::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Pilgerwege in Frankreich
Antworten
Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 8. Jan 2022, 17:13

::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen :::
La Normandie à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel


Demnächst mehr. September 2022...

Arte-Mediathek: Unterwegs auf Europas Pilgerwegen - Zum Klosterberg Mont-Saint-Michel

Bild
Screenshot: arte.tv

Bild
2016 - La Bouille - hôtel St Michel - détail
Eponimm, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Mario
Zuletzt geändert von M@rio d'Abruzzo am 11. Jan 2022, 11:08, insgesamt 8-mal geändert.
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 8. Jan 2022, 22:17

Bild

:-)

Die Normandie passt auch ganz gut zu meinem Interesse an Franziskus und Friedrich II., dessen in Sizilien lebende Mutter eine normannische Prinzessin war...

Mario
Zuletzt geändert von M@rio d'Abruzzo am 11. Jan 2022, 11:07, insgesamt 5-mal geändert.
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 8. Jan 2022, 23:20

Georges Brassens - Le Vieux Normand Jean Bertola (Interpret) YouTube-Link 3:56

Mario
Zuletzt geändert von M@rio d'Abruzzo am 11. Jan 2022, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 10. Jan 2022, 23:52

Hier wird es dann die Planung geben:

https://sutterer.eu/2022/le_chemin_de_rouen/

Bild

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 13. Jan 2022, 21:30

Bild
Screenshot: Google Maps auf sutterer.eu
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 15. Jan 2022, 22:48

Traversée de la Baie du Mont-Saint-Michel

Jetzt bin ich gespannt, ob es mit unserer Wattwanderung zum Mont-Saint-Michel klappen wird. Ich hab' einen Bericht darüber gelesen und hab' den Wattwanderführer im Internet gefunden; er hat auch eine wunderschöne Herberge. Hoffentlich klappt es und er antwortet. Von Ebbe und Flut ist es an diesem Tag sehr geschickt, also müssten wir vormittags rüberlaufen können...

Hier der Bericht über die Wattwanderung von Le Bec d'Andaine bei Genêts zum Mont-Saint-Michel:
https://de.normandie-tourisme.fr/absolut-sehenswert/mont-saint-michel/zu-fuss-wattwanderung/

Hier die Webseiten des Wattführers:
https://www.traversee-montsaintmichel.com/

Und hier die Unterkunft bei diesem Wattführer:
https://www.montsaintmichel-clerval.com/

Bild

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 00:09

Paris, la ville de l'amour pour les quatre gares

Bild
Screenshot: Google Maps auf sutterer.eu

Lustiges Bahnhofsraten. Spannend werden sicher auch die jeweiligen Metrotouren, teilweise mit Umsteigen...

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 1079
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von Camineiro » 17. Jan 2022, 01:00

M@rio d'Abruzzo hat geschrieben:
17. Jan 2022, 00:09
Paris, la ville de l'amour pour les quatre gares



Lustiges Bahnhofsraten. Spannend werden sicher auch die jeweiligen Metrotouren, teilweise mit Umsteigen...

Mario
Sind es nicht gar 6 Bahnhöfe?

G St. Lazare, G d Nord, G d l’Est, G d Lyon, G d‘Austerlitz und G Montparnasse?

Metro fahren ist easy, wenn man das System einmal verstanden hat.

Keine Angst … Du schaffst das! ;)
Camino del Norte 2019
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020
Ulrikaweg 2021

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 01:26

Camineiro hat geschrieben:
17. Jan 2022, 01:00
Keine Angst … Du schaffst das! ;)
Danke Uwe! Ich hab' zwar für die Normandiereise nur mit vier Bahnhöfen zu tun, zwei auf dem Hinweg, zwei andere auf dem Rückweg (das sind die blauen Marker). Aber in dieser Hinsicht wirkt eine traumatische Belastungsstörung nach. Es war wohl 2009 auf dem Heimweg; die ziemlich volle Metro fuhr immer langsamer, stand immer länger an den Stationen. Schließlich wollten alle gleichzeitig aussteigen und ich verstand kein Wort von der Ansage. Oben quetschte ich mich mit viel Glück und Englisch in den richtigen Bus und erreichte den Zug nach Hause wirklich in der allerletzten Sekunde, die Türen waren schon am zugehen. Und das alles mit über 90 Minuten Zeit zum Umsteigen.

