Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Von St. Jean Pied de Port auf dem navarrischen oder vom Somportpass auf dem aragonischen Weg nach Santiago
Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 434
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Uti » 23. Jul 2020, 17:55

isartrails hat geschrieben:
23. Jul 2020, 17:36
Pater Norbert hat geschrieben:
15. Jul 2020, 09:09
Ihr habt eine PN
Habe versucht, mit PN zu antworten, aber die Antwort bleibt bei mir im "Postausgang" und landet nicht in "Gesendete Nachrichten".
Was mache ich falsch...?
Alles gut. Die Antwort erscheint erst unter gesendete Objekte, wenn sie vom Empfänger gelesen wurde. So lange verweilt sie im Postausgang.
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 23. Jul 2020, 18:33

Zuletzt geändert von isartrails am 23. Jul 2020, 18:46, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 540
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Camineiro » 23. Jul 2020, 18:44

isartrails hat geschrieben:
23. Jul 2020, 17:25
Simsim hat geschrieben:
15. Jul 2020, 07:03
(...)
Erreichbar ist sie wohl über das andere Forum.
Was ist das "andere Forum"?

...

Leider kennen wir niemanden dort persönlich, dem wir die unangenehme Sache aufhalsen könnten. Das wäre auch nicht mein Stil.
Ich wäre auch bereit, mich ins Auto zu setzen, um sie persönlich abzuholen.


Moin!

Das andere Forum ist das Pilgerforum von Sybille Yates.
Sie lebt in Santiago und spricht u.a. Deutsch.

Kontakt Sybille Yates



Ein andere Möglichkeit wäre Ivar Rekve, in Santiago lebender Norweger und Betreiber des englischsprachigen Camino Forum.
Er führt ausserdem einen Camino-Souvenirshop und kennt sich mit internationalem Versand aus.

Kontakt Ivar

Viel Erfolg
Uwe
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 23. Jul 2020, 18:50

Camineiro hat geschrieben:
23. Jul 2020, 18:44
Das andere Forum ist das Pilgerforum von Sybille Yates.
Sie lebt in Santiago und spricht u.a. Deutsch.
Danke, die werde ich kontaktieren.
Vielleicht kann sie die Pakete für uns entgegennehmen, falls sie tatsächlich wieder dort eintrudeln werden.

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 23. Jul 2020, 18:53

Frau Holle hat geschrieben:
16. Jul 2020, 08:45
Was in solchen Fällen auch oft hilft ist die Bühne der Facebookwelt zu nutzen.
Hätte ich gerne gemacht, aber der DHL-Auftritt auf Facebook lässt mich nur lesen, nicht schreiben...
Oder weißt du, wie das geht?

Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 330
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Frau Holle » 23. Jul 2020, 19:14

isartrails hat geschrieben:
23. Jul 2020, 17:36
Pater Norbert hat geschrieben:
15. Jul 2020, 09:09
Ihr habt eine PN
Habe versucht, mit PN zu antworten, aber die Antwort bleibt bei mir im "Postausgang" und landet nicht in "Gesendete Nachrichten".
Was mache ich falsch...?
Nichts, sie landet automatisch im anderen Ordner, wenn die Nachricht gelesen wurde :)
Juhuu, das Forum ist wieder da!

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Simsim » 23. Jul 2020, 19:17

Nichts, sie bleibt im Postausgang bis sie vom Empfänger gelesen worden ist.

Und: das "andere Forum" ist die "virtuelle Pilgerherberge". Kommt als Ergebnis, wenn Du Pilgerforum bei Google eingibst.

Simsim
Beiträge: 373
Registriert: 23. Okt 2019, 11:33

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Simsim » 23. Jul 2020, 19:50

Oh sorry, alles schon längst gesagt :D
Das ist Hilfsbereitschaft!

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 28. Jul 2020, 12:06

Kurzer Zwischenbescheid:

Sybille aus dem anderen Forum hat sich auf meinen Hilferuf leider nicht gemeldet.

Inzwischen konnte ich einen freundlichen "Engel" (Angel) aus dem Pilgerbüro in Santiago dazu erweichen, dass er in meinem Namen im Postamt nachfragt, was mit zurückgesendeten Kartons passieren würde.
Er brachte die Nachricht mit, dass just gestern ein Fahrradkarton dort wieder eingetroffen sei, vom anderen fehle jede Spur. Ich hatte sowas schon befürchtet. Man hatte uns bei der Einlieferung der Kartons nur eine Sendungsnummer mitgeteilt. Das kam mir schon bei der Abgabe "spanisch" vor.

Der "Kundenservice" der DHL war in der zeitlichen Periode, in welcher die Sendung zwischen Speyer und Rüdersdorf und wieder zurück nach Speyer herumirrte, ein kompletter Totalausfall. Keiner konnte oder wollte irgendetwas Verbindliches oder Nachvollziehbares zum Verbleib der Sendung bzw. zum Grund der Nichtzustellung beitragen. Wir haben in einer Woche dort sicherlich 30mal angerufen, ohne irgendetwas zu erfahren. Im Gegenteil, jeden Tag sogen sich die Callcenter-Mitarbeiter irgendwelche neuen "Begründungen" aus dem Fingern...

