Pilgerwege in Schweden

Weitere Pilgerwege in Europa
Antworten
Benutzeravatar
Pius
Beiträge: 34
Registriert: 8. Aug 2019, 22:32

Pilgerwege in Schweden

Beitrag von Pius » 7. Sep 2019, 23:36

Hallo Pilgerfreunde,

wenn man an Pilgern in Skandinavien denkt, dreht sich alles um den Olavsweg.
Über Pilgerwege in Schweden hört/liest man jedoch wenig. Mir ist nur das Pilgerzentrum in Vadstena bekannt, bei welchem ich auf einer Fahrt in Schweden einen Stopp eingelegt hatte.

Ich möchte mit diesem Thread das Pilgern in Schweden einmal ins Bewusstsein rufen. Im Internet findet sich der eine oder andere Weg.
Wer kann aus eigener Erfahrung Informationen weitergeben? Kontaktadressen? Wie sieht es mit Übernachtungsmöglichkeiten aus? Und, und und...!

Ich freue mich auf rege Beteiligung.

Es grüßt Euch
Dieter

Shabanna
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von Shabanna » 8. Sep 2019, 05:27

Dieter, den Olavsweg gibt es nicht nur in Norwegen. Seit letztes Jahr der erste deutsche Pilgerführer herausgekommen ist, hab ich den schwedischen Olavsweg aufm Plan. Er wurde im Jahr 2013 quasi "wiedereröffnet" und ausgeschildert.

Er geht über 564 km von Küste zu Küste (von Selanger/Sundsvall einmal quer rüber über die norwegische Grenze nach Trondheim).

Hier gibt's auch eine ganz gute Website dazu, bis jetzt leider nur auf Englisch.

LG,
Andrea

Benutzeravatar
donjohannes
Beiträge: 47
Registriert: 21. Jul 2019, 21:40

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von donjohannes » 9. Sep 2019, 10:28

Hmmm.

Das schaut nett aus. Der kommt auf die Liste ;-)
Österreich -Santiago 1998
Liechtenstein - Jerusalem und zurück 2013-14 (http://www.4kmh.com/neo)
Triest - Cannes (Via Alpina Sacra) 2018 ( http://www.4kmh.com/vas )
Aktuell: Erde - Himmel (Hindernislauf): begonnen 1978 - Ziel noch in weiter Ferne

Shabanna
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von Shabanna » 9. Sep 2019, 13:41

donjohannes hat geschrieben:
9. Sep 2019, 10:28
Hmmm.

Das schaut nett aus. Der kommt auf die Liste ;-)
Hmmm.

Ob der was für dich ist? Der ist flach wie eine Flunder. Jedenfalls für deine Verhältnisse :D

LG,
Andrea

geher
Beiträge: 15
Registriert: 16. Jul 2019, 01:25

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von geher » 9. Sep 2019, 21:58

Der Weg von Sundsvall an der Ostsee über Are nach Trondheim ist wohl der einzige Pilgerweg der
Christenheit ,den der entsprechende Heilige selbst gegangen ist.Olav war vertrieben worden und kam
mit Kriegern aus dem Baltikum zurück ,um seine Heimat zurück zu erobern.Er war Christ geworden und
präsentierte sich in Norwegen als König.Das begründete seinen Ruhm,aber verkürzte sein Leben.Die
Wikinger haben ihn kurzerhand erschlagen - als Märtyrer wurde er von Rom heilig gesprochen.

Ich bin den Südlichen Kungsleden nach Norden gegangen,der endet in Storlien und dort geht jener
Olavsweg durch.In 2 0 0 1 ging dort entlang eine Olavspilger Gruppe in Kompanie Stärke . Sie trugen
Pellerinen wie weiland die Jakobspilger und ich erhielt eine DIN A4 Broschüre über die Pilger und
ihren Weg.Sie übernachteten in Turnhallen.Wie häufig der Pilgerweg in den Jahren davor und vor
allem danach wieder entdeckt wurde , ich weiß es nicht.
Zuletzt geändert von geher am 10. Sep 2019, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Von der Haustür auf drei verschiedenen Wegen nach Santiago,nach Tarifa Nordkap und Brindisi >25.000 km.

Shabanna
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von Shabanna » 9. Sep 2019, 22:58

geher hat geschrieben:
9. Sep 2019, 21:58
Ich bin den Südlichen Kungsleden nach Norden gegangen,der endet in Storlin und dort geht jener
Olavsweg durch.In 2 0 0 1 ging dort entlang eine Olavspilger Gruppe in Kompanie Stärke . Sie trugen
Pellerinen wie weiland die Jakobspilger und ich erhielt eine DIN A4 Broschüre über die Pilger und
ihren Weg.Sie übernachteten in Turnhallen.Wie häufig der Pilgerweg in den Jahren davor und vor
allem danach wieder entdeckt wurde , ich weiß es nicht.
Durch Storlien geht er wohl nicht, zumindest nicht in der aktuellen Ausschilderung.

Er geht von Are nach Tännforsen, (also nicht links weg, sondern weiter nach) Medstugan, Skalstugan und dann oben über die Grenze nach Sul.

