Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Hier ist Platz für alles zum Thema Corona. Ein Forum, das wir hoffentlich nicht ewig brauchen.
Benutzeravatar
Raimund Joos
Beiträge: 570
Registriert: 15. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Eichstätt
Kontaktdaten:

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Raimund Joos » 24. Mai 2020, 16:58

Hallo Thüringer

Ich habe Deinen Beitrag leider erst jetzt gesehen.

Es ist leider nicht das erste Mal dass ich von Angehörigen die Todesnachricht von Pilgern übermittelt bekommen habe (Verkehrsunfälle, Hitzeschlag, Abstürze). Dies ist unendlich traurig und es gibt wohl nichts was man dazu als Trost schreiben kann.
Da Du das Wort aber hier an mich richtest möchte ich antworten:
Das Leben ist leider zerbrechlich und auch trotz der Bemühung das Beste ausgleichende Mittelmaß zwischen Lebensfreude, Freiheit und Gefahr zu finden kommt es leider immer zu tragischen Verläufen ... auf dem Weg und auch im normalen Leben zu Hause.

Man kann nur versuchen seiner Verantwortung so gut wie möglich gerecht zu werden und das gilt in dieser Situation von Corona gleichsam für alle. Die Politiker die darüber entscheiden wann das Reisen in andere Länder (auf dem Jakobsweg) wieder verantwortbar wird, die Hospitaleros, welche für die Hygiene in den Herbergen zuständig sind, der Reisebuchautoren der sich aus Freude an Weg und in der Pflicht gegenüber seinen Lesern auf den Weg begeben und die Ärzte die dann um die Gesundheit und das Leben von Menschen kämpfen müssen ...

Ich danke dir dass Du trotz der bitteren Erfahrunge doch in keinen wie in vielen Foren üblichen harten Ton verfällst und danke Dir für Deine Wünsche. Ich werde auch weiterhin versuchen, meiner Verantwortung gegenüber den Menschen auf dem Weg und gegenüber meinen Lesern gerecht zu werden.

Hier noch ein Anschreiben einer der vielen Hospitalera/os an mich die existentiell und psychisch an der Situation von Corona leiden.
- Die Situation ist tragisch und es ist für viele und auch für mich kaum möglich nicht in der einen oder anderen Weise schuldig zu werden.

"Hello Ramon good evening
I hope this message finds you
well and your family too.
I look at the alberque everyday and
miss seeing prilgrim, there´s no
lght as the silence and darkness
brings sadness - be safe"

Beste Wünsche!

Raimund
Zuletzt geändert von Raimund Joos am 24. Mai 2020, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.

Monika2010
Beiträge: 73
Registriert: 13. Aug 2019, 18:13
Wohnort: Salzburg

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Monika2010 » 24. Mai 2020, 18:00

Hallo Thüringer,

mir fehlen die Worte, das ist so schrecklich. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft.
Mein aufrichtiges Beileid.
Vielleicht hilft es Dir ein bisschen, zu wissen, dass wir hier alle mit Dir fühlen.

Lieben Gruß von Monika2010.

GretaBo

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von GretaBo » 24. Mai 2020, 19:02

Raimund Joos hat geschrieben:
24. Mai 2020, 16:58
Hallo Thüringer

Ich habe Deinen Beitrag leider erst jetzt gesehen.

Es ist leider nicht das erste Mal dass ich von Angehörigen die Todesnachricht von Pilgern übermittelt bekommen habe (Verkehrsunfälle, Hitzeschlag, Abstürze). Dies ist unendlich traurig und es gibt wohl nichts was man dazu als Trost schreiben kann. [.....]
Raimund
Raimund,

ach hättest Du doch danach geschwiegen.

Mir fehlen die Worte.

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 331
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Pater Norbert » 24. Mai 2020, 19:12

Greta, willst du nun jeden Beitrag zensieren?
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 590
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Camineiro » 24. Mai 2020, 19:24

Pater Norbert hat geschrieben:
24. Mai 2020, 19:12
Greta, willst du nun jeden Beitrag zensieren?
Sie kommentiert.

Zensur ist was anderes ... 😉
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020

Benutzeravatar
Mirabilis
Beiträge: 77
Registriert: 16. Jul 2019, 16:13
Wohnort: Neckartal

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Mirabilis » 24. Mai 2020, 19:37

Richtig, sie kommentiert.
Nichts geschieht ohne Grund!

Benutzeravatar
Raimund Joos
Beiträge: 570
Registriert: 15. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Eichstätt
Kontaktdaten:

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Raimund Joos » 24. Mai 2020, 19:39

GretaBo hat geschrieben:
24. Mai 2020, 19:02

Raimund,

ach hättest Du doch danach geschwiegen.

Mir fehlen die Worte.
Sorry GretaBo aber ich finde ein öffentliches Forum absolut nicht den geeigneten Ort über sowas kontrovers zu diskutieren ... ich wurde angesprochen und haben nach bestem Wissen und Gewissen geantwortet. Mag sein dass Du da andere Worte gewählt hättest...

BC

Raimund

Thüringer
Beiträge: 121
Registriert: 27. Jul 2019, 06:44

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Thüringer » 24. Mai 2020, 20:28

Danke für euer Mitgefühl

…..Martina, Magareta ,Mirabilis, Monika, Uwe, Matthias, Harry. Mich hat anfangs zögern lassen, das Schicksal meines Jungen hier einzustellen.
Ich hatte bedenken, mich auch noch genötigt zu sehen.....auf diverse Beiträge zu reagieren. Raimond , Martin und seine Freundin kannten das Risiko, sich auf der Intensivstation anzustecken, sicher ist der Verlust durch Unfall oder Hitzschlag nicht weniger schlimm......aber hier ging es um Corona und sie hatten keine Chance.
Glaube nicht, das man sich die Katastrophe auch nur annährend vorstellen kann.
Wollte nur zum nachdenken anregen. Dachte, das der ein oder andere Martin vom Camino her kennt. Auch ich wollte am 17.3. auf den Camino starten,
bevor 2 Tage vorher mein Flug gecancelt wurde......ist inzwischen nicht mehr wichtig.

Bleibt gesund
Wilfried
4 mal den Camino auf verschiedenen Wegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien von der Haustür nach Santiago.
Den de Norte, den Primitivo, der Ingles und Muxia/Finiterre mehrmals. Den Portuguese das letzte Drittel.

Christoph Kühn
Beiträge: 68
Registriert: 24. Jul 2019, 23:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Am 19.06. geht es für mich wieder los auf den Caminho Portugues !

Beitrag von Christoph Kühn » 24. Mai 2020, 20:31

Lieber Wilfried,

auch ich möchte Dir mein Mitgefühl ausdrücken. Durch Deine freimütige Schilderung hast Du uns an Deiner persönlichen Katastrophe teilhaben lassen. Wahrscheinlich kann ich gar nicht richtig ermessen, was es für Dich bedeutet, aber ich möchte Dir danke sagen dafür, dass Du uns Einblick gegeben hast. Die Themen und Probleme, die wir hier im Forum diskutieren, erscheinen davor bedeutungslos.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich von unserer Forumsgemeinschaft ein wenig getragen fühlst, auch wenn das natürlich kaum ein Trost sein kann.

Bitte vertraue darauf, dass unsere Hoffnung als christliche Pilger ausmacht, dass wir uns eines Tages in unserer Heimat bei Gott wiederfinden, an dem Ort, für den das Pilgerziel Santiago de Compostela sinnbildlich steht.

Christoph

Gesperrt