SPELLO, Ort am Franziskusweg wird Museum, die Einwohner nur noch Staffage fürs Business

Auf den Spuren des Franz von Assisi und auf anderen Wegen in die ewige Stadt
Antworten
Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 834
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

SPELLO, Ort am Franziskusweg wird Museum, die Einwohner nur noch Staffage fürs Business

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 23. Jul 2019, 12:15

Heute in der taz gelesen:
»Tourismus und Städtetod
Dann war’s das mit Italien


Spello ist eine wunderschöne kleine Stadt in Umbrien – und geht langsam, aber sicher vor die Hunde. Warum das so ist, erklärt einer ihrer Bewohner.«

Spello ist nur ein Beispiel dafür (aktuell zur Zeit in den Medien vor allem Venedig), wie die Tourismusindustrie das Ursprüngliche, das ja anfangs den Reiz des Ortes ausmachte, »... auf eine rein kommerzielle Dimension reduziert.« Wie sich die Einwohner mehr und mehr nur noch als kostenlose Staffage fürs Business der Tourismusindustrie fühlen.

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Antworten