Kurzer Nachruf ,Camino Primitivo

Der "erste" Jakobsweg von Oviedo in Richtung Santiago
Antworten
Benutzeravatar
AndreasM.
Beiträge: 8
Registriert: 16. Jul 2019, 18:44
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Kurzer Nachruf ,Camino Primitivo

Beitrag von AndreasM. » 3. Okt 2019, 12:52

Hola.Nun bin ich schon 2 Tage zurück und immer noch voller Eindrücke.Den Primitivo werde ich nie vergessen. Wenn ich an die Hospitalesroute denke, könnte ich schon wieder los!!!.Und da ich nicht genug bekam bin ich auch noch den Camino de Fisterra gegangen.
Eine wunderschöne Pilgerreise.Geht hinaus es lohnt sich.

PS:Da ja SdC ein "Dorf" ist habe ich dann auch ein Foumsmitglied getroffen. Gruss an Kati :D :D :D :D

Shabanna
Beiträge: 142
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Kurzer Nachruf ,Camino Primitivo

Beitrag von Shabanna » 3. Okt 2019, 14:51

Ja. Deine Worte treffen mich mitten ins Herz.

Genau so habe ich mich nachm Primitivo auch gefühlt. Und auch jetzt noch, nachdem es fast ein Jahr her ist, kommt genau dieses Feeling beim Drandenken wieder zurück.

Danke.

Ganz liebe Grüße,
Andrea

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 195
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Kurzer Nachruf ,Camino Primitivo

Beitrag von Uti » 4. Okt 2019, 15:55

Danke für den kleinen Bericht Andreas. Deine und Andreas Worte bestärken mich noch einmal darin, dass ich den Primitivo nächste Jahr gehen MUSS :!:
Freu mich sehr auf unser nächstes Treffen und "Live Bericht" über deinen Weg :D
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Antworten