwanzen auf dem Camino ein Thema, sonst gäbe es hier nicht eine Umfrage dazu.

- Betrifft das hauptsächlich die Refugien und öffentlichen Herbergen? Dem gesunden Menschenverstand nach dürfte es dieses hygienische Problem ab der Qualitätsstufe ''private Herbergen'' nicht mehr geben, ansonsten würde sich das schnell herumsprechen, die Gäste blieben aus und die Herberge müsste über kurz oder lang schliessen. Oder jemand informiert die Gesundheitsbehörden, welche dann ihrerseits den ''Laden'' dicht machen.

- Gibt es in Spanien kein Gesundheitsamt mit entsprechenden Hygiene-Auflagen (welche auch für Klöster und öffentliche Einrichtungen gilt)?

Hallo Nic,

nein! Leider ist das kein Hygieneproblem, dass sich nur auf öffentliche Herbergen beschränkt.
Bettwanzen können in jeder Art von Unterkunft auftreten.
Auch 5* Hotels sind davor nicht gänzlich gefeit.
Selbst in Flugzeugsitzen wurden die kleinen Biester schon entdeckt.

Und das „Beste“ ist, dass wir Pilger zu ihrer Verbreitung maßgeblich beitragen.
Denn wir transportieren sie ggf. in unserer Kleidung bzw. im Rucksack von Herberge zu Herberge.

Ich hatte bislang Glück und kann persönlich von keinem Bettwanzenbefall berichten.
Es scheint da auch einen jahreszeitlichen Zusammenhang zu geben: ich pilgere eher in den kühleren Jahreszeiten
(Febr. - Juni und Sept./Oktober.).

Außerdem sind einige Pilger bevorzugtere Opfer und werden öfter gestochen als andere.
Ähnlich wie bei Mückenstichen ziehen geplagte Opfer die Viecher geradezu an.

Weiterführende Informationen finden sich in diesem recht umfangreichen Wikipedia-Artikel.

Darüberhinaus gibt es eine sehr ausführliche Publikation des Bundesumweltamtes zum Thema.

Ultreya
Uwe
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

Fragola
Beiträge: 29
Registriert: 4. Jul 2020, 09:32

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Fragola » 11. Jul 2020, 07:52

Ja, @Camineiro hat recht, die Bettwanzen haben bevorzugte Opfer.
Ich gehöre leider dazu, bzw. reagiere ich auch allergisch auf die Bisse.

Hoffentlich geht kein stummer Aufschrei durchs Forum, wenn ich schreibe, dass ich fast mehr Schiss vor denn Bettwanzen als vor Corona habe :o :lol:
Ich habe ins Blaue geschossen und ins Schwarze getroffen. Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 241
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Pooh_der_baer » 11. Jul 2020, 09:15

Das mit den bevorzugten Opfern stimmt.
Auf unsere gemeinsamen Weg und bei einem viele Jahre späteren Hotelaufenthalt in Burgos wurde meine Frau gebissen.
Ich, der neben ihr im Bett lag, bekam nichts ab.
Meine Frau mußte, als starke Allergikerin, den Weg damals abbrechen.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Shabanna
Beiträge: 452
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Shabanna » 11. Jul 2020, 11:25

Camineiro hat geschrieben:
11. Jul 2020, 02:50
Es scheint da auch einen jahreszeitlichen Zusammenhang zu geben: ich pilgere eher in den kühleren Jahreszeiten
(Febr. - Juni und Sept./Oktober.).
Das Gerücht hält sich hartnäckig. Ich weiß nicht, ob da wirklich was dran ist.

Ich war ja im Januar aufm Caminho Português und meine Mitpilger haben Beweisfotos gemacht, bevor sie mitten in der Nacht aus der Herberge geflüchtet sind ;)

Mir geht es glücklicherweise wie Pooh. Neben mir lagen schon total zerbissene Pilger, während die Biester mich wohl weiträumig umgehen :D

LG,
Andrea

Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 331
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Frau Holle » 11. Jul 2020, 11:54

Shabanna hat geschrieben:
11. Jul 2020, 11:25
Camineiro hat geschrieben:
11. Jul 2020, 02:50
Es scheint da auch einen jahreszeitlichen Zusammenhang zu geben: ich pilgere eher in den kühleren Jahreszeiten
(Febr. - Juni und Sept./Oktober.).
Das Gerücht hält sich hartnäckig. Ich weiß nicht, ob da wirklich was dran ist.

Ich war ja im Januar aufm Caminho Português und meine Mitpilger haben Beweisfotos gemacht, bevor sie mitten in der Nacht aus der Herberge geflüchtet sind ;)

Mir geht es glücklicherweise wie Pooh. Neben mir lagen schon total zerbissene Pilger, während die Biester mich wohl weiträumig umgehen :D

LG,
Andrea
Ich habe im Februar / März auch Bettwanzen erlebt. Zum Glück immer nur bei Anderen 😇
Juhuu, das Forum ist wieder da!

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 47
Registriert: 21. Jul 2019, 02:37
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Bernd » 11. Jul 2020, 17:20

Camineiro hat geschrieben:
11. Jul 2020, 02:50
.......,

nein! Leider ist das kein Hygieneproblem, dass sich nur auf öffentliche Herbergen beschränkt.
Bettwanzen können in jeder Art von Unterkunft auftreten.
Auch 5* Hotels sind davor nicht gänzlich gefeit.
Selbst in Flugzeugsitzen wurden die kleinen Biester schon entdeckt.


Ultreya
Uwe
Da muss ich Uwe recht geben. Ich kenne auch einen Fall aus einem Super Luxus Hotel in usere Hauptstadt, dort gab es auch einmal ein Problem mit Bettwanzen.
Meine Wandertagebuch: www.berndwandert.de

Benutzeravatar
Icecube84
Beiträge: 129
Registriert: 16. Jul 2019, 10:46
Wohnort: Berlin

Re: Umfrage Bettwanzen 2020

Beitrag von Icecube84 » 14. Jul 2020, 14:51

Ich hatte auf beiden spanischen Caminos im Sep/Okt nen Befall.
Jedes mal am Ziel erst, 2015 eine Pension in Santiago und letztes Jahr dann im Hotel in Fisterra.
Uwe konnte dann beim Frühstück meine Bettwanzenstraße aufm Arm bewundern.
Buen Camino,
Jani

2015 -> Camino francés / 2017 -> Pilgerweg McPomm / 2019 -> Camino portugués

Antworten