Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Pilgerwege in Frankreich
Antworten
Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 13:28

Wenn es die Corona-Situation erlaubt, möchte ich hier täglich von meiner Tour im September berichten.

Bild
Urheber des Fotos: Myrabella / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... d=22765315

:-)

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 16:15

Beim letzten Mal 2018 hatte ich mir eine eigene Etappe per GPS ausgedacht und war auch auf diesem Gipfel:

http://www.domainedelagardille.fr/gardille360_2017.html

Diesmal also (vielleicht) eine Übernachtung in der Domain de la Gardille mitten im Wald :-) Es ist schwierig, entweder sind manche GR 70-Unterkünfte schon complet oder in der Saison 2020 komplett geschlossen...

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 590
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von Camineiro » 28. Aug 2020, 16:18

Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
28. Aug 2020, 16:15
Beim letzten Mal 2018 hatte ich mir eine eigene Etappe per GPS ausgedacht und war auch auf diesem Gipfel:

http://www.domainedelagardille.fr/gardille360_2017.html

Diesmal also (vielleicht) eine Übernachtung in der Domain de la Gardille mitten im Wald :-) Es ist schwierig, entweder sind manche GR 70-Unterkünfte schon complet oder in der Saison 2020 komplett geschlossen...

Mario
Sehr hübsch, die Domaine.
Versuche doch mal bitte den Namen des Architekten herauszufinden.

Gefällt mir 👍
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 16:21

Camineiro hat geschrieben:
28. Aug 2020, 16:18
Sehr hübsch, die Domaine.
Versuche doch mal bitte den Namen des Architekten herauszufinden.
Gefällt mir 👍
Mach' ich gerne. Muss aber erstmal abwarten, ob die mich auch wollen ;-)

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 16:47

Bild

Bild

Inzwischen hab' ich diese Domaine auch auf booking.com entdeckt. Allerdings war dort schon complet...

La Moura de la Gardille ist der Gipfel aus dem 360°-Filmchen... Dabei hab' ich entdeckt, dass alle Fotos von der 2018er-Tour auf meiner Website fehlen...

Mario
Zuletzt geändert von M@rio d'Abruzzo am 28. Aug 2020, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 16:55

Yepp!!!

»Bonsoir
Il me reste une chambre de disponible pour le moment
Nos tarif son de 56.5 € en demi-pension
Et de 36.5 € en nuitée seul
En attendant votre retour
cordialement«

:-)

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 28. Aug 2020, 23:43

Start in Le Puy-en-Velay, Vergleich: Via Podiensis (GR 65, blau) und Chemin de Stevenson (GR 70, rot):

Bild

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 29. Aug 2020, 01:34

Gerade im SPIEGEL gelesen:

»Rund 7300 Neuinfektionen in Frankreich - "exponentieller" Anstieg

19.50 Uhr: In Frankreich steigt die Zahl der Corona-Infektionen nach Angaben der Gesundheitsbehörden "exponentiell" an. In den vergangenen 24 Stunden wurden 7379 neue Fälle gezählt, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Am Vortag waren es mehr als 6000, davor mehr als 5000. Der Höchstwert vom 31. März liegt bei 7578 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Auch wenn das Niveau immer noch begrenzt sei, nehme vor allem in den Risikogebieten die Zahl der Krankenhauseinweisungen und der Einweisungen auf Intensivstationen zu.

Die Regierung hat 21 Départements im Land als derartige Gebiete klassifiziert, in denen erhöhte Ansteckungsgefahr herrscht.
«

M.

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 29. Aug 2020, 10:15

Der "exponentielle" Anstieg hat mich bewogen, die Wanderung abzusagen. Ich plane jetzt trotzdem mal auf meiner Website für die Zukunft. Von daher müsste dieser short thread eigentlich »Reise mit dem iMac durch die Cevennen« heißen...

Bild

Dabei hatte ich so günstige Fahrkarten. Ein Jammer, aber immerhin kann man bei der SNCF wirklich einfach stornieren.

:-)

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1028
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Reise mit dem MacBook Air durch die Cevennen

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 31. Aug 2020, 23:52

Auf meiner Website gibt es jetzt eine Planung für den Chemin de Stevenson; auch habe ich versucht, die Etappen etwas zu entschärfen. Bis auf die Strecke von Le Bouchet-Saint-Nicolas nach Langogne hat das auch geklappt. Gut, es sind nur 27,4 km; auf dem Camino Francés wahrscheinlich kein Problem. Aber Tom, der schwarze Schäfimix ist uns da schon einmal zusammengebrochen. Kein Schatten und dann noch ein "exponentieller" Anstieg im Gelände. Die Streckenhalbierung hat nun aber gut geklappt: ich hab' einen Campingplatz namens »Camping nature Au-delà des nuages« gefunden. Naja, damals wären wir um die Wolken dankbar gewesen.

Bild

Ich erkenne die Stelle noch immer sofort auf der Karte. Kurz vorher tauchte in diesem Niemandsland ein riesiger Viadukt auf, dessen Funktion allerdings dem Busverkehr geopfert wurde. Tom lag dann neben diesen alten Schienen, die noch mit einer Art Fahrraddraisine touristisch genutzt werden können.

Bild.

Jetzt wäre es also zwei Etappen mit 12,4 km und 14,9 km...

Bild

Bild

Bild

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Antworten