Pilgern ab Mai

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Antworten
Benutzeravatar
Rita
Beiträge: 3
Registriert: 20. Dez 2021, 11:25
Wohnort: Sangerhausen

Pilgern ab Mai

Beitrag von Rita » 10. Jan 2022, 14:11

Hallo, ich bin Rita und möchte ab Mai von Pamplona aus losgehen. Muss ich, außer natürlich die jetzigen Corona Regeln, noch etwas beachten ? Haben die Herbergen geöffnet ? Ist die Kathedrale in Santiago offen ?
Ich bin schon mehrfach den Weg gegangen, aber 2017 das letzte mal. Unter solchen Bedingungen noch nicht, es verunsichert extrem.
Ich freue mich auf eure Rückmeldung und sende liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 703
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Freiburg/Brsg
Kontaktdaten:

Re: Pilgern ab Mai

Beitrag von Pater Norbert » 10. Jan 2022, 14:24

Hallo Rita,

herzlich willkommen und vor allem als erfahrene Pilgerin!

Die Kathedrale in Santiago ist geöffnet - zumal es ja eine Verlängerung des Heiligen Jahres gab.
Die Coronaregeln verändern sich natürlich, aber meine Erfahrung aus dem September 2021 ist:
Die Zahl der Mitfeiernden in der Messe ist beschränkt (damals 300) und die Schlange bildete sich so schnell, dass wir damals 90 Minuten anstehen mussten, um hineinzukommen.
Wenn du "nur" die Kathedrale aufsuchen willst oder durch die Heilige Pforte willst, geht das auch sonst. Die Security kontrolliert und lässt dich warten, wenn die Zahl der Besucher zu hoch wird.

Falls du eine Compostela möchtest, hat sich seit 2017 verändert: Das Pilgerbüro hat einen anderen Ort (die Treppe am Parador runter, dann rechts abbiegen) und wegen Corona werden nur noch wenige Leute reingelassen. Du solltest dir einen QR Code mit einer Nummer am Pilgerbüro holen und ab und zu etwa mit dem Smartphone kontrollieren, wie weit die sind bis zu deiner Nummer.

Herbergen haben geöffnet - und im Mai bestimmt - und da sind die Plätze auch um 50% oder mehr wegen Corona gesenkt. Auch da gilt leider nicht mehr: Mal schauen, wo ich schlafe. Anmeldung erwünscht.

Was noch wichtig ist: Du benötigst ein Gesundheitszertifikat, wenn du nach Spanien kommst.
Aber dazu dann im April mehr. Wer weiß, was sich noch alles ändert.

Aber vor allem: Lass dich nicht entmutigen!
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Rita
Beiträge: 3
Registriert: 20. Dez 2021, 11:25
Wohnort: Sangerhausen

Re: Pilgern ab Mai

Beitrag von Rita » 10. Jan 2022, 15:20

Vielen Dank, das bringt mich im Moment auf jeden Fall etwas weiter...

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 427
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Pilgern ab Mai

Beitrag von Pilgerbär » 11. Jan 2022, 09:20

http://www.jakobus-info.de/unser_weg/Webcamera.htm

http://www.crtvg.es/crtvg/camaras-web/c ... ve-central

Hallo Rita,

mit diesen Links kannst du schon mal einen Blick in das ersehnte Ziel werfen...

Wir werden, jedenfalls wenn der Plan diesmal funktioniert, auch im Mai den Weg wieder aufnehmen, allerdings ab Burgos. Wir werden vorsichtshalber mit Hotel/Pensionskosten rechnen da die Situation in den Herbergen schwer einzuschätzen sind. Ansonsten wird diesmal unser Smartphone den Weg begleiten, zwecks Vorbestellungen der Zimmer/Betten...

Dir und allen anderen hier natürlich auch, einen guten Weg und tolle Erfahrungen im Pilgerjahr 2022.
Ultreya, euer Pilgerbär

HaraldW
Beiträge: 8
Registriert: 1. Dez 2019, 13:00

Re: Pilgern ab Mai

Beitrag von HaraldW » 13. Jan 2022, 19:03

Im letzten Jahr konnte man sich schon am Monte do Gozo registrieren lassen und im Pilgerbüro anmelden. Das ging sehr einfach und man bekam als Bestätigung gleich die Mail mit den Anmeldedaten. Das macht es im Pilgerbüro wohl einfacher und schneller.
Wir haben uns allerdings keine Compostela mehr abgeholt.
Liebe Grüße und buen Camino Harald

Benutzeravatar
Rita
Beiträge: 3
Registriert: 20. Dez 2021, 11:25
Wohnort: Sangerhausen

Re: Pilgern ab Mai

Beitrag von Rita » 18. Jan 2022, 23:59

Ich danke euch sehr.
Ich war auch schon mal fleißig und habe vieles jetzt schon vorgebucht. Es hat etwas Zeit gekostet, aber sicher ist sicher.
Nun werde ich sehen, hoffen und beten das alles klappt.
Ich möchte von Pamplona aus am 11.5. losgehen.
Liebe Grüße...Rita

Antworten