Ryan Air

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Kick2007
Beiträge: 43
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18

Ryan Air

Beitrag von Kick2007 » 18. Apr 2020, 10:08

Hola,
ich hatte vorsorglich für 16. Juli einen Rückflug von
SDC nach Frankfurt Hahn gebaucht. Nun wird es Ryan-Air ziemlich egal sein, wenn sie denn fliegen dürfen, ob der Pilgerweg auf ist oder nicht.
Hat jemand Erfahrung, wie ich da vorgehen kann.. Eine Stornierung schließt Ryan Air ja weitgehend aus ...

fragt
Kick
Alles meine trage ich bei mir: Omnia mea mecum porto

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 263
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Ryan Air

Beitrag von Pooh_der_baer » 18. Apr 2020, 10:14

Hallo,

bekannt ist, dass RyanAir die europäischen Fluggastrechte großzügig auslegt.
Schaue trotzdem mal bei entsprechenden Homepage vorbei, musst du halt im Intenet suchen.
So weit mir bekannt ist, muss die Fluggesellschaft bei Storno des Fliegenden die staatlichen Abgaben zurückzahlen.
Ich stornierte vor einigen Jahren einen Flug ( nicht bei RyanAir) und bekam einen Teil des Betrages zurück, s.o.

Wenn nichts hilf, gibt es im Internet Firmen, die sich darum kümmern.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Camino-Mariposa
Beiträge: 7
Registriert: 14. Nov 2019, 01:20
Wohnort: Schweiz (Kanton Zürich)

Re: Ryan Air

Beitrag von Camino-Mariposa » 18. Apr 2020, 12:02

Auch ich habe am 16. Juli einen Rückflug von SdC in die Schweiz gebucht, mit Easyjet; er hat mich mit Gepäck inkl. knapp 45 Euro gekostet. Das dürfte wohl bei Ryan Air nicht viel teurer sein. Wegen diesem Betrag mache ich kein Theater, ich verarme deswegen nicht.....
Sachlich gilt: Solange die Fluggesellschaft den Flug nicht offiziell cancelt, hast du eh kein Anrecht auf Entschädigung.
2014: Camino Francés
2016: Camino Norte
aktuell: Jakobsweg Schweiz (anstelle des zweiten Camino Francés)

Benutzeravatar
Via Comitis
Beiträge: 17
Registriert: 26. Jul 2019, 19:20

Ryan Air

Beitrag von Via Comitis » 18. Apr 2020, 12:49

Camino-Mariposa hat geschrieben:
18. Apr 2020, 12:02
Auch ich habe am 16. Juli einen Rückflug von SdC in die Schweiz gebucht, mit Easyjet; er hat mich mit Gepäck inkl. knapp 45 Euro gekostet. Das dürfte wohl bei Ryan Air nicht viel teurer sein. Wegen diesem Betrag mache ich kein Theater, ich verarme deswegen nicht.....
@Camino-Mariposa

z.Zt. sind Änderungen bei  easyJet kostenlos möglich, wenn Flüge auf alternative Daten bzw. Ziele umgebucht werden sollen:
"Wir berechnen derzeit wegen der unklaren Reisebedingungen hinsichtlich des Coronavirus (Covid-19) keine Änderungsgebühren."

Stefan :)

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 600
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Ryan Air

Beitrag von Camineiro » 18. Apr 2020, 14:07

Camino-Mariposa hat geschrieben:
18. Apr 2020, 12:02
Auch ich habe am 16. Juli einen Rückflug von SdC in die Schweiz gebucht, mit Easyjet; er hat mich mit Gepäck inkl. knapp 45 Euro gekostet. Das dürfte wohl bei Ryan Air nicht viel teurer sein. Wegen diesem Betrag mache ich kein Theater, ich verarme deswegen nicht.....
Sachlich gilt: Solange die Fluggesellschaft den Flug nicht offiziell cancelt, hast du eh kein Anrecht auf Entschädigung.

Hallo Camino-Mariposa,

dass Du wg. 45€ nicht verarmst ist schön für Dich.

Für Menschen, die gerade durch die Coronakrise in Kurzarbeit gekommen oder gar arbeitslos geworden sind,
können 45€ eine schmerzhafte Größe darstellen.
Manche Pilger sparen jahrelang auf ihren Camino.

Ich kenne Leute, die mit 50€ pro Woche auskommen müssen.

Schönes WE ☀️
Ultreya
Uwe
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020

Kick2007
Beiträge: 43
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18

Re: Ryan Air

Beitrag von Kick2007 » 18. Apr 2020, 14:32

Camino-Mariposa hat geschrieben:
18. Apr 2020, 12:02
Auch ich habe am 16. Juli einen Rückflug von SdC in die Schweiz gebucht, mit Easyjet; er hat mich mit Gepäck inkl. knapp 45 Euro gekostet. Das dürfte wohl bei Ryan Air nicht viel teurer sein. Wegen diesem Betrag mache ich kein Theater, ich verarme deswegen nicht.....
Sachlich gilt: Solange die Fluggesellschaft den Flug nicht offiziell cancelt, hast du eh kein Anrecht auf Entschädigung.
Das war von mir nur eine Frage und sicher kein Theater. Es geht um rund 90 Euro. Soviel ich nun schon erfahren habe, kann ich diese Buchung, ist nicht immer so, wohl auf eine andere Reise mit Ryan Air umbuchen. Es ist schon etwas verwirrend sich durch die HP durchzulesen. Auch Kontakt istd nicht so leicht zu erreichen. Aber ich habe ja noch Zeit und werde mich weiter informieren und wenn gewünscht, auch hier berichten...
meint
Kick
Alles meine trage ich bei mir: Omnia mea mecum porto

Benutzeravatar
Backgammon
Beiträge: 76
Registriert: 16. Jul 2019, 17:18

Re: Ryan Air

Beitrag von Backgammon » 18. Apr 2020, 14:56

Vor 4 Wochen bekam ich die Nachricht von Ryanair, dass mein Flug am 10.5. wg. Corona ausfällt. Der beigefügte Link zu einer Antragsseite für die Erstattung funktionierte zwar, mein Antrag wurde jedoch mit Fehlerhinweis zurückgewiesen. Auf meine E-Mail daraufhin erhielt ich bis heute keine Antwort.
Diese Woche kam die Mitteilung, dass der Flug am 10.5. doch stattfindet.

