Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Pilgerwege in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Benutzeravatar
pilgerwolf
Beiträge: 5
Registriert: 23. Nov 2019, 20:40
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von pilgerwolf » 11. Jul 2020, 19:10

Danke an alle für Ihre Berichte und Links, besonders an Grit für ihren aktuellen Bericht mit Angabe der Unterkünfte, wobei die Preise ja teilweise recht heftig sind.
Ich bin gerade dabei, diesen Weg auch für mich zu planen. Ich möchte ihn als Rundweg gehen. Da eine Nichte von mir gemeinsam mit Ihrem Mann den Kranichhof in Neufeld bei Mirow bewohnt und bewirtschaftet, werde ich wohl in Neustrelitz beginnen. Vom Bahnhof geht es dann erst mal über Wesenberg und Leussow nach Neufeld. Das sind am ersten Tag zwar gleich mal ca. 30 km, aber nach der Bahnfahrt muss man sich ja schließlich etwas bewegen. ;-)
Ab dem nächsten Tag soll es dann über Mirow und Fürstenberg nach Neubrandenburg gehen. Von dort mit dem Bus nach Friedland und dann zurück über Neustrelitz nach Neufeld, wo am letzten Augustwochenende unser alljährliches Geschwistertreffen stattfindet. Das Zieldatum steht also schon mal fest, wann ich starten muss, kommt auf die Unterkünfte an, welche ich buchen kann. Frühestens kann ich am 10.08. los. Auf jeden Fall werde ich auch ein Zelt mitnehmen, vielleicht muss ich auch Friedland auslassen, wenn ich mir zu kurze und damit zu viele Etappen gönne, ich werde sehen.
Ich versuche übrigens täglich auf meiner Webseite täglich vom aktuellen Tag zu berichten, eine Zusammenfassung werde ich auch gern hier veröffentlichen.
LG Wolfgang.
2018: Camino a Fisterra vía Muxia
2019: Camino Inglés de Ferrol, Caminho Português da Costa de Porto
2020 geplant: Faro - Lissabon, entlang der Küste, Caminho Português da Costa de Porto mit Enkeln (11 und 9)
https://pilgerwolf.koelbel.info

Silke27
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2020, 20:36

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von Silke27 » 26. Jul 2020, 20:49

Hallo zusammen, wir sind drei Pilgerinnen, die zuletzt den Via Regia gelaufen sind und nun am 12. September eine Woche von Neubrandenburg nach Mirow gehen. Jetzt meine Frage ist in den Herbergen immer Platz für 3 Personen bzw. sollte man Isomatten mitnehmen? Und sollte man jede Übernachtung lange vorher anmelden? Auf der Via Regia haben wir immer morgens angerufen.
Über Antworten freue ich mich sehr!
Schwäbische Grüße
Silke

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 129
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von Kruemel » 26. Jul 2020, 22:19

Hallo Silke,

ich hatte mein Zelt dabei, war allein unterwegs und hab es auch gebraucht, da es nicht immer klappte mit morgens für abends anrufen.
Die anderen Pilger die ich kenne haben ihre Übernachtungen im Vorraus (mehrere Wochen) gebucht.
Isomatte ist sicher keine schlechte Idee.

Ich wohne in Neubrandenburg. Der 12.09. ist ein Sonnabend - da könnt ihr sicher bei uns schlafen wenn ihr wollt.

Gruß Stephan

Silke27
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2020, 20:36

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von Silke27 » 31. Jul 2020, 13:31

Oh hallo Stephan,
hatte jetzt erst wieder die Zeit rein zu schauen und bin überwältigt für dein Angebot. Gerne kommen wir darauf zurück. Wir sind laut Bahn ca. 16 Uhr rum in Neubrandenburg und würden von dort die westliche Route gehen.
Ich melde mich aber noch mal in den Tagen davor, ist das in Ordnung für dich?
Bleibt gesund,
Herzliche sonnige Grüße aus dem Schwabenland
Silke

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 129
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von Kruemel » 31. Jul 2020, 13:46

Ja, das passt schon. Hab dir noch eine PM geschrieben.

Benutzeravatar
Grit
Beiträge: 44
Registriert: 19. Jul 2019, 22:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte mit Pilgerberichten

Beitrag von Grit » 2. Aug 2020, 00:12

Die Übernachtung bei Stephan und Anke kann ich nur empfehlen - wir haben diesen Abend bei und mit den Beiden sowie das leckere Frühstück sehr genossen! :) Euch dreien ganz viel Freude bei dieser tollen Tour und liebe Grüße

von Grit

P.S. Es ist in der Tat wichtig, die Übernachtungen - am besten schon demnächst - telefonisch abzuklären!

Antworten