Compostela anschlagsgefährdet?

Allgemeine Diskussionen zur Pilgerei und ihrer Geschichte
Antworten
calixtinusII
Beiträge: 61
Registriert: 19. Jul 2019, 17:57
Kontaktdaten:

Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von calixtinusII » 18. Nov 2021, 19:49

Santiago. Kripo sieht Compostela anschlagsgefährdet. Bericht der die galicischen Zeitung El Correo Gallego.
https://www.elcorreogallego.es/santiago ... -GY9616998

calixtinusII

Superfrauandrea
Beiträge: 133
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von Superfrauandrea » 19. Nov 2021, 07:54

traurig zu lesen, aber nicht unglaublich .......

Benutzeravatar
Matt Merchant
Beiträge: 400
Registriert: 10. Apr 2020, 20:46
Wohnort: Neuendettelsau
Kontaktdaten:

Re: Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von Matt Merchant » 19. Nov 2021, 08:00

Nun ja... Das Primärziel von Terrorismus ist stets, permanente Unsicherheit zu erzeugen.
Wir sollen uns nirgendwo mehr wohl fühlen.
Wenn die Terrorist*innen das schaffen, haben sie ihr Primärziel bereits erreicht...

Deshalb ist es das Allerwichtigste, diese Unsicherheit im eigenen Leben nicht zuzulassen.

Davon abgesehen gehört es zur Perfidie des Terrorismus, immer dort zuzuschlagen, wo es gerade eben niemand erwartet.
Und von Santiago erwartet man es enorm.

Demgemäß würde ich sagen:
Bleiben wir ruhig und vertrauen wir.
Und sei es aus Protest...

Alles Liebe,
Matthias
2007 - Camino Francés
2012 - Camino Primitivo
2015 - Camino Portugues
2016-19 - Gießen -> Muxía
2021 - Erfurt -> Gießen via 'Lutherweg 1521'
2020-21 - Raisdorf b. Kiel -> Eichstätt via Neuendettelsau

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 608
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von CyrusField » 19. Nov 2021, 10:00

Ich meine mich zu erinnern, vor einem Jahr einen ähnlichen Artikel gelesen zu haben, ebenso im Jahr davor.

Matthias hat es wunderbar zusammengefasst, dieses "Angst essen Seele auf" darf man halt einfach nicht zulassen. ...und das gilt durchaus nicht nur für Terrorismus.

Beste Grüße
Stefan
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 386
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von Pilgerbär » 19. Nov 2021, 11:05

CyrusField hat geschrieben:
19. Nov 2021, 10:00
Ich meine mich zu erinnern, vor einem Jahr einen ähnlichen Artikel gelesen zu haben, ebenso im Jahr davor.


Und nächstes Jahr bestimmt auch wieder...die Wahrscheinlichkeit von einem besoffenen überfahren zu werden ist deutlich höher. Und falls ich doch in die Luft gesprengt werde hilft mir der freundliche Taliban halt vorzeitig ins Paradies...wenn er das wüsste :D
Zuletzt geändert von Pilgerbär am 19. Nov 2021, 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Ultreya, euer Pilgerbär

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 386
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Compostela anschlagsgefährdet?

Beitrag von Pilgerbär » 19. Nov 2021, 11:05

Und nächstes Jahr bestimmt auch wieder...die Wahrscheinlichkeit von einem besoffenen überfahren zu werden ist deutlich höher. Und falls ich doch in die Luft gesprengt werde hilft mir der freundliche Taliban halt vorzeitig ins Paradies...wenn er das wüsste :D
Ultreya, euer Pilgerbär

Antworten