Aktuelle Situation

Der Küstenweg in Nordspanien über Hendaye, Oviedo und Lugo am Atlantik entlang
Antworten
Merax
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jul 2020, 20:24

Aktuelle Situation

Beitrag von Merax » 23. Jul 2020, 15:25

Guten Tag,

im letzten halben Jahr habe ich mir in den Kopf gesetzt den Jakobsweg nach meinem Master in diesem Sommer zu bewältigen.
Durch die aktuelle Corona Krise wurde alles irgendwie über den Haufen geworfen, aber ich bin trotzdem entschlossen zu gehen.
Das Problem was ich für mich sehe ist nicht direkt das Virus, sondern ob aktuell genug Infrastruktur offen ist.
Gerade weil in der letzten Zeit Artikel geschrieben wurden, die von Schließungen von Etappen berichtet haben.
Meine Pilgerreise soll ungefähr am 27. August beginnen, also ist noch ein bisschen Zeit bevor es losgeht.
Deswegen würde ich gerne die aktuelle Situation über Herbergen auf dem Weg erfahren.

Vielleicht gibt es noch weitere Informationen die für einen Neuling förderlich sind?

Mit freundlichen Grüßen
Malte

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 242
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Aktuelle Situation

Beitrag von Via2010 » 23. Jul 2020, 16:02

Hallo Malte,

es gab vorletzte Woche eine Sperrung auf einem Teilstück des Camino del Norte in Galicien, die aber mittlerweile wieder aufgehoben ist. Das betraf aber nur einen Abschnitt von rund 53 km (Entfernungsangaben lt. Gronze). Es war damals möglich, die Sperrung entweder per Taxi oder über eine Alternativroute zu umgehen.

Im Moment findest Du nach meinem Kenntnisstand die aktuellsten Herbergsinfos auf der spanischsprachigen Website von Gronze. Danach ist auch auf dem Camino del Norte eine ausreichende Herbergsinfrastruktur vorhanden. Als Plan B bleibt immer noch ein Ausweichen auf den Camino Francés, den Du dieses Jahr so menschenleer erleben könntest, wie die letzten 20 Jahre nicht mehr.

Wie sich die Dinge bis September entwickeln, lässt sich nicht vorhersagen. Wichtig ist es, ein ausreichendes Budget (für evtl. zusätzliche Übernachtungen, Taxi, alternative Rückreisemöglichkeiten), eine Auslandskrankenversicherung sowie einen Plan B zu haben.

BC

Alexandra

Shabanna
Beiträge: 445
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation

Beitrag von Shabanna » 24. Jul 2020, 07:46

Hey Malte,

Andrea und Ruben wollten ursprünglich eine Weltreise machen, mussten diese abbrechen und sind aktuell seit 15.07.2020 auf dem Norte unterwegs.

Für September hilft dir das nicht viel, aber vielleicht interessiert es dich, was sie so erzählen ...

LG,
Andrea

Antworten