Tagesrucksack gesucht

Was der Pilger braucht. Schuhe, Socken, Blasenpflaster...
Antworten
Benutzeravatar
Martina
Beiträge: 213
Registriert: 15. Jul 2019, 19:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Martina » 12. Jul 2020, 07:57

Suche für kleine Wanderungen in der Umgebung einen Tagesrucksack.
Es fängt aber schon bei der Größe an, wo ich nicht weiß wie groß er sein sollte.

Es sollten rein - 2 mal 0,75 L Wasser
und etwas zu Essen

Wichtig wäre mir so eine Art Belüftung zum Rücken ( oder gibt es so etwas nur bei großen ? ) und Beckengurt. Bei Decathlon habe ich nichts passendes gefunden

Jemand einen Tipp?

Gefunden: Deuter Lite Air 20 bisher der dem schon nahe kommt, aber sind 20 L nicht zu viel?
Lebe DEIN Leben
..i was looking for a place to be...i found it inside myself

https://martinawachholz.de/

Benutzeravatar
Camineiro
Beiträge: 591
Registriert: 15. Jul 2019, 11:53
Wohnort: südl. Münsterland

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Camineiro » 12. Jul 2020, 08:08

Martina hat geschrieben:
12. Jul 2020, 07:57
Suche für kleine Wanderungen in der Umgebung einen Tagesrucksack.
Es fängt aber schon bei der Größe an, wo ich nicht weiß wie groß er sein sollte.

Es sollten rein - 2 mal 0,75 L Wasser
und etwas zu Essen

Wichtig wäre mir so eine Art Belüftung zum Rücken ( oder gibt es so etwas nur bei großen ? ) und Beckengurt. Bei Decathlon habe ich nichts passendes gefunden

Jemand einen Tipp?

Gefunden: Deuter Lite Air 20 bisher der dem schon nahe kommt, aber sind 20 L nicht zu viel?

Hallo Martina,

mein Tagesrucksack hat auch 20 Liter.

Du musst ihn ja nicht vollmachen ... ;)
Cvasco interior 2008
Cfrances 2008/2014
Cport/Cingl 2010
Caragones 2012
Olavsweg 2012
Via Podiensis 2012/13/14
CdNorte 2019
Eifelcamino 2020
Moselcamino 2020

Benutzeravatar
Uti
Beiträge: 459
Registriert: 15. Jul 2019, 04:10
Wohnort: Köln

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Uti » 12. Jul 2020, 08:22

Finde 20 Liter für einen Tagesrucksack auch passend. Man hat ja immer auch nochmal ne Jacke die man reinstopft und irgendwelcher Kleinkram kommt sowieso immer noch dazu.
Wenn ich mit meinen Kindern wandere werden die 20 Liter sogar schon knapp, da natürlich ich Essen und Getränke für alle tragen darf und auch die Jacken bei mir landen wenn es warm wird. Da ist mein Rucksack dann teilweise nicht leichter als beim Pilgern :D
Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen.

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 341
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Pater Norbert » 12. Jul 2020, 11:25

Meine Frage ist eher: Was sagen Schulter und Achseln dazu?

bei den kleinen Teilen merke ich eher, dass sie mir irgendwie im genannten Bereich nicht wirklich passen und somit nicht mein Ding sind. Daher ist der Rucksackkauf eher vor Ort eher mein Ding.

Da halte ich es mit der Aussage vieler Schreiber: Wenn er passt, ist er richtig.
Und Camineiro hat recht: DU musst ihn nicht vollpacken.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 341
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Pater Norbert » 12. Jul 2020, 12:33

Das war von unterwegs geschrieben, jetzt im Kloster konnte ich auch schauen und wiegen:

Mein passendes Teil ist auch von Deuter, der gogo25 und der wiegt 580 g.
Die Belüftung ist sehr gut, ein Beckengurt fehlt aber.
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Gerhard.1
Beiträge: 245
Registriert: 22. Jul 2019, 21:04
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Gerhard.1 » 12. Jul 2020, 15:00

Hallo Martina,

ich bin nach der Nutzung einiger Rucksäcke verschiedener Hersteller auf die Osprey-Rucksäcke aufmerksam geworden und seitdem Liebhaber von Osprey geworden, nachdem ich mir vor Jahren den Osprey exos 35 gekauft hatte und sowas von begeistert war und es auch heute noch bin.
Deshalb empfehle ich dir, mal die Modelle Talon 11 und 18, oder den Tempest 20 anzuschauen und zu probieren. Sie wiegen zwischen 630 und 740 g, haben Beckengurt, sind gut belüftet und optimal ausgestattet. Es gibt auch den Daylite 13 mit 450 g, hat aber nur einen einfachen, abnehmbaren Beckengurt.
Im nachgeannten Link kannst sie dir alle anschauen und die Beschreibungen lesen, solltest aber keineswegs auf Anproben bei einem Outdoorhändler verzichten.
https://www.bergfreunde.de/osprey-talon-11-daypack/

Buen camino
Gerhard
ein klick auf meine homepage
Jakobswege: WAS - WO - WIE
erleichtert die
PILGERPLANUNG FÜR INDIVIDUALISTEN - GRATIS.

