Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Geschichten, Erlebnisse, Geselligkeit. Hier wird sich getroffen und über die Pilgerei gequatscht
Annkatrin
Beiträge: 214
Registriert: 16. Jul 2019, 19:58
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Annkatrin » 9. Jan 2022, 10:51

Walter hat geschrieben:
8. Jan 2022, 17:38
tja - und warum, nicht einfach sich so benennen wie es in der Taufurkunde steht ... :D
Genau. Das Zusammenziehen zweier Namen, meine Oma hieß Anna, haben meine Eltern schon vorgenommen und ich finde, da ist ihnen vor fast 70 Jahren eine ziemlich moderne Version geglückt. Oder ist die alte Version heute modern ? Jedenfalls ernte ich seit etwa 15 Jahren keine erstaunten Blicke mehr, wenn ich sagen muss: "in einem Wort und ohne h".

Benutzeravatar
Shneiderman
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jul 2019, 20:04

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Shneiderman » 9. Jan 2022, 18:58

Wie mein Nickname schon vermuten lässt, bin ich a) männlich und b) steckt mein Familienname drin. Als mein Jüngster sich in seinem Infomatik-Masterstudium mit den "8 goldenen Regeln des Interface Designs" von Ben Shneiderman (den sogenannten "Shneiderman-Regeln") rumgeplagt hat, fand ich das irgendwie passend und auf jeden Fall lustiger als "Schneidermann". Der Avatar zeigt mich unverkennbar bei einer wohlverdienten Rast. Irgendwo.

In einem anderen (Nicht-Pilger-)Forum bin ich "Herbert S. aus K.", in Anlehnung an die Unsitte der oft genutzten verkürzten Namensangabe der Yellow Press.
Alle Tage sind gleich lang, aber unterschiedlich breit!

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 703
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Freiburg/Brsg
Kontaktdaten:

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Pater Norbert » 9. Jan 2022, 19:57

Dann gebe ich auch meine Zusammenfassung dazu:
Auf den Namen Norbert höre ich seit 61 Jahren - wie gut, müssen andere sagen.
Kamillianer bin ich seit 1982. Unser Orden wurde gegründet von einem Kamillus von Lellis als "Gemeinschaft der Krankendiener". Mit meiner Priesterweihe 1987 wurde ich zum Pater - Priester in einer Ordensgemeinschaft.
Der Avatar zeigt mich am Abend unserer Ankunft 2018 vor der Kathedrale von Viana - Ende meines bisher eindrucksvollsten Caminos.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
CyrusField
Beiträge: 640
Registriert: 10. Sep 2019, 11:02
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von CyrusField » 10. Jan 2022, 19:01

Finde ich gut, dass das Thema wieder aus der Versenkung geholt wurde :)

Mein Nickname hier im Forum (und fast überall anders im Internet) ist eigentlich gar nicht mein "gewachsener Spitzname. Von meinen Freunden wurde ich nämlich entsprechend meines Nachnamens (Longerich - wie der kölner Vorort. Aber damit brauche ich außerhalb Kölns fast niemandem kommen :D ) kurz einfach nur "Long" gerufen. Wahlweise auch gerne "der Long". Passt auch zu meinen 1,93m plus Schuhen ;)
Der Name hat sich sogar familiär eingebürgert. So waren bzw. sind meine Eltern Herr und Frau Long und mein kleiner Bruder Mini-Long :lol:

Aber schon im aufkommenden Internet der späten 1990er Jahre war klar, dass alles, war irgendetwas mit lang, groß, etc. zu tun hat zwangsläufig früher oder später in einen sexualisierten Kontext gesetzt wird. Das war mir zu blöd - und daher habe ich einfach den Namen des Titelhelden des Buches, dass ich seinerzeit gelesen habe, für mich übernommen.
Den Herrn Field gab es sogar wirklich, hat das erste transatlantische Telegraphenkabel verlegt. Passt dann auch wieder zu meiner rheinländischen/kölschen Kommunikationsfreudigkeit ;)

Mein Avatar zeigt mich vor der Statue auf dem Alto do Poio. Ich hab's ganz realitätsnah nachgestellt, wie ich finde :lol:
Harrison Ford hat den verlorenen Schatz gejagt,
Michael Douglas den grünen Diamanten und das Juwel vom Nil,
Wallace und Gromit das Riesenkaninchen.
...und ich jage die gelbe Muschel. :geek:

Benutzeravatar
Waldecker
Beiträge: 4
Registriert: 15. Jul 2019, 19:12
Wohnort: Bad Arolsen

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Waldecker » 11. Jan 2022, 18:56

Hallo Zusammen!

Bei mir ist es einfach die Verbundenheit zu meinem Waldecker Land...Landkreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen... ;)

Der Avatar zeigt mich in der Cares-Schlucht bei meinem Weg auf der Ruta de la Reconquista, die für mich prägendste Wegführung auf meinen Caminos...

Viele Grüße,

Tobi

Benutzeravatar
Grit
Beiträge: 56
Registriert: 19. Jul 2019, 22:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Grit » 13. Jan 2022, 01:45

Das finde ich ja wirklich toll, dass ihr die Frage, die ich mir (und auch euch) schon vor 2 Jahren gestellt habe, wieder rausgekramt habt! :lol:
Aber inzwischen sind ja auch wieder etliche "Neulinge" hinzugekommen und somit bleibt es weiterhin interessant!

Mit lieben Grüßen aus dem nass-kalten Berlin

Grit

Benutzeravatar
Matt Merchant
Beiträge: 436
Registriert: 10. Apr 2020, 20:46
Wohnort: Neuendettelsau
Kontaktdaten:

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Matt Merchant » 13. Jan 2022, 07:37

Ich vergaß noch, den heiteren Herren vorzustellen, der sich 2021 neben mir breit grinsend ins Avatar-Bild gedrängelt hat.
Das ist Martin, er arbeitet XXL in der Tourist-Information von Eisenach. :)

Auf meinem Schreibtisch gibt es ihn auch als Mini-Version.
Dort flirtet er gerade mit der Maria aus der Playmobil-Weihnachtskrippe.
Ökumenischer Dialog im Kleinen. ;)

Bild
2007 - Camino Francés
2012 - Camino Primitivo
2015 - Camino Portugues
2016-19 - Gießen -> Muxía
2021 - Erfurt -> Gießen via 'Lutherweg 1521'
2020-21 - Raisdorf b. Kiel -> Eichstätt via Neuendettelsau

Benutzeravatar
Bilbopit
Beiträge: 9
Registriert: 26. Aug 2021, 16:12
Wohnort: Hommertshausen, Dautphetal

Re: Die Bedeutung eures Nicknamens oder Avatars

Beitrag von Bilbopit » 16. Jan 2022, 10:45

Ganz einfach. Pit heisse ich, Bilbo bin ich. 2011 hat mich Martina aus Florenz so genannt, weil sie meine Story mit dem Aufbruch von zuhause nach Santiago an die Abreise von Bilbo Beutlin aus Beutelsend im Auenland an seinem 111.Geburtstag erinnert hat. Der Aufbruch, eine unerwartete Reise, mein Hinterland ist dem Auenland sehr ähnlich und die Bierkrüge immer größer und voller als woanders. Martinas Spitzname war übrigens Galadriel, wegen ihrer wunderschönen glasklaren Stimme.
Von Kap zu Kap. 2800 km von Marburg/Lahn nach Santiago/Finisterra. Saugeil

Antworten