LG,
Andrea

geher
Beiträge: 15
Registriert: 16. Jul 2019, 01:25

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von geher » 10. Sep 2019, 00:15

Vielen Dank Andrea für den Hinweis auf die aktuelle Ausschilderung.
Ich bin damals von Storlien Richtung Are weitergegangen.
In 2001 wurde zusätzlich im Juli ein Lauf durchgeführt,der über eine nördlicher verlaufende
Nebenstraße dann auf die Durchgangsstraße führte.
Die Läufer ( mit internationaler Beteiligung ) waren mit Übernachtungen wohl vier Tage unterwegs .
Man nannte es den 'Olavs lopen' ,analog zum 'Wasa lopen' mit Skiern im Winter von Mora nach Norwegen.
Von der Haustür auf drei verschiedenen Wegen nach Santiago,nach Tarifa Nordkap und Brindisi >25.000 km.

Benutzeravatar
Pius
Beiträge: 34
Registriert: 8. Aug 2019, 22:32

Re: Pilgerwege in Schwesen

Beitrag von Pius » 12. Sep 2019, 12:56

Hallo zusammen,

herzlichen Dank für die Beteiligung. Es dreht sich alles wieder um den Olavsweg.
Im Internet finden sich aber auch noch andere Pilgerwege in Schweden. Vielleicht gibt es auch über diese Erfahrungen und Informationen.

Es grüßt Euch
Dieter

Benutzeravatar
Harmonizer
Beiträge: 112
Registriert: 14. Jul 2019, 22:37
Wohnort: Bad Liebenzell

Re: Pilgerwege in Schweden

Beitrag von Harmonizer » 23. Sep 2019, 10:37

Hi Dieter,

ich habe aus Pilgerwege in Schwesen, Pilgerwege in Schweden im Betreff gemacht. :-D
Nur zu Info.

VG,
Robby
Das Leben ist zu kurz für lange Unterhosen.

Benutzeravatar
Pius
Beiträge: 34
Registriert: 8. Aug 2019, 22:32

Re: Pilgerwege in Schweden

Beitrag von Pius » 24. Sep 2019, 23:19

Hallo Robby,
herzlichen Dank für die Verbesserung meines, dem schnellen Tippen geschuldeten, Schreibfehlers.
Vielleicht kommen dadurch jetzt viele Zuschriften :D :D

Es grüßt Dich
Dieter

Benutzeravatar
Keelin
Beiträge: 3
Registriert: 22. Jul 2019, 11:18

Re: Pilgerwege in Schweden

Beitrag von Keelin » 29. Sep 2019, 12:09

Hallo Dieter,
hier mal ein kleines Beispiel
Pilgerwege durch Småland

- Nydala-Weg: Er ist der längste der vier Pilgerpfade in Småland. Die 120 Kilometer beginnen an der Provinzgrenze von Skåne zu Småland, die Strecke verläuft zunächst ein Stück entlang des Flusses Lagan und führt dann via Värnamo zum Kloster Nydala. Von dem alten Zisterzienserkloster sind Teile der Klosterkirche, die Bauernkirche sowie Ruinen des Klostergebäudes erhalten und können besichtigt werden. Führungen werden auch auf Deutsch angeboten.
- Västra Sigfrids-Weg: Er verläuft weiter östlich von Fridafors an der Grenze zu Blekinge zum Kloster Nydala. Benannt ist er nach dem Missionar und ersten Bischof Schwedens, der Heilige Siegfried, der im 11. Jahrhundert in Växjö die erste Domkirche errichten ließ.
- Munkaleden: Der „Mönchsweg“ führt vom Kloster Nydala aus Richtung Norden nach Byarum. Hier gab es ein Nonnenkloster der Zisterzienser.
- Franciskus-Weg: Der vierte småländische Pilgerweg, der ab Jönköping dem Ostufer des Sees Vättern folgt und weiter in Richtung Norden zur Klosterruine Alvastra in Östergötland leitet. In der Verlängerung heißt er „Klosterleden“ und führt nach Vadstena zum Kloster der Heiligen Birgitta.

LG Keelin

geher
Beiträge: 15
Registriert: 16. Jul 2019, 01:25

Re: Pilgerwege in Schweden

Beitrag von geher » 8. Nov 2019, 09:28

Den E1 bin ich 2003 von Varborg zwischen den beiden großen Seen (Vänern /Vätter) hindurch nach Idre/Grövelsjön gegangen.
Andere Wege wie Bergmansleden etc. kreuzten mehrmals den E1.Sie machten auf mich den Eindruck wie lokale Rundwege in Frankreich
(dort gelb gekennzeichnet) - ihnen ein Stück folgen,führte zu kreuz und quer gelegenen Orten/Plätzen.Unterkünfte oder Einkaufsmöglichkeiten
gab es dort keine,nun ich hatte Zelt,Kocher und Proviant dabei. Für die Einheimischen sicher schöne Wege,doch dafür anreisen ? Auf - e i n - Ziel ausgerichtetwie Jakobswege/Weitwanderwege erschienen sie mir damals keinesweg.Im Juli/August (!) ist mir damals kein weiterer Wanderer begegnet.

lg geher
Von der Haustür auf drei verschiedenen Wegen nach Santiago,nach Tarifa Nordkap und Brindisi >25.000 km.

Antworten