ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 461
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von Pooh_der_baer » 5. Mär 2021, 14:14

Ach wie schön lässt es sich über Kunst streiten.
Durch die Mustervorhänge, noch sind die Türen nicht ausgetauscht, machen sich die Menschen Gedanken über die Möglichkeiten
von Darstellungen.
Schon allein die Diskussion darüber, gleich wo, soll wohl die provokative Darstellung auslösen.

Unabhängig von allen Änderungen am Gebäude, z.B. Entfernung aller Bilder, Statuen usw. , außer dem Altar, entweiht eine Kirche nicht.
Die Überschrift ist m.E. irreführend.

Ein Beispiel:
Eine gute Bekannte aus der Grafschaft Bentheim gehört der evangelisch-reformierte Kirche an.
Diese Kirchen haben im Innern keinerlei bildliche Darstellungen.
Sie fragte mich, wie ich auf dem Jakobsweg mit der Pracht der Kirchen zurechtgekommen bin. EIne Angehörige ihrer Pfarrei
war völlig überwältigt und von der Pracht überfordert. Die Pilgerin sei völlig ausgeflippt.
Die Bekannte konnte nicht verstehen, daß ich nicht ausgeflippt bin. Sie teilte ich mit, daß ich mit der Pracht, in den verschiedenen
Ausführungen aufgewachsen bin.

Aus Fromista:
Hierzu gibt es verschiedene Interprtationen zu dem Kapitel.
Eine interessante:
Finger weg Bild
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Benutzeravatar
Matt Merchant
Beiträge: 329
Registriert: 10. Apr 2020, 20:46
Wohnort: Neuendettelsau
Kontaktdaten:

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von Matt Merchant » 5. Mär 2021, 14:32

Eine gute Bekannte aus der Grafschaft Bentheim gehört der evangelisch-reformierte Kirche an. Diese Kirchen haben im Innern keinerlei bildliche Darstellungen.
Tatsächlich gibt es auch in Burgos eine Evangelische Kirche - als baptistisch-mennonitische Fusionsgemeinde:
Die empfangen auch Pilger mit offenen Armen (für meinen Geschmack sogar mit ein klein bisschen zu viel missionarischem Übereifer):
Die Iglesia Evangélica Comunidades Unidas Anabautistas: https://iecua.es

Den Gottesdienstbesuch dort kann ich durchaus empfehlen; man bekommt dort sogar einen Pilgerstempel.
Der Kirchenraum ist leer, bis auf ein Kreuz und das typische Lobpreis-Equipment, und die Eingangstüren sind schlichter Baumarkt-Style ;-)
2007 - Camino Francés
2012 - Camino Primitivo
2015 - Camino Portugues
2016-19 - Gießen -> Muxía
2020 - Raisdorf b. Kiel -> Neuendettelsau

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 461
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von Pooh_der_baer » 5. Mär 2021, 15:10

Matt Merchant hat geschrieben:
5. Mär 2021, 14:32

Der Kirchenraum ist leer, bis auf ein Kreuz und das typische Lobpreis-Equipment, und die Eingangstüren sind schlichter Baumarkt-Style ;-)
Ich glaube, die wenigsten Pilger:innen werden wegen dieser Kirche nach Burgos kommen.
Über die künstlerische Gestaltung wird sich wohl niemand das "Maul zerreißen".
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 7. Mär 2021, 00:50

Eine Entweihung (Profanisierung) einer Kirche muss vom Ortsbischof durchgeführt werden. Kaum denkbar, dass die neuen Türen gegen den Willen des zuständigen Bischofs geplant wurden.

Die Wortwahl 'ENTWEIHUNG' ist also eher einer spontanen und emotionalen Entrüstung zuzuschreiben, denk ich mal.

Etwa gleichzeitig mit diesem Thread hab' ich vor ein paar Tagen eine Bericht über den Umgang mit Windhunden in Spanien gelesen. Die werden zur Hasenjagd gezüchtet, wobei es nicht um die Hasen geht, sondern um das Zuschauerspektakel bei der Jagd durch die Hunde. In der Hasen-Schonzeit werden jedes Jahr dann etwa 50.000 Hunde aussortiert. Viele weil sie zu klug sind. Sie entwickeln nämlich eigenständig Strategien, die die Jagd verkürzen. Das verkürzt den 'Spass' des Zuschauens und die Hunde werden teilweise brutal getötet. Zum Beispiel durch Aufhängen an Ästen und so tief, dass sie mit den Pfoten der Hinderläufe noch ganz leicht Bodenkontakt haben.

In der Zusammenschau der beiden Meldungen kamen mir dann doch Zweifel, was eigentlich wichtig ist im Leben eines Christen; wofür es sich also lohnt zu kämpfen...

https://www.sueddeutsche.de/panorama/spanien-windhunde-jagd-1.5221603

Mario
»Ein Weg wird nicht kürzer, wenn man rennt.«
JOSCHKA BREITNER

Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 159
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von beliperegrina » 19. Apr 2021, 16:44

Hola,
gerade lese ich, dass die UNESCO erwägt, der Kathedrale den Status Weltkulturerbe zu entziehen, wenn die geplanten Portale eingebaut würden, siehe hier
https://www.change.org/p/no-al-cambio-d ... tm_term=cs

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 461
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: ENTWEIHUNG DER KATHEDRALE VON BURGOS?

Beitrag von Pooh_der_baer » 19. Apr 2021, 19:43

beliperegrina hat geschrieben:
19. Apr 2021, 16:44
Hola,
gerade lese ich, dass die UNESCO erwägt, der Kathedrale den Status Weltkulturerbe zu entziehen, wenn die geplanten Portale eingebaut würden, siehe hier
https://www.change.org/p/no-al-cambio-d ... tm_term=cs
Macht nichts.
Die meisten Menschen kommen aus anderen Gründen zu/in die Kathedrale. Die Kathedrale wird auch ohne Unesco-Stempel nicht dem
Verfall preisgegeben. Dieser Stempel ist ein schönes sur plus.
In D gab es mit der Unsesco schon Zwist wg. notwendigem Brückenbau.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Antworten