Touristeninformation von Galicien nun im Pilgerbüro der Kathedrale untergebracht ....

Allgemeine Diskussionen zur Pilgerei und ihrer Geschichte
Benutzeravatar
Pius
Beiträge: 34
Registriert: 8. Aug 2019, 22:32

Re: Touristeninformation von Galicien nun im Pilgerbüro der Kathedrale untergebracht ....

Beitrag von Pius » 7. Okt 2019, 21:42

Hallo Raimund,

ich bin auch nicht mit allem einverstanden was die Amtskirche tut.
Dass dieses Thema mit Deiner tatkräftigen Mitarbeit aber nicht zur Ruhe kommt, verwundert mich doch.
Jetzt sind wir vom Tourismusbüro zum Logo auf dem Credencial gekommen. Hauptsache man hat etwas, was man den Verantwortlichen der Kathedrale von Santiago vorwerfen kann.

Ich wage die Behauptung, dass es kaum einen Pilger stört, wenn er sein Ziel erreicht hat und sich die Compostela abholt, dass es im gleichen Gebäude noch eine andere Institution gibt und dass es auf der Rückseite des Credencials ein Logo eines Kooperationspartners gibt.

Was meiner Meinung aber zu weit geht ist Dein lateinischer Beitrag. Du solltest bei Deinen Beiträgen doch noch ein wenig Respekt vor den religiösen Gefühlen anderer Pilger und religiösen Formeln haben.

Für den Wert dieses Threads möchte ich ein Sprichwort der Sioux zitieren: "Wenn Du merkst, dass Dein Pferd tot ist, steige ab"!

Es grüßt Dich
dieter

Benutzeravatar
Raimund Joos
Beiträge: 205
Registriert: 15. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Eichstätt
Kontaktdaten:

Re: Touristeninformation von Galicien nun im Pilgerbüro der Kathedrale untergebracht ....

Beitrag von Raimund Joos » 9. Okt 2019, 11:43

Dieter
Dass das Thema nicht tot ist beweißt du selber durch deinen Beitrag.
Mit der Unterbringung ist es so wie mit dem Rauchen und dem Beten:

Ist es angemessen beim beten zu rauchen oder doch besser beim rauchen zu beten?

Ich finde das nicht "ungeschickt" beides im gleichen Gebäude unterzubringen ... da kommt dann die praktische Nähe der Zielsetzungen BEIDER Einrichtunge sehr gut zum Ausdruck: Nämlich die Vermarktung des Tourismus in Galicien

Eine Werbelogo einer Kaufhauskette unter einem frommen Pilgersegen finde ich wesenlich pietätloser als meinen doch recht offensichtlichen Witz den nur die verstehen die des Lateins mächtig sind.

BC

Raimund

Benutzeravatar
Pius
Beiträge: 34
Registriert: 8. Aug 2019, 22:32

Re: Touristeninformation von Galicien nun im Pilgerbüro der Kathedrale untergebracht ....

Beitrag von Pius » 10. Okt 2019, 18:36

Lieber Raimund,

"wer austeilt, sollte auch einstecken können". Mir ist aber schon aus den Zeiten des alten Forums bekannt, dass Kritikfähigkeit nicht gerade zu Deinen sonstigen Stärken gehört.
Den Seitenhieb auf das Verständnis des Lateinischen hättest Du Dir sparen können. Du bist nicht der einzige, der das Latinum hat.

Es grüßt Dich
Dieter

Benutzeravatar
Raimund Joos
Beiträge: 205
Registriert: 15. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Eichstätt
Kontaktdaten:

Re: Touristeninformation von Galicien nun im Pilgerbüro der Kathedrale untergebracht ....

Beitrag von Raimund Joos » 10. Okt 2019, 19:46

Warum sollte ich nicht einstecken können .... tu ich hier doch ständig! Hab schon eine ganz blutige Nase :o :oops:
.... und warum sollte ich nicht kritikfähig sein?
Könntest es sein dass ich dir Kritikfrähigkeit und Einstecken-Können nur dadurch beweisen kann dass ich mir jede kritische Anmerkung zu eigen mache und mich nach jedem "Schlag" den ich eingefangen habe gleich für selbigen beim Absender bedanken sollte. 8-)

Aber all das hat nichts mit dem Thema zu tun zu ,,,,,

BC

Raimund

Antworten