Interessant.

Da jedoch schon sämtliche Unterkünfte storniert wurden, ist der Flug nicht mehr nötig.

Und nun ?

Wahrscheinlich abwarten, ob der Flug für den 10.5. wieder storniert wird.

Shabanna
Beiträge: 507
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: Ryan Air

Beitrag von Shabanna » 18. Apr 2020, 15:01

Backgammon hat geschrieben:
18. Apr 2020, 14:56
Diese Woche kam die Mitteilung, dass der Flug am 10.5. doch stattfindet.
Darf ich fragen, welches Ziel dein Flug hat(te)?

LG,
Andrea

Benutzeravatar
Via Comitis
Beiträge: 17
Registriert: 26. Jul 2019, 19:20

Ryan Air

Beitrag von Via Comitis » 18. Apr 2020, 17:14

Backgammon hat geschrieben:
18. Apr 2020, 14:56
Wahrscheinlich abwarten, ob der Flug für den 10.5. wieder storniert wird.
@Backgammon

auch bei Ryanair sind z.Zt. kostenlose Änderungen möglich: "Ja, wir verzichten auf die Umbuchungsgebühr für alle Flüge zwischen dem 13. März und dem 31. Mai. Der Flug kann auf ein beliebiges Datum bis zum 31. August verschoben werden."

Sowohl bei easyJet als auch bei Ryanair konnte ich meine beiden Flüge kostenlos umbuchen.

Stefan :)

Benutzeravatar
Backgammon
Beiträge: 76
Registriert: 16. Jul 2019, 17:18

Re: Ryan Air

Beitrag von Backgammon » 19. Apr 2020, 10:55

Shabanna hat geschrieben:
18. Apr 2020, 15:01
Backgammon hat geschrieben:
18. Apr 2020, 14:56
Diese Woche kam die Mitteilung, dass der Flug am 10.5. doch stattfindet.
Darf ich fragen, welches Ziel dein Flug hat(te)?

LG,
Andrea
Spanien

Benutzeravatar
Bicigringo
Beiträge: 198
Registriert: 14. Aug 2019, 20:43

Re: Ryan Air

Beitrag von Bicigringo » 19. Apr 2020, 12:30

Backgammon hat geschrieben:
18. Apr 2020, 14:56
Diese Woche kam die Mitteilung, dass der Flug am 10.5. doch stattfindet.
Auf Reuters wurde wie folgt kommuniziert:

https://www.reuters.com/article/us-heal ... SKBN21B1BI

https://www.reuters.com/article/us-heal ... SKCN21X28R
Camino de Santiago „ Respira Hondo | Tief durchatmen“

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 263
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Ryan Air

Beitrag von Pooh_der_baer » 19. Apr 2020, 14:44

M.E. nach hat der Besitzer von Ryanair schon mit seiner Ankündigung den Preiskampf eröffnet.
Preise von 0,01 € oder 0,99 € pro Flug gabe es schon vor vielen Jahren bei Ryanair.
Auf diese Weise konnten sie viel Kunden locken.
Never change a winning team.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Benutzeravatar
Bicigringo
Beiträge: 198
Registriert: 14. Aug 2019, 20:43

Ryanair

Beitrag von Bicigringo » 20. Apr 2020, 11:03

Selektives Lesen > „Ryanair will not operate flights in April or May“ 😷
Camino de Santiago „ Respira Hondo | Tief durchatmen“

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 263
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Ryan Air

Beitrag von Pooh_der_baer » 20. Apr 2020, 11:59

Verstehe die Fettschrift nicht ganz.


Ich beziehe mich den von dir eingestellten Link:

https://www.reuters.com/article/us-heal ... SKCN21X28R

Zitat daraus;

Ryanair assumes European flights will stay grounded until a “limited” resumption in June, O’Leary said. After that, a resurgence of intra-European travel will be driven by steep discounts on last-minute holidays in July-August.
Translator.eu
Ryanair gehe davon aus, dass die europäischen Flüge bis zu einer "begrenzten" Wiederaufnahme im Juni am Boden bleiben werden, sagte O'Leary. Danach wird ein Wiederaufleben des innereuropäischen Reisens durch steile Rabatte auf Last-Minute-Urlaube im Juli-August angetrieben werden.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Kick2007
Beiträge: 43
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18

Re: Ryan Air

Beitrag von Kick2007 » 22. Mai 2020, 12:11

Hola,
der vorsorglich gebuchte Rückflug von Santiago nach Hahn (16.07) wurde gecancelt. Ryan informierte per e-mail und bot Rückerstattung des Gesamtbetrages bezw. Umbuchung an. Ich habe Erstattung gewählt. Das hat ja dann mal prima geklappt....

meint
Kick
Alles meine trage ich bei mir: Omnia mea mecum porto

Antworten