Camino Portuges Ende Oktober?

Durch Portugal nach Santiago
Antworten
Tom1969
Beiträge: 22
Registriert: 13. Feb 2020, 07:33
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Tom1969 » 9. Sep 2020, 15:34

Hallo Zusammen,

ich habe den Eindruck, dass momentan durchaus einige auf dem Camino Portugues (der Küstenvariante) unterwegs sind und da (momentan und hoffentlich auch in nächster Zeit) die Situation für mich durchaus akzeptabel scheint, habe ich eine ganz profane Frage zum leiblichen Wohl:
Ich bin den Weg 2019 im Sommer gelaufen und habe immer viel zu viel Getränke mitgeschleppt, da gefühlt alle paar hundert Meter eine (Stran)bar, ein Restaurant o.ä. zu finden war.
Kann mir jemand sagen, wie diesbezüglich die SItuation Ende Oktober / Anfang November ist? Bzw. (Frage an alle, die derzeit unterwegs sind): Haben Strandbars usw. geöffnet oder steht man bereits jetzt vor verschlossenen Türen?

Neugierige Grüße aus der Pfalz

Tom

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 312
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von CyrusField » 10. Sep 2020, 21:54

Moin,

bisher ist alles ganz normal geöffnet.

Grüße
Stefan
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Tom1969
Beiträge: 22
Registriert: 13. Feb 2020, 07:33
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Tom1969 » 15. Sep 2020, 16:56

Hallo Stefan,

sorry für die späte Antwort (ich war tatsächlich einige Tage offline... eine ganz "neue" Erfahrung... ;) ) ..

Vielen Dank jedenfalls für die Info. Bin hin- und her gerissen... Wetter... Evtl. Reisewarnung oder auch nicht... Komisches Jahr...

Viele Grüße aus der Pfalz

Tom

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 261
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Via2010 » 16. Sep 2020, 12:40

Hallo Tom,

ich bin den Camino Portugues ab Porto 2x gelaufen. Einmal im Mai 2013, da waren die Strandbars nördlich von Porto geschlossen. Und einmal im August 2017, da war alles geöffnet.

Ich gehe davon aus, dass die Badesaison hier maximal von Anfang Juni bis Ende September geht und dass danach die zur Versorgung der Touristen gedachten Lokalitäten geschlossen haben.

Ich bin dann bei Vila do Conde auf den Inlandsweg abgebogen. Dort gab es stets ausreichend Infrastruktur, so dass die Mitnahme einer 0,5-Liter-Flasche ausreichend war.

BC
Alexandra

Tom1969
Beiträge: 22
Registriert: 13. Feb 2020, 07:33
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Tom1969 » 17. Sep 2020, 12:37

Hallo Alexandra,

vielen Dank für die Info!

Viele Grüße

Tom

Superfrauandrea
Beiträge: 23
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Superfrauandrea » 18. Sep 2020, 08:52

Hallo!
Wir sind voriges Jahr im September den Küstenweg bis Caminha und dann weiter nach Valenca/Tui bis Santiago gegangen.

Ich fand die Infrastruktur nicht so toll, haben uns aber gut selber versorgt. Ohne 1,5 Liter Wasser wäre ich keinen Meter aus dem Haus gegangen.

ich wünsch dir einen guten Weg und tolle Erfahrungen.lg. Andrea

Benutzeravatar
Icecube84
Beiträge: 152
Registriert: 16. Jul 2019, 10:46
Wohnort: Berlin

Re: Camino Portuges Ende Oktober?

Beitrag von Icecube84 » 18. Sep 2020, 11:14

So unterschiedlich sind die Ansichten.
Ich bin den Weg ja auch letztes Jahr September/Oktober gegangen und fand das mit der Infrastruktur gar nich so problematisch. Einige Strandbars hatten zu, aber auch das störte mich nich weiter.
Viele wechseln ja auf den Inlandsweg wegen der Infrastruktur. In den Frührern steht drin, dass es an der Küste Problematisch ist. Ich hab das keineswegs so empfunden und hab immer überlegt warum das so gesagt wird...
Buen Camino,
Jani

2015 -> Camino francés / 2017 -> Pilgerweg McPomm / 2019 -> Camino portugués

Antworten