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 120
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Anhalter » 13. Jul 2020, 08:00

Meiner Frau hab ich einen Mammut Lithia Speed 15L gekauft. Sitzt gut, hat allen möglichen Schnickschnack, nicht zu teuer (65€) und dabei halbwegs leicht.
Für mich selber suche ich noch, ich liebäugel mit dem Nine Trails von Patagonia in 20L, konnte mich aber noch nicht zum kauf durchringen. So benutze ich noch einen 20L vom Decathlon und gelegentlich eine Trail-Weste.

Benutzeravatar
Backgammon
Beiträge: 76
Registriert: 16. Jul 2019, 17:18

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Backgammon » 13. Jul 2020, 08:29

Gerhard.1 hat geschrieben:
12. Jul 2020, 15:00
Hallo Martina,

ich bin nach der Nutzung einiger Rucksäcke verschiedener Hersteller auf die Osprey-Rucksäcke aufmerksam geworden und seitdem Liebhaber von Osprey geworden, nachdem ich mir vor Jahren den Osprey exos 35 gekauft hatte und sowas von begeistert war und es auch heute noch bin.
Deshalb empfehle ich dir, mal die Modelle Talon 11 und 18, oder den Tempest 20 anzuschauen und zu probieren. Sie wiegen zwischen 630 und 740 g, haben Beckengurt, sind gut belüftet und optimal ausgestattet. Es gibt auch den Daylite 13 mit 450 g, hat aber nur einen einfachen, abnehmbaren Beckengurt.
Im nachgeannten Link kannst sie dir alle anschauen und die Beschreibungen lesen, solltest aber keineswegs auf Anproben bei einem Outdoorhändler verzichten.
https://www.bergfreunde.de/osprey-talon-11-daypack/

Buen camino
Gerhard
Den Talon 18 habe ich auch als Rucksack.
Nicht billig aber gut. Insbesondere der Beckengurt darf bei mir nicht fehlen.

Benutzeravatar
Martina
Beiträge: 213
Registriert: 15. Jul 2019, 19:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Martina » 13. Jul 2020, 08:53

Dank euch für die Antworten, ich schau mir die mal an ;)
Lebe DEIN Leben
..i was looking for a place to be...i found it inside myself

https://martinawachholz.de/

Benutzeravatar
Sabrina
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jul 2020, 15:11

Re: Tagesrucksack gesucht

Beitrag von Sabrina » 13. Jul 2020, 12:32

Hallo Martina,
ich habe seit ein paar Wochen den Osprey Tempest 9 für Tagestouren. Obwohl er so klein ist hat er einen richtigen Hüftgurt. Zuerst dachte ich 9 Liter wären evtl. zu wenig, aber ich staune was da alles rein geht und habe die ideale Grösse für Tagestouren gefunden. Der Rücken ist erstaunlich gut belüftet, das Gewicht verteilt sich sehr gut.
Der Tempest ist ja das Damen-Modell, das Herren-Modell wäre der Talon 11. Ich weiss nicht was da für dich besser passen würde, sowohl von der Rückenlänge als auch vom Schnitt der Gurte. Für mich kommen nur Damen-Modelle in Frage, ich hatte Brustkrebs und jetzt ein Silikon-Implantat, da müssen die Gurte unbedingt passen sonst gibt es Schmerzen.

Was ich alles da rein kriege:
- Merino-Shirt, Ersatzsocken, Schlauchtuch, Regenjacke (eine die sich klein verpacken lässt)
- meine Hüfttasche mit allerlei Kleinkram (Taschenmesser, Medikamente, Ersatz-Maske, Taschentücher, Powerbank, Mini-Stirnlampe etc.)
- kleines Erste-Hilfe-Set
- Snacks
- kleines Skizzenbuch, Stifte, Mini-Aquarellkasten
- Personalausweis, Führerschein etc., Pilgerpass
- in der Regel ist dann sogar noch etwas Luft, oft habe ich eine kleine Kamera dabei, evtl. noch ein Regen-Überzug (ist nicht dabei, habe ich noch nicht)
- in die Aussentaschen passen 0,5 Liter-Flasche super, (0,75 Liter sollten auch passen), der Rucksack hat ein Fach für eine Trinkblase, habe ich als solches aber noch nicht genutzt
- am Hüftgurt gibt es auch Taschen, da habe ich Schlüssel, Taschentücher, Kleingeld drin, ausserdem ein Mini-Fernrohr
- am Schultergurt ist eine Tasche, da habe ich einen Mini-Parfum-Zerstäuber (Lippenstift-Grösse, gibts bei DM zum selber Auffüllen) mit Hand-Desinfektionsmittel
- Helmbefestigung hat er auch, habe ich noch nicht genutzt
- gleiches gilt für die Befestigung für Wanderstöcke und Eis-Axt

Antworten