wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Wer geht mit mir nach Santiago? Wer hat/ braucht eine Mitfahrgelegenheit?
Shabanna
Beiträge: 216
Registriert: 16. Jul 2019, 15:10
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Shabanna » 22. Nov 2019, 15:10

Micha hat geschrieben:
22. Nov 2019, 14:34
Aber mein langjähriger Wunsch den Camino France‘s noch einmal ganz zu machen wird sich 2020 endlich erfüllen. Ich habe fünf Wochen frei.
Du Glücklicher! Das würd ich auch so gern mal wieder machen. Besser noch, von der Haustüre aus.

Ist bei mir in nächster Zeit garantiert nicht drin :(

Aber dir wünsch ich schon jetzt einen wundervollen Weg & drück dir die Daumen, dass du ihn verletzungsfrei (und mit Feeling ;) ) gehen kannst.

LG,
Andrea

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 299
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 22. Nov 2019, 17:04

Ciao Micha,

hab' Dich eingetragen und freue mich auch für Dich...
Micha hat geschrieben:
22. Nov 2019, 14:34
2008 habe ich meinen ersten Camino France’s gemacht, den ich leider in Foncebadon abrechnen musste, da ich mir das Fußgelenk gebrochen habe.
2008 war ich auch in Foncebadon. Damals gab es noch die Schilderungen von den wilden Hundemeuten :-)

Bild

Das war am 17. Juni 2008... Wann war das bei Dir und wie war Deine Erstversorgung dort oben?

LG

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Micha
Beiträge: 2
Registriert: 25. Jul 2019, 16:52
Wohnort: KÖln

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Micha » 22. Nov 2019, 19:58

Hallo Mario

Ich bin Mitte Juni in SJPDP los gelaufen . Der Unfall war aber erst Mitte Juli 2008.
Vielleicht habe ich nur viel Glück gehabt, aber ich kann von der Erstversorgung nur gutes sagen.
Der Unfall ist bei einem kleinen Spaziergang nach der täglichen Wanderung in einem Waldstück passiert, zum Glück war ich nicht alleine unterwegs.
Von Foncebadon bin ich mit dem Hubschrauber der Feuerwacht der Region nach Leon in die Uniklinik gebracht worden. Ehrlich gesagt hatte ich einen wunderschönen Hubschrauber Rundflug im Abendhimmel von Foncebadon.
In der Uniklinik war die Versorgung erstklassig und ich bin sehr gut behandelt worden. Das einzige war das sie mich nicht operiert haben sondern mir nur ein Gipsverband verpasst haben. Die OP war erst in Deutschland.
Ich hatte eine sehr gute Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, die dann alles weitere veranlasst wie z.B. Rückflug mit Krankentransport usw. hat.
Ich kann nur jeden raten eine Versicherung abzuschließen, denn ich hatte keine weiteren Kosten.

LG Micha
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wohin er führt.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 299
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 22. Nov 2019, 21:13

Hi Micha,
Micha hat geschrieben:
22. Nov 2019, 19:58
Von Foncebadon bin ich mit dem Hubschrauber der Feuerwacht der Region nach Leon in die Uniklinik gebracht worden. Ehrlich gesagt hatte ich einen wunderschönen Hubschrauber Rundflug im Abendhimmel von Foncebadon.
[...]
Ich hatte eine sehr gute Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, die dann alles weitere veranlasst wie z.B. Rückflug mit Krankentransport usw. hat.
Ich kann nur jedem raten eine Versicherung abzuschließen, denn ich hatte keine weiteren Kosten.
Du hast Humor - lach...

Ich hab jetzt eine Auslandskrankenversicherung die für 70 Tage en bloc gilt und pro Jahr nur 8 € kostet. In diesem Jahr war ich 15 Wochen unterwegs, davon 69 Tage am Stück im Mezzogiorno und in Sizilien. Da hat es gut gepasst...

Deine Schilderung und Empfehlung ist sehr wichtig. Auch gerade weil einem dann vielleicht auch einleuchtet, dass selbst eine Lappalie wie ein abendlicher Spaziergang gravierend enden kann.

Ich werde mal bei den Moderatoren anfragen, ob ich direkt bei der Liste dazu was schreiben darf. Oder ob das als Werbung gilt. Allerdings werden die wenigsten hier im Forum 70 Tage Schutz brauchen und wer aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich nach Santiago pilgert, braucht ja eher 100 Tage und so eine Versicherung geht dann echt ins Geld, weil der Tarif tageweise berechnet wird. Gerade 2008 hatte ich so eine Versicherung; ich glaub es waren über 250,- €...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Kater
Beiträge: 8
Registriert: 9. Nov 2019, 15:45

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Kater » 24. Nov 2019, 18:00

Hallo Mario,

wenn du magst, nimm mich mal mit in die wer-wann-wo? Liste. Vielleicht interessierrt es ja jemanden.
Also:
Start: 13.04.20
Startort: Saintes
Camino: Via Turonesis / ab Saintes erstmal den Littoral, je nach Wetter und Laune dann auch wieder den Hauptweg
Zielort: SJPdP
ca.: 26.04.20

Viel Grüße
Kater

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 299
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 24. Nov 2019, 18:19

Hi Kater,

die Via Turonensis, das interessiert doch sicher ein paar Pilger. Ich kannte die nicht. Schreib doch bitte mal was darüber hier rein, das lieben viele hier im Forum zum Schmökern oder Anregungen holen. Dieser Weg startet wohl in Paris? Und wo ist Saintes, der Littoral, Hauptweg?

