::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

sowie der Camino Mozárabe und der Camino Sanabrès
Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 5. Aug 2020, 22:29

Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
5. Aug 2020, 10:16
Den 'Zustieg' nach Güéjar Sierra hab' ich jetzt etwas modifiziert, nun erstmal aus Granada hinaus entlang des Flusses Genil und dann den Anstieg auf dem Canãda Real de Los Neveros. 18,2 km; 1.136 m; 136 m...
Ich tu mich nicht nur mit der Schreibweise von 'Güéjar Sierra' schwer, sondern eigentlich gehört der Startpunkt mit dem Informationszentrum El Dornajo Visitor Centre zwar zu dieser Gemeinde, aber der eigentlich Ort liegt 700 m tiefer am Embalsa de Canales. Wie also den Startpunkt dann passender nennen?

Vielleicht einfach El Dornajo? Denn dieses gleichnamige Panorama-Video ist offensichtlich vom El Dornajo Visitor Centre aus gefilmt worden. Fetzige Musik :-) Ist das Punkrock? Mein Sohn mit seiner Band klingt auch so. Bescheiden wie die Vention Dention-Musiker nun mal sind, beschreiben sie sich als SCHNELL-LAUT-SCHLECHT.

El Dornajo YouTube Link 01:12

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 326
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von CyrusField » 6. Aug 2020, 08:56

Ja, das ist Punk. Punk lebt. :lol:
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 6. Aug 2020, 09:00

Bicigringo hat mir die Adresse eines Berichtes über eine Trekkingtour geschickt. Danke!

Auf dem GR 240 eine Woche um die Sierra Nevada

Sechs Tage im März 2014 nur outdoor mit Tarp, Isomatte und Biwaksack. Und (anfänglich) 25 kg-Rucksäcken.

Nach meiner Planung wären es fünf Etappen bis Capileira gewesen. Die gesamte Umrundung dauert 19 Tage...

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 6. Aug 2020, 09:08

Hier eine weitere Seite zum Sendero Sulayr:

GR240 The Sendero Sulayr

Bild
Quelle: Sierra Nevada Guides

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 7. Aug 2020, 09:32

Fürsorgliche Menschen hier im Forum haben sich in dankenswerter Aufmerksamkeit bereits bemüht, mich angesichts meiner 70+Gebrechlichkeit vor dem Aufstieg von Granada zum Startort meiner Sendoro Sulayr-Tour in knapp 1.700 m Höhe zu bewahren.

Der eigentlich Berganstieg liegt zwischen Kilometer 5 und 16, also über 11 km verteilt. Wie es der Zufall und Google Maps manchmal so bescheren, ergab die Suche nach einem geeigneten Lagerplatz auf der Mitte (na ja, eher zwei Drittel) dieses Anstieges (der übrigens innerhalb des Sendero Sulayr nichts außergewöhnliches darstellt), dass just hier ein kleiner Campingplatz Camping Restaurante Ruta del Purche auf mich warten würde.

Bild

:-)

Ich könnte mir also das Bus-Ticket sparen und dafür im Restaurante ein gemütliches Bierchen genießen...

Bild

Zwei Vorteile: Am ersten Tag müsste ich Granada nicht so früh verlassen und am zweiten Tag könnte ich mich 'oben' noch ein bisschen verweilen...

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 8. Aug 2020, 10:23

Panorama vom Refugio de la Polarda, des Ziels der 11. Etappe El Cerecillo → La Polarda

https://goo.gl/maps/6sQVZVFTu35ATb2u7

Bild
Quelle: Autor empateaunohttps://es.wikiloc.com/rutas-senderismo/cortijo-de-serval-abla-la-polarda-2253-m-buitre-2465-m-la-roza-17612259/photo-11110570

Mario

Edit: Ein befreundeter Eidgenosse stellte mir die schon sehr destabilisierende Frage »Ist das die/das Aufbahrungshalle/Gebeinehaus de los montañeros caídos? 😂🤣«

Bild
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 9. Aug 2020, 17:58

Hahahahaha... Ich schreib' das jetzt einfach mal hier rein, wenn schon Corona keine Unterhaltung mehr bietet, dann Italia:

Also meine älteste Tochter hat ein kleines Häuschen und auch Freunde in Kalabrien. Jetzt hatte sie sich in den Kopf gesetzt, dieses mal mit ihrer kleinen Vespa hinzufahren. Während ich in meiner halbwegs kühlen Wohnung an der Sierra Nevada-Tour arbeite, spiele ich nebenher Vespa-Guide. Auf den meisten Straßen darf sie mit ihrem Fuffzigerle nicht fahren, in Italia braucht man nicht nur auf den Autobahnen, sondern auch auf vierspurigen Staatsstraßen mindestens 150ccm Hubraum. Straßenkarten gibt es nirgends zu kaufen und jetzt sucht sie ihren Campingplatz am Meer in der Nähe von Grosseto. Dank' 27" am iMac kann ich einigermaßen gut navigieren, dank dem bösen Google...

