Franziskusweg: Allein pilgernde Frauen

Auf den Spuren des Franz von Assisi und auf anderen Wegen in die ewige Stadt
Antworten
Shabanna
Beiträge: 400
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Franziskusweg: Allein pilgernde Frauen

Beitrag von Shabanna » 1. Sep 2019, 11:19

Vielleicht erinnert ihr euch an die Vorfälle 2016/2017 im Bereich Spello und Spoleto, wo mehrere Frauen unabhängig von einander (von wohl unterschiedlichen Männern) belästigt wurden. In Facebook wurde damals (ich glaube von einer Amerikanerin bzw. deren Freund) eine richtige Kampagne gestartet.

Dass die Vorfälle dort immer noch nicht aufhören, schockiert mich sehr.

Hier der Bericht von Belana Hermine:

https://belanahermine.wordpress.com/201 ... wandertag/

(Übrigens lohnt es sich auch, den Rest ihres Berichtes zu verfolgen, ich jedenfalls habe sie auf all ihren Etappen "verfolgt" :-) https://belanahermine.wordpress.com/cat ... sweg-2019/)

Vielleicht ist es gut, sich als allein pilgernde Frau auf den Etappen Spello/Trevi/ Spoleto anderen Pilgern anzuschließen.

In diesem bösen Artikel hier kommen die italienischen Männer nicht gut weg:
http://www.romeescape.com/italia-men.html

Ich selbst kann nur sagen, dass ich kurz vor Spoleto ebenfalls ein verstörendes Erlebnis hatte, das meine Welt verändert hat, dass ich aber z. B. die Via Francigena rauf und runter gepilgert bin, ohne dass etwas Derartiges passiert wäre oder ich davon gehört hätte.

Ich wünsche allen (Frauen) einen sicheren Weg!

LG,
Andrea
Zuletzt geändert von Shabanna am 1. Sep 2019, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gertrudis
Beiträge: 133
Registriert: 15. Jul 2019, 23:35
Wohnort: Hohenpeißenberg

Re: Franziskusweg: Allein pilgernde Frauen

Beitrag von Gertrudis » 1. Sep 2019, 21:46

Oh, danke, Andrea, für den Link zu Belanahermines Blog!
Wie lustig, alles so zu lesen, wo man gerade war/ist :lol:
Wir sind in Spoleto (ohne komische Begegnung) und wollen morgen versuchen, die Etappe zur Romita irgendwie zu teilen... Zur Zeit sind die Nachmittage recht gewittrig und wir möchten auch nicht unbedingt auf den allerletzten Drücker da ankommen. Und dann ist unsere Zeit eh schon wieder vorbei.
Bis bald...
Gertrudis

Shabanna
Beiträge: 400
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Franziskusweg: Allein pilgernde Frauen

Beitrag von Shabanna » 1. Sep 2019, 22:45

Schön zu hören, dass es euch gut geht, Gertrudis! :)

Seid ihr bei Emanuela?

Wünsch euch für die letzten Tage nochmals alles Gute und ich freu mich schon auf deine Berichte, wenn du wieder zurück bist.

LG,
Andrea

Shabanna
Beiträge: 400
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Franziskusweg: Allein pilgernde Frauen

Beitrag von Shabanna » 26. Dez 2019, 22:10

Die Confraternity of Pilgrims to Rome hat in ihrem neuesten Newsletter einen Artikel von Kym Wilson über die Sicherheit allein pilgernder Frauen veröffentlicht.

Hier ein Auszug davon.

Etwas wirklich Neues steht da nicht drin. Aber wenn es nur einer Pilgerin hilft ...

Falls euch Kym Wilson irgendwie bekannt vorkommt: Schaut hier.

LG,
Andrea

Antworten