Cancelato ::: Ruta Jacobea Mozárabe 2020 • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

sowie der Camino Mozárabe und der Camino Sanabrès
Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 10. Dez 2019, 22:23

Ach, was für ein Glück!

Jetzt wird es zwei Tage Eseltrekking geben; von Villaharta nach Alcaracejos (~38 km). Übernachtung im Zelt oder "under the stars" meinte Maria...

Damit entfällt auch die im Pilgerführer empfohlene Taxi-Lösung zum Splitten der sehr langen Etappe. Das spart schon mal 40,- € die wir in den Esel investieren können (und in Maria, die als Guide mitkommt)...

Bild
Quelle: http://www.dyrelykkeland.com/ Die Website ist vorerst nur Dänisch und einiges müsste mal auf Vordermann gebracht werden...

🙏 🙏 🙏

Mario
Zuletzt geändert von Mario d'Abruzzo am 11. Dez 2019, 09:18, insgesamt 2-mal geändert.
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 11. Dez 2019, 08:53

Bild

Robert Louis Stevenson; Travels with a Donkey in the Cévennes; Freitag, 28.September 1878; 7. Etappe: l'Estampe, Le Bleymard, night under the stars...

Zitat (Quelle): "Travels with a Donkey in the Cévennes (1879) is one of Robert Louis Stevenson's earliest published works and is considered a pioneering classic of outdoor literature. [...] It is one of the earliest accounts to present hiking and camping outdoors as a recreational activity. It also tells of commissioning one of the first sleeping bags."

So fing 1997 meine Fernwanderei an...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 11. Dez 2019, 09:16

»For my part, I travel not to go anywhere, but to go. I travel for travel's sake. The great affair is to move; to feel the needs and hitches of our life more clearly; to come down off this feather-bed of civilization, and find the globe granite underfoot and strewn with cutting flints. Alas, as we get up in life, and are more preoccupied with our affairs, even a holiday is a thing that must be worked for. To hold a pack upon a pack-saddle against a gale out of the freezing north is no high industry, but it is one that serves to occupy and compose the mind. And when the present is so exacting who can annoy himself about the future?«

Robert Louis Stevenson, Travels with a Donkey in the Cévennes (1879)

Mario
Zuletzt geändert von Mario d'Abruzzo am 13. Dez 2019, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 13. Dez 2019, 10:07

Und hier die deutsche Übersetzung:

»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren; aus dem Federbett der Zivilisation zu steigen und zu entdecken, dass die Erde unter den Füßen aus Granit besteht und mit schneidenden Kieseln übersäht ist. Ja, jeh weiter wir im Leben vorankommen und je stärker wir von unseren Geschäften in Anspruch genommen werden, desto mehr werden selbst Ferien zu einer Sache, für die gearbeitet werden muss. Einen Pack auf einem Packsattel gegen einen Sturm aus dem eisigen Norden festzuhalten, ist wahrlich keine hohe Leistung, jedoch trägt es dazu bei, die Sinne zu beschäftigen und zu beruhigen. Und wenn die Gegenwart so fordernd ist, wer kann sich da über die Zukunft Sorgen machen?«

Robert Louis Stevenson, Reise mit dem Esel durch die Cévennen (1879)
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 20. Dez 2019, 18:03

»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
pmschlaate
Beiträge: 2
Registriert: 14. Mär 2020, 11:55
Wohnort: Schleitheim
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von pmschlaate » 14. Mär 2020, 21:50

Ich war im April 2018 auf dem Camino Mozárabe unterwegs von Almería aus. Meine Eindrücke habe ich auf meinem Blog festgehalten: http://www.pm-schlaate.info/blog/camino-mozarabe/
Viel Spass beim Lesen. Gruss Peter
Erfahrung ist kein Studienfach

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 941
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ::: Ruta Jacobea Mozárabe • Almería → Granada → Córdoba → Mérida :::

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 11. Jun 2020, 15:40

»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Antworten