Bild

Mario Maremmano

P.S. Die gesamte Strecke beträgt so um die 2.400 km; weil es ja durch das Rhonetal gehen musste. Statt wie empfohlen über Bern und die Autoverladung im Lötschberg- und Simplon-Tunnel...

P.S.S Ach Grosseto, da werden Maremma-Gefühle wach. Und Marremano-Sehnsüchte :-)
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
Winti46
Beiträge: 124
Registriert: 21. Jul 2019, 09:49
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von Winti46 » 10. Aug 2020, 20:24

Grosseto und Umgebung: da hätte ich noch eine Strassenkarte aus der Zeit, wo ich vor Jahrzehnten einmal Ferien machte (>25 Jahre). Die nützt aber heute wahrscheinlich auch nicht mehr viel. Aber der Eintrag hat auch bei mir Erinnerungen wachgerufen: die Etrusker, die Wellen im Meer, die Wildschweine am Strand, Primi and secondi piatti, das Fischerdörfen am Meer etwas weiter nördlich, Massa Marittima, etc. etc. LG Walter

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 10. Aug 2020, 20:40

Heute hat sie Bekanntschaft mit einer Hornisse gemacht, die sie während der Fahrt ins Bein gestochen hat. Hat dann Roma trickreich an der Küste vermieden (nach einer Irrfahrt durch Ostia Antica) und ist jetzt für 40 €(!!!) mit ihrem Microzelt auf einem Campingplatz hinter Terracina angekommen.

Mal schauen, ob ich den Platz mit Google Maps finden kann.

Mario

P.S. Wusste doch, dass mit Terracina irgendwas war. Da zielt die schnurgerade SS7 hin, entlang der Via Appia. Da hatte ich ja das Buch »Via Appia: Auf der Suche nach einer verlorenen Straße« darüber gelesen; von der Wandergruppe die die gesamte Via Appia bis Bari versucht hat abzulaufen. Hatte ich hier im Forum schon mal was drüber geschrieben...

Bild

O Du Höheres Wesen, das wir verehren, ist diese Gegend geschichtsträchtig! Am oberen Rand erkenne ich Fumone und Anagni. Da wurde im 13. Jahrhundert der Einsiedler Pietro da Morrone, der als Papst Celestino V (Coelestin V.) nach sechs Monaten abdankte, von seinem Nachfolger bis zu seinem Tode eingekerkert.

Bild

Bild
Celestino-Standbild in Sulmona...

Celestino begleitete mich 2018 auf dem Sentiero dello Spirito durch die Abruzzen.

Bild

Bild

Ignazio Silone, der Schriftsteller der seine Heimat Abruzzen in mehreren Romane beschrieben hat, nannte sein Buch über Celestino V »Das Abenteuer eines armen Christen«.

Bild

Bild
2016 mit meinem Sohn am Grab von Ignazio Silone in Pescina.


Mario d'Abruzzo
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1031
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Camino Mozárabe Abril/Mayo 2021 con Burros • Almería → Mérida :::

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 15. Sep 2020, 22:33

Ich habe versucht, die Corona-Situation 2021 in Andalusien und der Extremadura einzuschätzen. Jetzt hab' ich eine parallele Planung für Oktober 21 auf meine Website gestellt.

Frühlings-Variante: https://sutterer.eu/2021/camino_mozarabe_primavera/

Herbst-Variante: https://sutterer.eu/2021/camino_mozarabe_otono/

Ich hab' Zeit... Ich hab' Zeit... Hahaha, der Spruch ist von Lars Reichows Sketch »Die Schulstunde«. Sehr treffend...

Mario
Weist uns den Weg, und gibt es mehr als einen,
So lehrt uns den, der minder steil sich neigt.
Dante Alighieri • Die Göttliche Komödie

Antworten