Camino de invierno

Weitere Pilgerwege auf der iberischen Halbinsel
Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 33
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: Camino de invierno

Beitrag von beliperegrina » 1. Dez 2019, 17:27

Hallo Andrea,
Nein, ich habe vor, nach den Anweisungen von Gronze zu gehen, aber da ich unbedingt viel von den Médulas sehen möchte, plane ich, zwischen Borrenes und Las Médulas diesem Track zu folgen: https://es.wikiloc.com/rutas-senderismo ... o-26377291
Der ist zwar etwas länger, aber ich bin dann ja vermutlich gut eingelaufen :) . (Ab .6.5.2020 ab Viana/Logroño.) Gronze führt den CdInvierno eher nördlich um die Felsformationen herum. Schauen wir Mal.
Vielleicht findest du ja bei wikiloc einen Track durch das Valle del Silencio?

Halten wir uns auf dem Laufenden,
BC, Beate

Benutzeravatar
Gertrudis
Beiträge: 64
Registriert: 15. Jul 2019, 23:35
Wohnort: Hohenpeißenberg

Re: Camino de invierno

Beitrag von Gertrudis » 1. Dez 2019, 22:04

Liebe Andrea, das macht mich ganz sehnsüchtig!
Das Valle del Silencio ist einer meiner Lieblingsorte. Ich war mehrmals dort, auf verschiedenen Wegen. Früher war da nix markiert, aber inzwischen gab es wohl auch einen markierten Weg, ich weiß nicht, ob der gepflegt wird.
Man geht normalerweise ab El Acebo. Entweder über
- Compludo - Espinoso - San Cristóbal de Valdueza (mit der 1000 jährigen Eibe, einem beeindruckenden Naturwunder) - Penalba de Santiago.
(Siehe den Link unten: La Mirada Circular)
Oder: Compludo - Palacios de Compludo - Bouzas - Penalba.
https://www.wikiloc.com/hiking-trails/e ... on-3362307
Vielleicht ist in der Herreria de Compludo gerade der Schmied an seinerm feurigen Werk!
https://www.curiositravel.com/la-herreria-de-compludo/

Von Penalba ins Valle del Silencio ist es nicht mehr weit, ich hab da oben auch mal in einer Höhle übernachtet (es gibt da noch weitere außer der "normal zugänglichen").

Von Penalba gibt es einen (möglicherweise) markierten Weg nach Las Medulas, den ich aber nicht kenne.
https://es.wikiloc.com/rutas-mountain-b ... s-28038967
Dieser Weg ist Teil eines Rundwanderwegs durchs Bierzo, "La Mirada Circular". Irgendwie scheint es aber mit der Markierung und Erhaltung dieses Projekts nicht so recht vorwärts zu gehen.
http://web.spi.pt/lamirada/rutas-etapas

Nach Ponferrada kommt man auf diesen Wegen nicht!
Aber durch das idyllische Bergdorf Montes mit den inzwischen leider abgesperrten Klosterruinen...

Vor wenigen Jahren war ja ein schlimmer Waldbrand im Valle del Silencio, da ist viel Vegetation zerstört worden. Schade.

Ach, ich liebe diese Berggegend! Bin da immer wieder mal für einige Tage herumstrawanzt, früher. So toll. Versteckte, verlassene Dörfer in den Tälern. Manchmal bewohnt von einzelnen Sonderlingen... Ja, da mag ich mal wieder hin :D

Shabanna
Beiträge: 216
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Camino de invierno

Beitrag von Shabanna » 9. Dez 2019, 18:14

Na sowas:

Das hat mir mal wieder keiner gesagt. :roll:

Gestern durch Zufall entdeckt und natürlich sofort bestellt ... :)

LG,
Andrea

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 251
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Camino de invierno

Beitrag von Uti » 9. Dez 2019, 18:48

Ich glaube, der ist auch gerade erst ganz frisch fertig geworden. Andrea ist den Weg ja erst dieses Jahr im Juni gegangen. Aber dafür sind die Infos dann jetzt auch ganz frisch 😊.
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Shabanna
Beiträge: 216
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Camino de invierno

Beitrag von Shabanna » 11. Dez 2019, 13:13

Live vom Camino de Invierno

Frage mich wirklich, was die aufgespießten Puppen bedeuten sollen? :oops:

Gut zu sehen, dass es wirklich möglich ist, in der umstrittenen Albergue in Villavieja zu übernachten. Wenn auch nur mit telefonischer Anmeldung und Schlüsselsuche :)

LG,
Andrea

Antworten