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
Annkatrin
Beiträge: 45
Registriert: 16. Jul 2019, 19:58
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Annkatrin » 24. Nov 2019, 20:07

Mario d'Abruzzo hat geschrieben:
24. Nov 2019, 18:19
Hi Kater,

die Via Turonensis, das interessiert doch sicher ein paar Pilger. Ich kannte die nicht. Schreib doch bitte mal was darüber hier rein, das lieben viele hier im Forum zum Schmökern oder Anregungen holen. Dieser Weg startet wohl in Paris? Und wo ist Saintes, der Littoral, Hauptweg?

Mario
Ja, es ist immer interessant über nicht so bekannte Wege zu lesen, aber wäre es nicht sinnvoller das im Faden "Frankreich" zu tun? Gefühlt wird da mehr reingeschaut als hier, aber vielleicht stimmt ja auch mit meinen Gefühlen was nicht. ;) :D :D

Annkatrin

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 299
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 24. Nov 2019, 20:23

Ciao Annkatrin,

im 'alten' Forum wurde es bemängelt, dass, durch die Einführung des 'Formulars zur Eintragung', die kurze persönliche Schilderung fehlen würde. Natürlich hast Du recht, dass eine ausführliche Vorstellung der Via Turonensis ins Unterforum Frankreich gehören würde. Aber ich wollte ja nur einen kleinen persönlichen Hinweis von Kater initiieren.

Einen schönen Abend...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Benutzeravatar
danyi
Beiträge: 5
Registriert: 30. Okt 2019, 15:50

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von danyi » 25. Nov 2019, 22:04

Meine vorläufige Planung für 2020:

Forenname: danyi
Weg: Camino del Norte
Startort: Irun
Zielort: Santiago (evtl. Muxia oder Finisterre)
Startdatum: 12.09.20
Ankunftsdatum: 25.10.20

Aragon
Beiträge: 10
Registriert: 6. Nov 2019, 16:50
Wohnort: Heidelberg

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Aragon » 27. Nov 2019, 19:13

Meine Planung für 2020:

Forenname: Aragon
Weg: Elsass-Thann-Cluny-LePuy-ViaPodiensis-StJean-CaminoDelNorte-Camino Primitivo
Startort: Heidelberg (zuhause)
Zielort: Santiago-Finisterre-Muxia
Startdatum: 31.03.20
Ankunftsdatum: offen

Benutzeravatar
hasenfuss
Beiträge: 9
Registriert: 20. Jul 2019, 19:01

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von hasenfuss » 1. Dez 2019, 16:30

Nun ist es Fix, die Anreise ist gebucht.

Forenname: Hasenfuss
Camino: Via de la Plata
Start: Sevilla am 1.1.2020
Ankunft: Santiago nach 5-6 Wochen

Thüringer
Beiträge: 58
Registriert: 27. Jul 2019, 06:44

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Thüringer » 2. Dez 2019, 17:34

mein Plan für den diesjährigen Camino

Forenname: Thüringer
Weg: Gibraltar, Camino del Estrecho, Camino des de Cadiz/Via Augusta und Via de la Plata
Start: Gibraltar....um den 20. März
Ziel: Santiago
Ankunft: Anfang Mai
4 mal den Camino auf verschiedenen Wegen durch die Schweiz, Frankreich und Spanien von der Haustür nach Santiago.
Den de Norte, den Primitivo, der Ingles und Muxia/Finiterre mehrmals. Den Portuguese das letzte Drittel.

Pilgerrookie
Beiträge: 13
Registriert: 20. Okt 2019, 10:22

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Pilgerrookie » 9. Dez 2019, 17:07

Hier ist mein Einsteigerplan für 2020. Da ich ja das Rentnerleben geniessen kann, habe ich alle Zeit der Welt.

Forumsname: Pilgerrookie
Mein 1. Weg: München - Lindau
Start: München am 21.April
Ende: offen

Anschliessend:
Mein 2. Weg: Görlitz - Vacha Ökumenischer Pilgerweg
Start: Görlitz am 11.Mai
Ende: ebenso offen.
Zuletzt geändert von Pilgerrookie am 9. Dez 2019, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mario d'Abruzzo
Beiträge: 299
Registriert: 16. Jul 2019, 13:23
Wohnort: Staufen im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Mario d'Abruzzo » 9. Dez 2019, 17:43

Lieber Pilgerrookie,

sicher hast Du unser Tabellenformat angeschaut. Ich bräuchte da schon exakte Tage, besonders für den Start (die Du natürlich jederzeit ändern lassen kannst und auch nicht einhalten musst.). Unsere Tabelle ist halt nach Datum geordnet...

Mario
»Was mich betrifft, so reise ich nicht, um irgendein Ziel zu erreichen, sondern um zu gehen. Ich reise um des Reisens willen. Worauf es ankommt, ist in Bewegung zu sein: die Nöte und Haken unserer Existenz unmittelbarer zu spüren...« R.L.S.

Pilgerrookie
Beiträge: 13
Registriert: 20. Okt 2019, 10:22

Re: wer-wann-wo? - der Diskussionsfaden

Beitrag von Pilgerrookie » 9. Dez 2019, 17:54

Hallo Mario

Ich bin deinem Wunsch nachgekommen und habe in meinem Post eine Korrektur vorgenommen. Sorry

Antworten