Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Durch Portugal nach Santiago
Antworten
Benutzeravatar
Raimund Joos
Beiträge: 732
Registriert: 15. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Eichstätt
Kontaktdaten:

Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Raimund Joos » 22. Mär 2021, 14:45

Hallo

RKI meldete am 19.03. "Spanien – die autonome Gemeinschaft Galicien gilt nun nicht mehr als Risikogebiet."
Das Gleiche gilt übrigens auch für den Norden Portugal (Caminho Portugues)

Allerdings ist derzeit die Grenze zwischen beiden Ländern noch zu und die Herbergslage an einigen Stellen noch usicher ... aber es ist ein Zeichen der Hoffnung-

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... e_neu.html

BC

Raimund

l.incredulo
Beiträge: 84
Registriert: 10. Mär 2021, 14:07

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von l.incredulo » 24. Mär 2021, 21:40

Hoffentlich hast du Recht mit deiner Hoffnung: Portugal und Galicien sind derzeit keine Risikogebiete mehr, da muss sich jetzt nur die Situation als halbwegs stabil erweisen, der Sommer kommen und unsere Regierung ihre Reiseverbotspläne nochmal überdenken.
Ziemlich viele Unsicherheiten, aber bis zum Sommer muss das doch einfach klappen. Spanien hat es verdient, Portugal noch viel mehr und (ganz egoistisch, ich gebe es ja zu...): Ich will da wieder hin... ;)

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 332
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Via2010 » 25. Mär 2021, 09:00

Meine brasilianische Pilgerfreundin, die in Lissabon lebt und arbeitet, hat mir gestern geschrieben, dass bei Ihnen die Zahlen jetzt gewaltig runtergegangen sind und sie fest davon ausgeht, dass spätestens ab dem 08. Mai ein Camino wieder möglich sein wird. Es gibt da wohl auch stufenweise Öffnungspläne.

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 8. Apr 2021, 09:27

ZEIT ONLINE vom 30.03.2021

Covid-19 in Portugal:
Die frohe Osterbotschaft bleibt aus
In zwei Monaten von 878 auf 30: Portugal gilt als neues Vorbild im Kampf gegen Corona. Doch das Land zahlt dafür einen hohen Preis – und fürchtet schon die vierte Welle.
[...]
Expertinnen fürchten den Moment, in dem die Beschränkungen weiter gelockert werden. "Portugal ist nicht vor einer vierten Welle gefeit," warnte der Epidemiologe Manuel Carmo Gomes von der Universidade de Lisboa im Gespräch mit der heimischen Nachrichtenagentur Lusa. Der R-Wert, der gerade noch knapp unter 1 liegt, steige bereits langsam wieder an. "Wenn wir anfangen zu lockern, werden die Ansteckungen unausweichlich zunehmen."

Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-03/covid-19-portugal-lockdown-gesundheitssystem-impfungen-coronavirus?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Mario
»Ein Weg wird nicht kürzer, wenn man rennt.«
JOSCHKA BREITNER

PhänoMena
Beiträge: 13
Registriert: 21. Apr 2020, 18:41

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von PhänoMena » 14. Apr 2021, 18:13

Hallo,

weiß jemand, ob man schon von Porto bis zur Grenze pilgern darf. Ich glaube, eher noch nicht. Ich hoffe, dass es spätestens am 12.6. geht. :lol:

liebe Grüße
Sonja

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 572
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Pater Norbert » 14. Apr 2021, 19:21

Hallo Sonja,

im Moment gilt noch laut auswärtigem Amt:
"Spaziergänge und sportliche Betätigung in Gruppen von maximal 4 Personen sind für kurze Dauer, im Umfeld der eigenen Wohnunng erlaubt."
Das gilt bis morgen, danach kann das jeweils um weitere 14 Tage verlängert werden.

Längere Prognosen sind nicht gesichert.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Bicigringo
Beiträge: 248
Registriert: 14. Aug 2019, 20:43

Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Bicigringo » 14. Apr 2021, 19:52

La tortuga puede hablar más del camino que la liebre | Gibrán Jalil Gibrán

l.incredulo
Beiträge: 84
Registriert: 10. Mär 2021, 14:07

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von l.incredulo » 15. Apr 2021, 07:35

Und der Übergang nach Spanien scheint auch möglich:

"Es gibt sieben zugelassene Grenzübergangsstellen, die während der Woche rund um die Uhr in Betrieb sind, nämlich Valença, Vila Verde da Raia, Quintanilha, Vilar Formoso, Caia, Vila Verde de Ficalho und Castro Marim."

https://algarve.guide/grenze-spanien-geschlossen/

Die Hoffnung ist da...

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 572
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Pater Norbert » 21. Apr 2021, 17:26

Laut aktueller Meldung vom AA sind die Einreisebeschränkungen zunächst bis zum 30. April verlängert.

Weiter heißt es: "Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile [zuvor ging es um Algarve, Azoren und MAdeira] Portugals wird abgeraten.
...
Für einreisende aus Deutschland sind in der jetzigen Einstufung ausschließlich notwendige, nicht touristische Reisen erlaubt.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Bicigringo
Beiträge: 248
Registriert: 14. Aug 2019, 20:43

Caminho Portugues derzeit kein Risiko-Gebiet mehr ....

Beitrag von Bicigringo » 3. Mai 2021, 15:04

Ivar mit aktuellen News zum Thema Portugal: https://youtu.be/HFT93sh6Jwg 😷
La tortuga puede hablar más del camino que la liebre | Gibrán Jalil Gibrán

Antworten