Hmmh, 2012 hab' ich auf meinem letzten Camino in Spanien eine Psychiaterin aus Paris kennengelernt. Constances Vorfahren waren Hugenotten aus den Cevennen. Bei einem Metronervenzusammenbruch, könnte ich sie vielleicht zwischen den Bahnhöfen konsultieren...

:-)

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 229
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von beliperegrina » 17. Jan 2022, 16:53

Hallo Mario,

Ich bin mehrfach vom gare du nord zum gare Montparnasse oder auch gare de Lyon zu Fuß gegangen; hat bei 2 Std. Umstiegszeit gut gepasst. Es sind ca. 5km. Gerade im Corona-Zeiten finde ich das angenehmer als die Metro.

BC, Beate

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 17:22

Ciao Beate,

ich schau mir das nachher genauer an. Danke für deinen Tipp. Das mit dem Laufen finde ich gut. Hoffentlich reicht die Zeit dazu...

Hier erstmal die ganz grobe Übersicht über meine Zugstrecken:

Bild

Dann der kritische Bereich innerhalb von Paris:

Bild

Muss jetzt erst Spare Ribs bei Aldi für's Abendessen holen; und noch ein Jever von Edeka dazu mal wieder...

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 21:09

Okay, lecker war's...

Also auf der Hinfahrt nach Rouen muss ich in Paris vom Bahnhof Paris Est zum Bahnhof St Lazare gelangen. Für den September hab' ich noch keinen Fahrplan, aber jetzt wären dafür 1 Stunde und 7 Minuten Zeit vorhanden:

Bild

Basecamp zeigt 3,2 km Fußweg an. Das bietet wenig Reserve für eine gute Stunde.

Dann Paris Montparnasse - Paris Gare de Lyon auf der Heimfahrt:

Bild

Okay, wie Beate es schrieb, es sind 5 km. Dafür ständen 1 Stunde 30 Minuten zur Verfügung. Wenn der TGV aus Rennes pünktlich wäre, könnte das klappen; allerdings Verlaufen wäre nicht so gut. Na ja, hab' ja mein GPS...

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 21:39

Ich hatte die Heimfahrt bei der Deutschen Bahn gesucht; die SNCF bietet jetzt aber eine viel geschicktere Verbindung über Strasbourg statt Basel an... Und vor allem die genauen Metro-Linien.

Also nochmal von vorne; aber wohl nicht mehr heute Abend...

Mario
Zuletzt geändert von M@rio d'Abruzzo am 17. Jan 2022, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 17. Jan 2022, 22:07

Genial! Jetzt gehen beide Richtungen über Paris Est und das Besondere daran ist, dass ich bis Freiburg bzw. auch umgekehrt mit dem TGV durchfahren kann (jeweils knapp 3 Stunden). Ist doch merkwürdig, dass ich das bei der DB so nicht gefunden habe.

Edit: Staufen war das Problem. Ab Bad Krozingen klappt es an diesem Sonntag. Ich muss also die 5 km von Staufen nach Bad Krozingen mit einem Taxi fahren, damit ich dort um 5:20 Uhr in den IC nach Freiburg einsteigen kann...

Bild

Bild
Bild
Von Paris Est bis Paris Saint-Lazare: Métro Ligne 7 (Richtung Villejuif) nach Opéra (4 Haltestellen), dann Métro Ligne 3 (Richtung Levallois-Perret, 1 Haltestelle. • Screenshots: https://www.ratp.fr/plans-lignes/metro/7 u. https://www.ratp.fr/plans-lignes/metro/3

Bild
Von Paris Montparnasse bis Paris Est: Métro Ligne 4 (Richtung Porte de Clignancourt, 12 Haltestellen). • Screenshot: https://www.ratp.fr/plans-lignes/metro/4

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1704
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Sur les chemins des Ducs: Le chemin de Rouen • à pied de Rouen au Mont-Saint-Michel :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 19. Jan 2022, 21:28

Au détour des courbes de la Seine...

Am Sonntag, dem 4.September will ich mich um die Mittagszeit von einem 'Nomad' entlang der Seine von Paris Saint-Lazare nach Rouen-Rive-Droite über die Schienen rollen lassen...

Bild

Mario
»Es gibt so viel, was wir nicht sehen.« »Was zum Beispiel?« fragte ich. Mein Herz stolperte. »Dinge, die wir direkt vor uns haben«, sagtest du." Rachel Joyce

Antworten