Pilgerbegegnungen im Alltag

Allgemeine Diskussionen zur Pilgerei und ihrer Geschichte
Benutzeravatar
Andrea Ilchmann
Beiträge: 186
Registriert: 15. Jul 2019, 06:26

Re: Pilgerbegegnungen im Alltag

Beitrag von Andrea Ilchmann » 12. Sep 2019, 21:47

Ich wubsel das Thema mal kurz wieder nach oben und schiele in die Runde der Mitleser, weil wir haben nämlich heute in Husum ein sehr nettes Pilgerpärchen getroffen haben :D Es war so ein bisschen wie Camino: Da ist man Hunderte von Kilometern weit weg von Zuhause und - schwups! - steckt man in einer lieben Umarmung. :mrgreen:

Ach, ich mag das!

:arrow: :arrow: :arrow:
Pilger, die beim Gehen manchmal einfach nur Bauch und Füße sind - #Bauchfüßler eben.

Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 16
Registriert: 17. Sep 2019, 09:01
Wohnort: Hamburg

Re: Pilgerbegegnungen im Alltag

Beitrag von Gabi » 25. Sep 2019, 00:10

Haha, ich wuppsel mal mit...
Letztens bei Globetrotter in der Rucksackabteilung:
Viele Menschen mit Rucksack auf dem Rücken!
Auf einmal fühlte ich mich wie auf dem Camino, kurz hinter Sarria 😉
Und ich rief :"Buen Camino!" In die Runde ...das Gelächter war groß und ich hatte eine Gänsepelle.
¡Buen Camino!

Antworten