::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Auf den Spuren des Franz von Assisi und auf anderen Wegen in die ewige Stadt
Antworten
Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 27. Jul 2019, 20:15

Edit: Mein Sohn den Wunsch nach dem Abruzzen-Abenteuer erneuert. Wenn mein Knie mitmacht, dann könnte es genau ein Jahr später stattfinden. Ein bisschen anspruchsvoller noch, mit dieser Unterstützung :-) Es würde dann gelten: 70 + 39...

Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA

===============================================================

Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Okay, nach zwei Monaten Sizilien nun noch zwei Wochen Abruzzen in diesem Jahr...

Anreise: Montag, 02. September 2019 (Freiburg - Milano - Bologna - Pescara)
Rückreise: Montag, 16. September 2019 (Pescara - Milano - Zürich - Freiburg)

Bild
Foto: Rifugio Marcello di Marco → Abbazia Santo Spirito • 02. September 2018 • im Hintergrund der Monte Morrone (2.061 m)

Ich konnte den super günstigten Bahnpreisen einfach nicht widerstehen :)

Ich plane gegenüber 2018 in umgekehrter Richtung und mit dem Zelt zu laufen... Das bedeutet aber auch, dass ich dieses Mal keinen Laptop mitnehme und dass es daher nicht täglich Fotos gibt... Edit: Vielleicht ja doch ;)

Bild

https://sutterer.eu/2019/sentiero_dello_spirito/index.html

Mario
Zuletzt geändert von Mario d'Abruzzo am 25. Dez 2019, 01:11, insgesamt 11-mal geändert.
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 27. Jul 2019, 20:29

Bild
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 4. Aug 2019, 23:08

Leider muss ich den Sentiero dello Spirito 2019 verschieben. Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf.

Auf meiner Sechstagestour auf dem Schluchtensteig im Hotzenwald hat sich mein operiertes rechtes Knie wieder gemeldet...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 389
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Uti » 5. Aug 2019, 06:53

Das tut mir leid Mario. Ich drück dir die Daumen, dass dein Knie sich schnell wieder erholt und du die Tour im nächsten Jahr nachholen kannst.
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Benutzeravatar
Tritta
Beiträge: 81
Registriert: 15. Jul 2019, 10:49

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Tritta » 5. Aug 2019, 07:50

Gute Besserung, Mario.

Hattest du schon irgendwas vorgebucht? Und mußt du dein Knie jetzt komplett schonen?

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 6. Aug 2019, 12:08

Danke Tritta und Uti...

Schlimm kann es eigentlich nicht sein, weil vom MRT für die Meniskus-OP her hieß es, Arthrose wäre kein Thema. Die beiden ersten Tage im Schluchtensteig waren etwas anstregnend, weil das Tempo der Schwarzwaldvereins-Freunde im Gelände sehr hoch war. Ich bin so viel unterwegs, da macht es nichts, wenn mal eine Tour ausfallen muss... Ich gehe noch mal zum Doc...

Jetzt hab ich die Rota Vicentina im April 2020 komplett durchgeplant und reserviert. Die Abruzzen-Buchungen konnte ich alle stornieren. Die Zug-Tickets natürlich nicht...

Liebe Grüße!

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 14. Aug 2019, 22:16

Mein Orthopäde, der Doktor Schmitz, hat sich heute gar nicht besonders für meine Knie interessiert. Meinte nur, diese Marioknie wären weder warm, noch geschwollen, also solle ich (gefälligst) warten. Aber die rechte Schulter hatte ich dann noch auf der TimeLine. Oh jeh, die hätte ich schon längst richten lassen sollen. Da ist eine Sehne ganz oder hoffentlich nur teilweise abgerissen. Also OP im Oktober.

Ja, und da dachte ich, so im Stillen und anfänglich ganz für mich,: so ne Woche vor der OP im Salento, ganz unten an der Stiefelabsatzspitze. Da ist viel Sonne und sehr viel Meer, das adriatische und das ionische und die Route ist so flahach. Und irgendwie riecht es überall nach Meeresgetier auf dem Teller. Also ich plane mal, Ende September/Anfang Oktober von Conca Specchiulla über Otranto nach Santa Maria di Leuca zu pilgern. So ne knappe Woche und dann mit dem Bus noch nach Gallipolli; bevor es wieder zum Ausgangspunkt, der Barockstadt Lecce, geht und im Nachtzug mit einem einzigen Umstieg in Milano nach Züri... Vorübung für Portugal 2020 ;-)

2018 war ich da ja schon mal mit Adriana unterwegs: https://sutterer.eu/2018/mezzogiorno/index.html#29-34

Bild

Bild

„La vita non la misurai in anni, ma in strade, ponti, montagne, chilometri che mi separarono ogni volta dal mare“
Fabrizio Caramagna

"Ich habe das Leben nicht in Jahren gemessen, sondern mit Straßen, Brücken, Bergen, Kilometern, die mich jedes Mal vom Meer trennten."
Fabrizio Caramagna

Bild

Bild

Bild

Bild

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Monika2010
Beiträge: 63
Registriert: 13. Aug 2019, 18:13
Wohnort: Salzburg

Re: Settembre 2019 • SENTIERO DELLO SPIRITO (Abruzzo)

Beitrag von Monika2010 » 15. Aug 2019, 19:11

Servus, Mario!

Na, das sind nicht so gute Nachrichten, ärgerlich wenn man schon geplant hat und dann absagen
oder verschieben muß (kann ich gut nachfühlen).
Wünsche Dir guten OP- und Heilungsverlauf.

Herzlichen Gruß von Monika2010.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 25. Dez 2019, 01:10

Mein Sohn den Wunsch nach dem Abruzzen-Abenteuer erneuert. Wenn mein Knie mitmacht, dann könnte es genau ein Jahr später stattfinden. Ein bisschen anspruchsvoller noch, mit dieser Unterstützung :-) Es würde dann gelten: 70 + 39...

Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA

===============================================================
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 25. Dez 2019, 23:57

SPECIALE MAJELLA

Diese Umrundung soll also das SPECIALE MAJELLA werden. Ohne meinen Sohn würde ich mich das nicht trauen. Wir beide haben allerdings keine Hochgebirgserfahrung und es geht einige Kilometer in 2.500 - 2.600 m Höhe. Ich denke da an die Einschätzung der Wetterlage etc.. Mal schauen, was ein Guide kosten würde. Die Gastgeber in Serramonacesca machen sowas...

Bild

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 1. Jan 2020, 12:24

Der Sentiero dello Spirito im Parco Nazionale della Majella ist wirklich ein ganz besonderer Pilgerweg. Ich hab jetzt, wie oben erwähnt, noch zwei/drei Highlights eingebaut, die normalerweise nicht auf der Route liegen. Deshalb auch der Zusatz 'Speciale Majella'.

Wer sich ein wenig einlesen will: Ignazio Silone • Das Abenteuer eines armen Christen.

Hab' ich ja schon paar Mal darüber geschrieben...

Bild

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Settembre 2020 • SENTIERO DELLO SPIRITO • SPECIALE MAJELLA :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 6. Jan 2020, 17:32

Der Monte Amaro ist mit 2.793 Metern der höchste Gipfel des Majella-Massivs.

Bild
Blick vom Monte Morrone (2.061 m) zum Monte Amaro hinüber am 30. August 2018.

Bei gutem Wetter und guter Puste(?) soll es da am 8. September 2020 einen Schlenker drüber geben, bevor es auf der abgewandten Seite wieder ein paar Meter abwärts zum Rifugio Ciro Manzini geht...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Antworten