Pilgerweihnachtsgeschenke

Hier darf geschnattert werden. Alles was sonst nirgendwo reinpasst
Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 24. Dez 2019, 09:39

Hallo zusammen und allen ein paar erholsame und friedliche Weihnachtsfeiertag im Kreise der Famillie, mit Freunden, Bekannten und wen man sonst noch in sein Herz geschlossen hat.

Ich würde mich freuen hier wieder von euch zu lesen, welche Pilgerweihnachtsgeschenke dieses Jahr unter eurem Baum gelegen haben.

Annkatrin
Beiträge: 148
Registriert: 16. Jul 2019, 19:58
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Annkatrin » 24. Dez 2019, 14:30

Auch von mir die besten Wünsche für ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues jahr.
Es ist zwar nicht unbedingt ein Pilgergeschenk, aber ich fühle mich so reich beschenkt mit Gesundheit, den Kindern und Enkelkindern. Bin vom 3.-20. Dez. mit meinem körperlich und geistig behinderten Enkel nach einer aufwendigen Fußop in der Reha gewesen. Er ist 13 und rennt jetzt wieder durch die Gegend. Wir waren eine Gruppe von neun mehr oder weniger schwer behinderten Kindern, wobei mein Jan noch zu der leichteren Kategorie gehört. Es war so eine angenehme Gemeinschaft dort mit den anderen Müttern auf der Station. Die Gespräche und dieses gemeinsame Thema erinnerten mich ein wenig an den Jakobsweg. Ja, es war sehr anstrengend die Kinder vom Frühstück bis zum Schlafen gehen zu beschäftigen, man kam im Prinzip kaum aus der Station raus. Aber man wurde auch beschenkt, z.B. durch zusammengelegte Therapiestunden, sodass man auch mal bis zu 2 Std. frei hatte. (Ich habe einen ausgiebigen Strandspaziergang an der Ostsee gemacht) Auch die Zeit mit meinem Enkel, der das erste Mal von seiner Mama getrennt auf der Station geschlafen hat und nicht bei Oma im Elterntrakt, war ein Geschenk.
Jetzt freue ich mich auf die drei "KInderfamilien" am 2. Weihnachtstag und den ganzen Trubel mit 7 Enkelkindern. Das sind meine Geschenke. :D

Liebe Grüße
Annkatrin

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 25. Dez 2019, 09:34

Wir haben uns ein schönes Pilgergeschenk gemeinsam gemacht. Nachdem es mit Wandern in Rumänien bei meiner Anke dieses Jahr gut klappte, sagte sie dann können wir auch gemeinsam versuchen ein Stück zu pilgern. Und so habe ich uns gleich Flüge gebucht und wir pilgern das Stück von Santiago bis Finesterre und Muxia - so Gott will. :) :) :)

Benutzeravatar
Matten
Beiträge: 184
Registriert: 17. Jul 2019, 10:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Matten » 26. Dez 2019, 16:48

Feliz navidad a todos peregrinos :) :D

Meine Frau hat mir das Buch von Shirley Maclaine geschenkt. Bin schon ganz gespannt.....

Buen Camino
Martin
Niemand weiß was in ihm steckt, bevor er nicht versucht hat es herauszuholen.
Ernest Hemingway

Benutzeravatar
Kruemel
Beiträge: 142
Registriert: 17. Jul 2019, 17:10

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Kruemel » 26. Dez 2019, 18:00

Matten hat geschrieben:
26. Dez 2019, 16:48
Feliz navidad a todos peregrinos :) :D

Meine Frau hat mir das Buch von Shirley Maclaine geschenkt. Bin schon ganz gespannt.....

Buen Camino
Martin
Oh, das ist schwere Kost ;) Muss man mögen oder es heißt sich durchbeißen.

Benutzeravatar
Frau Holle
Site Admin
Beiträge: 388
Registriert: 14. Jul 2019, 14:14
Wohnort: Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Frau Holle » 26. Dez 2019, 21:47

Ich habe keine Pilgerweihnachtsgeschenke bekommen. Aber ich habe mir auch nichts entsprechendes gewünscht, da ich gar nicht weiß wann ich wieder auf den Camino kann und eigentlich habe ich inzwischen alles, was ich zum Pilgern brauche und auch das "Verbrauchsmaterial" wie Socken ist noch ausreichend vorhanden.
Kruemel hat geschrieben:
25. Dez 2019, 09:34
Und so habe ich uns gleich Flüge gebucht und wir pilgern das Stück von Santiago bis Finesterre und Muxia - so Gott will. :) :) :)
Oooh wie schön!
Juhuu, das Forum ist wieder da!

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1123
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 26. Dez 2019, 22:38

Matten hat geschrieben:
26. Dez 2019, 16:48
Meine Frau hat mir das Buch von Shirley Maclaine geschenkt.
Shirley MacLaine, Wikipedia meint, sie sei eine "esoterische Bestseller-Autorin". Haha. Im Ernst, die hat echt einen in der Klatsche. Trotzdem kamen auf Grund dieses Buches wohl besonders viele Amerikanerinnen auf den Jakobsweg. Ich weiß jetzt nicht, ob das für das Buch spricht oder gegen die Amerikanerinnen...

Viel Spaß beim Lesen!

