So schnell kann es gehen

Hier ist Platz für alles zum Thema Corona. Ein Forum, das wir hoffentlich nicht ewig brauchen.
Benutzeravatar
Gerhard.1
Beiträge: 273
Registriert: 22. Jul 2019, 21:04
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: So schnell kann es gehen

Beitrag von Gerhard.1 » 5. Jul 2020, 23:14

Tom1969 hat geschrieben:
3. Jul 2020, 23:33
Ich hatte auf meinem (leider bisher einzigen, aber hoffentlich nicht letzten) camino den Eindruck, dass es mindestens so viele Charaktere wie Pilger gibt, die aber eigentlich alle eines gemeinsam hatten: Keiner wollte den anderen zu seiner Meinung, Weltanschauung oder was auch immer bekehren.
In diesem thread fehlt mir das ehrlich gesagt ein wenig. Diese und ähnliche Diskussionen habe ich so oder so ähnlich in letzter Zeit schon (zu) oft gehört. Einen Kompromiss gab es ziemlich selten, starre Fronten ziemlich oft. Und schuld an einer Ansteckung sind eh immer nur "die Anderen".

Warum geht ihr die Sache nicht pragmatisch an?
- Ihr dürft auf den Camino.
- Ihr wisst, dass das Corona nicht aus der Welt ist. Andere Viren und Gefahren auch nicht.
- Ihr wisst, dass ein Risiko besteht.

Also: Geht, wenn ihr das Risiko für vertretbar haltet und bleibt zu Hause, wenn euch die Sache zu heikel ist. Aber hört auf, zu missionieren.

Viele Grüße

Tom
Hallo Tom,
eine Statistik zu den Coronafallzahlen in den sieben von mir genannten beliebten europäischen Pilgerländern beruht auf amtlicherseits erfassten und geprüften Daten.
Diese in anderer Aufschlüsselung zu nennen, hat absolut nichts mit "missionieren" zu tun, sondern zeigt ganz aktuell, spezifisch und real die Coronabelastung in diesen Ländern auf. Sie sind als zusätzliche Orientierung für die Mitglieder*innen des Forums gedacht, die noch unschlüssig sind, ob und wo sie in nächster Zeit pilgern wollen. Pragmatisches Handeln und Denken ist also gefragt, nicht mehr und nicht weniger! Entscheiden muss man sich ganz alleine.

BUEN CAMINO, immer und überall
Gerhard
ein klick auf meine homepage
Jakobswege: WAS - WO - WIE
erleichtert die
PILGERPLANUNG FÜR INDIVIDUALISTEN - GRATIS.

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1123
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: So schnell kann es gehen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 6. Jul 2020, 04:57

"Coronavirus in Spanien:
Ausgangssperren in Galicien verhängt
Nach Katalonien sind auch in Galicien neue Corona-Beschränkungen verhängt worden. Die Virus-Ausbrüche in Nordwestspanien sollen mit mehreren Bars in Verbindung stehen.

Im Nordwesten Spaniens sind nach neuen Ausbrüchen des Coronavirus für etwa 70.000 Menschen Ausgangssperren verhängt worden. Sie sollen um Mitternacht für mindestens fünf Tage in Kraft treten und für 14 Ortschaften im Gebiet La Mariña in der Küstenregion Galicien gelten."

Quelle: https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-07/coronavirus-in-spanien-ausgangssperren-galizien 5. Juli 2020, 21:45 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, Reuters, dpa, iso

Mario
»Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft.«
Groucho Marx

Antworten