Pilgerweihnachtsgeschenke

Hier darf geschnattert werden. Alles was sonst nirgendwo reinpasst
tsetse
Beiträge: 294
Registriert: 15. Jul 2019, 10:42
Wohnort: Oberschwaben

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von tsetse » 30. Dez 2019, 12:33

Oarhelljer hat geschrieben:
30. Dez 2019, 07:52
wohin Dich Deine Wege in 2020 führen, habe immer den Camino im Hinterkopf.

Meine Wege werden mich 2020 noch ein paar Mal zum Gleis 25 führen :lol: :lol: :lol:

Das ist jetzt aber ganz OT und hat nicht mit Pilgerweihnachtsgeschenken zu tun, sondern mit Geschenken, die sich ein Pilger einfach mal so unterm Jahr macht :D

Oarhelljer
Beiträge: 139
Registriert: 16. Jul 2019, 12:50
Wohnort: Darmstadt

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Oarhelljer » 30. Dez 2019, 17:32

Stimmt, das Pilgerjahr fängt ja nicht erst im Vorfeld von Weihnachten an, der Pilger zehrt
von den vielen schönen Momenten im Jahresverlauf... :D

WoM
Beiträge: 179
Registriert: 15. Jul 2019, 13:23

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von WoM » 4. Jan 2020, 23:45

Zurück zum Thema:

etwas gebündelt und endlich bekommen: Schlafsack, cumulus magic 125.
300g weniger beim nächsten Camino :D
Ach ja, und etwas Merino ...

Grüßle Wolfgang
Nach dem Camino ist vor dem Camino 8-)

Benutzeravatar
PrinzKeksdose
Beiträge: 67
Registriert: 15. Jul 2019, 12:19

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von PrinzKeksdose » 24. Okt 2020, 16:57

Bis Weihnachten ist es ja nicht mehr sooooo lange hin. Was ich dieses Jahr unterm Baum finden werde kann ich natürlich noch nicht sagen aber man hat ja seine Wünsche. :) Da ich noch zu den Menschen gehöre die Briefe schreiben und ich mich generell für alles was mit Papier zu tun hat begeistern kann, stehen in diesem Jahr auf meiner Wunschliste ein Siegel, eine Prägezange und ein Stempel. Am liebsten natürlich mit Muschelmotiv. Jetzt muss ich nur noch dafür sorgen, dass meine Wünsche auch erhört werden.

https://www.udig.de/Siegel+Petschaft+ma ... l+24mm.htm

https://shop.butterer.com/product_info. ... dee692ce9d

https://www.federundtinte.com/Papierpra ... --Adresse/

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 23. Dez 2020, 15:18

Ob ich wohl unterm Baum meinen Wunsch "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" finden werde ???

Auf alle Fälle mache ich mir selber ein Geschenk und werde ab dem 27.12. die westliche Route des Mecklenburger Pilgerweges gehen.

Ich wünsche Allen ein paar freudvolle Weihnachtstage und dann schon mal einen gesunden Start in ein hoffentlich besseres 2021.

Liebe Grüße - Stephan

Annkatrin
Beiträge: 148
Registriert: 16. Jul 2019, 19:58
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Annkatrin » 23. Dez 2020, 15:30

Schöne Geschichte. Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten, aber dann....
Das Buch lag bei mir auch schon unter dem Weihnachtsbaum. Das werde ich mir doch gleich mal wieder vornehmen.

"Auf alle Fälle mache ich mir selber ein Geschenk und werde ab dem 27.12. die westliche Route des Mecklenburger Pilgerweges gehen."

Wie geht das jetzt mit den Übernachtungen?

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 23. Dez 2020, 15:52

Annkatrin hat geschrieben:
23. Dez 2020, 15:30
...
Wie geht das jetzt mit den Übernachtungen?
Ich habe eine sehr liebevolle Ehefrau, die mich jeden Tag zum Startpunkt fährt und abends wieder abholt. :)
Meine Bett habe ich also immer zu Hause. Zelt, Schlafsack und Isomatte nehme ich dennoch mit. Zum einen will ich ja was auf dem Rücken spüren ;) und zum anderen kann es durchaus passieren, dass ich einfach mal unterwegs bleiben will. Anke ist da sehr verständig und lässt mich immer gewähren. :)

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 75
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Pilgerbär » 23. Dez 2020, 18:38

Kruemel hat geschrieben:
23. Dez 2020, 15:18
Ob ich wohl unterm Baum meinen Wunsch "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" finden werde ???

Auf alle Fälle mache ich mir selber ein Geschenk und werde ab dem 27.12. die westliche Route des Mecklenburger Pilgerweges gehen.

Ich wünsche Allen ein paar freudvolle Weihnachtstage und dann schon mal einen gesunden Start in ein hoffentlich besseres 2021.