Mario
»Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft.«
Groucho Marx

Jaron
Beiträge: 49
Registriert: 17. Aug 2019, 18:32

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Jaron » 26. Dez 2019, 23:09

Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
26. Dez 2019, 22:38
Shirley MacLaine, Wikipedia meint, sie sei eine "esoterische Bestseller-Autorin". Haha. Im Ernst, die hat echt einen in der Klatsche.
Denk einmal darüber nach, wie viele Menschen Shirley McLaine in ihrem Leben erreicht hat.
Dann denk einmal darüber nach, wie viele Menschen du selbst in deinem Leben erreicht hast.
Und dann denke darüber nach, warum das wohl so ist.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Pooh_der_baer
Beiträge: 321
Registriert: 16. Jul 2019, 08:51
Wohnort: frankfurt/m

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Pooh_der_baer » 27. Dez 2019, 09:19

Warum soll Mario darüber nachdenken, wieviel Menschen die Shirley Maclain erreicht hat ?
Hat ja genügend Filme gedreht. Damit hat sie Menschen erreicht.
Mit dem Buch bestimmt nur , da ie als Filmschauspielerin über Jahrzehnte bekannt war.
Wer sich nicht erinnert, den bestraft die Zukunft.

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1123
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 27. Dez 2019, 10:31

Ciao Jaron,
Jaron hat geschrieben:
26. Dez 2019, 23:09
Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
26. Dez 2019, 22:38
Shirley MacLaine, Wikipedia meint, sie sei eine "esoterische Bestseller-Autorin". Haha. Im Ernst, die hat echt einen in der Klatsche.
Denk einmal darüber nach, wie viele Menschen Shirley McLaine in ihrem Leben erreicht hat.
haha, ich weiß; sogar in 'Brüder III Auf dem Jakobsweg' ist ihr Buch kurz zu sehen (Leider mit falsch geschriebenem Namen der geschätzten Autorin).

Bild
Screenshot-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=iIpR3I3aBtE&t=1197s Position 0:14:42

Hast Du das Buch überhaupt gelesen? Shirley als wiedergeborene Geliebte Karls des Großen? Wie sie beide auf einem schwarzen Ross gegen die Mauren kämpften? Soviel aus der Erinnerung nach über zehn Jahren... Ach ja; und dann gibt es noch diese persistente Selbstbeweihräucherung, weil sie ja soo ein Weltstar ist und nirgends unerkannt bleiben kann... Ach, Ruhm ist so eine schwere Last...

Hihi...

Mario
»Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft.«
Groucho Marx

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 657
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Camineiro » 27. Dez 2019, 12:42

Mensch Mario ... jetzt hast Du mich 1 1/2 Stunden von den “wichtigen“ Dingen des Lebens abgehalten :D

Danke für den Link.

Mein Lieblingsfilm unter all den Caminofilmen.

You made my day ...
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020

Benutzeravatar
Backgammon
Beiträge: 76
Registriert: 16. Jul 2019, 17:18

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Backgammon » 27. Dez 2019, 12:45

Mario,
"Denk einmal.. ...
Dann denk einmal... ...
Und dann denke...."

Diese nachweihnachtliche Befehlsliste würde ich auch nicht befolgen.

Friede euch allen.

Benutzeravatar
M@rio d'Abruzzo
Beiträge: 1123
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von M@rio d'Abruzzo » 27. Dez 2019, 14:02

Freut mich, wenn mein Brüder-Link so ne Art Post-Christmas-Present war...

:-)

Ich bin 2008 zum ersten Mal gelaufen und den Kerkeling hab ich erst hinterher gelesen. Beim ersten Mal fand ich ihn warmduscherig, beim zweiten Mal, Jahre später, konnte ich ihn verstehen und auch bewundern, auch wegen seiner Bildung, die ihm die Teilnahme am Gottesdienst in diesem lehmhäusrigen Meseta-Kaff ermöglichte, zusammen mit den alten Einwohnern, während DER Pilger da möglichst schnell durchmaschieren würde.

Coelho und MacLaine könnte ich aber vorher gelesen haben. Auf jeden Fall waren da noch die wilden Mörder-Hunde-Bestien in Foncebadón ein Thema. So ein Quatsch dann, die paar einzelnen, verschüchterten und mageren Viecher. Ah, da fällt mir Hunderetter Kerkeling ein. Wie er Dichtung und Hunde-Wahrheit in Manjarín blossstellte. Und die Amerikaner erwähnte, die mit ihrem 'How cute!' den armen kleinen Hund dort meinten, der an einer kurzen Kette ohne Schatten und Wasser vor sich hin leiden musste. Kritiker haben später behauptet, er hätte das erfunden...

Mario
»Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft.«
Groucho Marx

tsetse
Beiträge: 294
Registriert: 15. Jul 2019, 10:42
Wohnort: Oberschwaben

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von tsetse » 30. Dez 2019, 06:27

Ich habe einen wunderschönen Fußabstreifer mit den Stationen des Camino Frances bekommen:

Bild

Da mag ich gar nicht drauf rumtrampeln... Wahrscheinlich hänge ich ihn an die Wand :P



Oh. Das Bild steht auf dem Kopf. Trotzdem schön ;)

Oarhelljer
Beiträge: 139
Registriert: 16. Jul 2019, 12:50
Wohnort: Darmstadt

Re: Pilgerweihnachtsgeschenke

Beitrag von Oarhelljer » 30. Dez 2019, 07:52

Ja liebe tsetse, willst Du dann etwa die Wände hochgehen?

Spaß beiseite, wohin Dich Deine Wege in 2020 führen, habe immer den Camino im Hinterkopf. Komm gut rüber

Heinrich

Antworten