Der Kundenservice von Correos ist da schon deutlich bemühter: E-Mails werden zeitnah und ohne die Nutzung von Textbausteinen beantwortet. Wenngleich sie das Problem leider auch nicht lösen können, denn sie haben die Nichtzustellung ja nicht zu verantworten. Das hat allein DHL verbockt.
In der Zwischenzeit bekam ich auch schon eine E-Mail von Correos, in welcher gefragt wird, was sie mit dem Karton machen sollen.
Tja, was soll ich antworten? Es waren ja mal zwei...

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 94
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Anhalter » 28. Jul 2020, 12:39

isartrails hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:06
Der Kundenservice von Correos ist da schon deutlich bemühter: E-Mails werden zeitnah und ohne die Nutzung von Textbausteinen beantwortet. Wenngleich sie das Problem leider auch nicht lösen können, denn sie haben die Nichtzustellung ja nicht zu verantworten. Das hat allein DHL verbockt.
In der Zwischenzeit bekam ich auch schon eine E-Mail von Correos, in welcher gefragt wird, was sie mit dem Karton machen sollen.
Tja, was soll ich antworten? Es waren ja mal zwei...
Meiner Meinung nach liegt der Ball bei Correos. Die haben den Auftrag an DHL übergeben, nicht du. Die werden ja auch mehr als ein Fahrrad pro Jahr nach Deutschland schicken, und die Kartons sind ja scheinbar genormt. Wenn nun also DHL kommt und sagt, ist nicht, weil zu groß, dann kann dir das eigentlich erstmal nicht angelastet werden, dass müssen die untereinander klären.

Also wären die eigentlichen Fragen:
- Warum wurde die Pakete vom (Unter)Auftragnehmer (DHL) abgewiesen obwohl im korrekten Correos Karton versendet?
- Wie plant Correos die Pakete nun zuzustellen?
- Wo ist das zweite Paket? Es mag nur eine Sendungsnummer geben, ihr habt aber hoffentlich die Rechnung aus der hervorgeht das zwei Pakete beauftragt (bezahlt) wurden.

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 29. Jul 2020, 17:11

Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Warum wurde die Pakete vom (Unter)Auftragnehmer (DHL) abgewiesen obwohl im korrekten Correos Karton versendet?
Habe die Hoffnung aufgegeben, das jemals zu erfahren. Gestern nochmal beim DHL-Kundenservice angerufen. Neuestes Argument: "Der Empfänger wurde nicht angetroffen. Der Empfänger wurde benachrichtigt." - Nichts davon stimmt. Es wurde gar kein Zustellversuch unternommen. Die/das Paket strandete in Speyer und wurde von dort zu keinem Zeitpunkt an den Empfänger weiterbefördert. Es wurde auch niemand "benachrichtigt".
Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Wie plant Correos die Pakete nun zuzustellen?
Weiß ich noch nicht. Habe aber die Hoffnung, dass sie mir eine Lösung vorschlagen werden, sobald das zweite Paket wieder dort eingetroffen sein wird.
Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Wo ist das zweite Paket? Es mag nur eine Sendungsnummer geben, ihr habt aber hoffentlich die Rechnung aus der hervorgeht das zwei Pakete beauftragt (bezahlt) wurden.
Rechnung ist vorhanden und belegt die Spedition von 2 Paketen. Von Correos habe ich per Mail erfahren, dass eine zweite Sendungsnummer existiert (die mir niemals ausgehändigt wurde). Verfolgt man mit dieser Sendungsnummer den Status, stellt man fest, dass auch dieses Paket zunächst in Speyer zurückgehalten wurde, dann nach Augsburg ging und von dort wieder zurück nach Speyer, um anschließend wieder zurück nach Spanien geschickt zu werden. Auch in diesem Fall gab es nie einen Zustellversuch, noch eine Benachrichtigung. Anfragen beim DHL-Kundenservice sind sinnlos.

Der Ball mag bei Correos liegen, aber wie sich DHL bzw. die Deutsche Post in der Angelegenheit verhält, ist in meinen Augen unterirdisch.
Selbst wenn es Gründe gäbe, die eine Zustellung verbieten würden, versuche ich doch mit dem Empfänger Kontakt aufzunehmen, um das Problem zu klären, darauf hinzuweisen oder sonstwas. Es einfach ohne jeden Kommentar zurückzuschicken, ist für mich nicht nachvollziehbar.
Meine Frau hat schon gescherzt: wir hätten Marihuana reintun sollen. Dann wären sie bestimmt in Begleitung einiger interessierter Herren angekommen. :?

Monika2010
Beiträge: 69
Registriert: 13. Aug 2019, 18:13
Wohnort: Salzburg

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Monika2010 » 30. Jul 2020, 15:48

Hallo Isartrails,

das ist Horror pur, mir fehlen dazu die Worte.
Hast Du zwischenzeitlich mit Sybille in SdC Kontakt aufgenommen, sie ist wirklich sehr hilfsbereit und spricht spanisch.