Liebe Grüße - Stephan
Eins der besten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe...
Ultreya, euer Pilgerbär

Annkatrin
Beiträge: 148
Registriert: 16. Jul 2019, 19:58
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Annkatrin » 23. Dez 2020, 19:24

Kruemel hat geschrieben:
23. Dez 2020, 15:52
Annkatrin hat geschrieben:
23. Dez 2020, 15:30
...
Wie geht das jetzt mit den Übernachtungen?
Ich habe eine sehr liebevolle Ehefrau, die mich jeden Tag zum Startpunkt fährt und abends wieder abholt. :)
Meine Bett habe ich also immer zu Hause. Zelt, Schlafsack und Isomatte nehme ich dennoch mit. Zum einen will ich ja was auf dem Rücken spüren ;) und zum anderen kann es durchaus passieren, dass ich einfach mal unterwegs bleiben will. Anke ist da sehr verständig und lässt mich immer gewähren. :)
Sowas hatte ich mir schon gedacht. Nicht nur Pilger müssen in dieser Zeit flexibel sein, manchmal auch die Ehepartner*. ;) :D

* Ich hab auch so einen der Verständnis für meine Pilgerei hat, auch wenn der Funke zu ihm nicht übergesprungen ist.

Benutzeravatar
beliperegrina
Beiträge: 116
Registriert: 8. Aug 2019, 14:32
Wohnort: Raum Bonn

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von beliperegrina » 23. Dez 2020, 22:27

Pilgerbär hat geschrieben:
23. Dez 2020, 18:38
Kruemel hat geschrieben:
23. Dez 2020, 15:18
Ob ich wohl unterm Baum meinen Wunsch "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" finden werde ???

Auf alle Fälle mache ich mir selber ein Geschenk und werde ab dem 27.12. die westliche Route des Mecklenburger Pilgerweges gehen.

Ich wünsche Allen ein paar freudvolle Weihnachtstage und dann schon mal einen gesunden Start in ein hoffentlich besseres 2021.

Liebe Grüße - Stephan
Eins der besten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe...
Dann empfehle ich euch unbedingt die "Fortsetzung":
Rachel Joyce, Das Geheimnis der Queenie Hennessy.

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 75
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Pilgerbär » 24. Dez 2020, 18:34

...da bin ich gerade dran :D ...
Ultreya, euer Pilgerbär

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 25. Dez 2020, 12:01

Hab meinen Wunsch erfüllt bekommen :)

Und was gabs bei euch so als Pilgergeschenke? Ist sicher dieses Jahr etwas schwieriger.

Benutzeravatar
Harmonizer
Beiträge: 173
Registriert: 14. Jul 2019, 22:37
Wohnort: Schwarzwald

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Harmonizer » 25. Dez 2020, 13:40

Bei mir gab es dieses Jahr eine tolle Fotokollage auf Leinwand gezogen als Erinnerung an den Münchner Jakobsweg 2019. :-) Mega.
Das Leben ist zu kurz für lange Unterhosen.

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 485
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Uti » 25. Dez 2020, 22:36

Bei mir gab es eine super schöne, neue Camino- Lieblingstasse 😊. Außerdem ein neuer Camino Mund-Nasenschutz mit aufgestickter gelber Muschel.
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

tsetse
Beiträge: 294
Registriert: 15. Jul 2019, 10:42
Wohnort: Oberschwaben

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von tsetse » 26. Dez 2020, 11:27

Fünf Bäume, für mich gepflanzt in den Bergen Jerusalems


Nächstes Jahr in Jerusalem... Wie oft hab ich in den letzten Jahren diesen Satz gesagt und noch öfter gedacht, immer mit frohem, erwartungsvollen Herzen. Iiiiirgendwann werde ich nach Jerusalem pilgern, dachte ich sehnsuchtsvoll.

Doch in den letzten Monaten hab ich mich von diesem Traum verabschiedet.
Zu viele unbekannte Sprachen liegen auf dem Weg
Zu viele einsame Nächte im Zelt
Zu viele Unsicherheiten...


Still für mich habe ich entschieden, daß der Jerusalemtraum ein Traum bleiben wird. Ich habe genug andere, realistischere und viel leichter umsetzbare Träume, auf die ich mich nun konzentrieren möchte.

Und nun dieses unerwartete , zu Tränen rührende Geschenk.
Die Sehnsucht ist plötzlich wieder da, die Sehnsucht nach dem See Genezareth. Nach Jerusalem. Und nach den fünf Bäumen.
Ob ich diesen verrückten Traum wohl jemals Wirklichkeit werden lasse?
Nicht nächstes Jahr. Aber irgendwann?

Antworten