Ich hoffe für Dich, dass Du die Fahrräder bekommst. Besteht evtl. die Möglichkeit einer Rechtsschutzversicherung
die Angelegenheit zu übertragen?

Gruß von Monika2010.

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 94
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von Anhalter » 30. Jul 2020, 16:33

isartrails hat geschrieben:
29. Jul 2020, 17:11
Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Warum wurde die Pakete vom (Unter)Auftragnehmer (DHL) abgewiesen obwohl im korrekten Correos Karton versendet?
Habe die Hoffnung aufgegeben, das jemals zu erfahren. Gestern nochmal beim DHL-Kundenservice angerufen. Neuestes Argument: "Der Empfänger wurde nicht angetroffen. Der Empfänger wurde benachrichtigt." - Nichts davon stimmt. Es wurde gar kein Zustellversuch unternommen. Die/das Paket strandete in Speyer und wurde von dort zu keinem Zeitpunkt an den Empfänger weiterbefördert. Es wurde auch niemand "benachrichtigt".
Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Wie plant Correos die Pakete nun zuzustellen?
Weiß ich noch nicht. Habe aber die Hoffnung, dass sie mir eine Lösung vorschlagen werden, sobald das zweite Paket wieder dort eingetroffen sein wird.
Anhalter hat geschrieben:
28. Jul 2020, 12:39
- Wo ist das zweite Paket? Es mag nur eine Sendungsnummer geben, ihr habt aber hoffentlich die Rechnung aus der hervorgeht das zwei Pakete beauftragt (bezahlt) wurden.
Rechnung ist vorhanden und belegt die Spedition von 2 Paketen. Von Correos habe ich per Mail erfahren, dass eine zweite Sendungsnummer existiert (die mir niemals ausgehändigt wurde). Verfolgt man mit dieser Sendungsnummer den Status, stellt man fest, dass auch dieses Paket zunächst in Speyer zurückgehalten wurde, dann nach Augsburg ging und von dort wieder zurück nach Speyer, um anschließend wieder zurück nach Spanien geschickt zu werden. Auch in diesem Fall gab es nie einen Zustellversuch, noch eine Benachrichtigung. Anfragen beim DHL-Kundenservice sind sinnlos.

Der Ball mag bei Correos liegen, aber wie sich DHL bzw. die Deutsche Post in der Angelegenheit verhält, ist in meinen Augen unterirdisch.
Selbst wenn es Gründe gäbe, die eine Zustellung verbieten würden, versuche ich doch mit dem Empfänger Kontakt aufzunehmen, um das Problem zu klären, darauf hinzuweisen oder sonstwas. Es einfach ohne jeden Kommentar zurückzuschicken, ist für mich nicht nachvollziehbar.
Meine Frau hat schon gescherzt: wir hätten Marihuana reintun sollen. Dann wären sie bestimmt in Begleitung einiger interessierter Herren angekommen. :?
Das der DHL-Service unter aller Kanone sein kann, da stimm ich dir ja zu (wobei die im gewerblichen Bereich auch richtig gut sein können, aber anderes Blatt)
Dennoch: Rechtlich gesehen kann dir das völlig egal sein.

Du hast bei Correos folgende Leistung gekauft: Lieferung von 2 Fahhrädern an Adresse in Deutschland.
Ob Correos die Pakete in Deutschland mit DHL, DPD, Hermes, UPS oder irgendwem anderen zustellen lässt kann dir völlig egal sein.
Verpackung entspricht nicht dem zulässigen Gurtmaß von DHL? Nicht dein Problem.
DHL Kundenservice doof? Auch nicht dein Problem.

Selbst wenn es keine andere Lösung geben sollte, als dass die Fahrräder direkt per Kurier-Einzelfahrt von Santiago zu dir gebracht werden, ist das das Problem von Correos. Die verkaufen die Leistung, die müssen sich um die Leistung kümmern. Fertig. Da gehe ich stark davon aus, dass das spanische Recht dem deutschen sehr ähnlich sein wird.
Nachdem aber Recht haben und Recht bekommen immer zwei paar Stiefel sind, würde ich (persönlich) vermutlich auch erstmal versuchen sich gütlich zu einigen, aber lass dich auf keine Argumentationen ein, du hättest jetzt irgendwas zu leisten. Du hast beim Versand alles richtig gemacht, die müssen das hinbekommen. Wie sie das machen kann dir dabei egal sein.

isartrails
Beiträge: 10
Registriert: 13. Aug 2019, 16:25

Re: Versandservice CORREOS - Fahrräder im Karton - Problem DHL

Beitrag von isartrails » 31. Jul 2020, 23:54

Inzwischen sind beide Radkartons wieder in Santiago eingetroffen. Correos wird sie nochmals an mich abschicken.
Bin skeptisch, dass das diesmal anders wird.
Leider keine Auskunft darüber erhalten, aus welchen Gründen die Weitergabe nicht erfolgte. Vielleicht wissen es die Spanier auch nicht.
Es bleibt spannend. Hoffe, dass Kartons und Räder nicht zu sehr unter diesem Hin und Her leiden.

Antworten