Rucksack kauf

Was der Pilger braucht. Schuhe, Socken, Blasenpflaster...
Benutzeravatar
SlowTom
Beiträge: 38
Registriert: 9. Dez 2019, 11:03
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rucksack kauf

Beitrag von SlowTom » 11. Dez 2019, 16:17

Matten hat geschrieben:
11. Dez 2019, 15:06

Weshalb ich das geschrieben habe: Passen muss er!!!! :lol:

BC
Martin
Bestellung ist heute angekommen, hab ihn dann mal gleich mit 9kg bepackt und festgestellt: Er passt! ;)
Ich habe den Osprey Kestrel 58 beim Globetrotter in Frankfurt mit sehr vielen anderen bepackt verglichen und für an besten befunden, deshalb auch jetzt der Kauf (allerdings online) des Kestrel 38. Und der sitzt auch sehr gut!

LG Tom
Ich pilgere zusammen mit meiner Frau, daher schreibe ich öfters mal wir

bewusst weniger

Benutzeravatar
Matten
Beiträge: 153
Registriert: 17. Jul 2019, 10:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Matten » 12. Dez 2019, 12:06

slowpfade hat geschrieben:
11. Dez 2019, 16:17
Matten hat geschrieben:
11. Dez 2019, 15:06

Weshalb ich das geschrieben habe: Passen muss er!!!! :lol:

BC
Martin
Bestellung ist heute angekommen, hab ihn dann mal gleich mit 9kg bepackt und festgestellt: Er passt! ;)
Ich habe den Osprey Kestrel 58 beim Globetrotter in Frankfurt mit sehr vielen anderen bepackt verglichen und für an besten befunden, deshalb auch jetzt der Kauf (allerdings online) des Kestrel 38. Und der sitzt auch sehr gut!

LG Tom
Moin Tom
Super!!!!
Dann wünsche ich Dir:
Buen Camino
Martin
Niemand weiß was in ihm steckt, bevor er nicht versucht hat es herauszuholen.
Ernest Hemingway

Benutzeravatar
SlowTom
Beiträge: 38
Registriert: 9. Dez 2019, 11:03
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rucksack kauf

Beitrag von SlowTom » 12. Dez 2019, 13:54

Matten hat geschrieben:
12. Dez 2019, 12:06
Moin Tom
Super!!!!
Dann wünsche ich Dir:
Buen Camino
Martin
Danke dir :)

LG Tom
Ich pilgere zusammen mit meiner Frau, daher schreibe ich öfters mal wir

bewusst weniger

lilablume
Beiträge: 7
Registriert: 11. Mai 2020, 21:41

Re: Rucksack kauf

Beitrag von lilablume » 12. Mai 2020, 11:38

Hallo,

Ich würde definitiv einen großen aber zugleich leichten Rucksack kaufen. Es kommt natürlich auch darauf an, wie lange du unterwegs bist und was du planst alles mitzunehmen. Dein Rucksack sollte atmungsaktiv sein und gute Rückenpolster haben. Schließlich trägst du ihn ja lange. Zudem sollte er an den Seiten Platz für deine Trinkflaschen haben. Ich würde außerdem auf Stabile Reißverschlüsse setzten, da die öfters kaputt gehen können.

Ich hoffe ich konnte helfen und du findest den Richtigen Rucksack für dich
LG

Kick2007
Beiträge: 43
Registriert: 31. Jul 2019, 07:18

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Kick2007 » 13. Mai 2020, 08:49

Ola,
nach meiner Beobachtung hat es sehr zugenommen, dass die Rucksäcke transportiert werden. Dann ist es eh egal welcher es ist...

meint
Kick
Alles meine trage ich bei mir: Omnia mea mecum porto

Benutzeravatar
Backgammon
Beiträge: 76
Registriert: 16. Jul 2019, 17:18

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Backgammon » 13. Mai 2020, 09:07

Kick2007 hat geschrieben:
13. Mai 2020, 08:49
Ola,
nach meiner Beobachtung hat es sehr zugenommen, dass die Rucksäcke transportiert werden. Dann ist es eh egal welcher es ist...

meint
Kick
Ich glaube, Bernd hatte bei seiner Anfrage vor ca. einem halben Jahr nach einem Rucksack gefragt, den er selbst trägt ;)
Geplant war die Tour für diesen Monat, schnüff. Leider wohl ausgefallen.

Bernd, hast du dir trotzdem einen Rucksack zugelegt?

Benutzeravatar
Bernd
Beiträge: 50
Registriert: 21. Jul 2019, 02:37
Wohnort: Stendal

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Bernd » 13. Mai 2020, 20:49

Backgammon hat geschrieben:
13. Mai 2020, 09:07

Ich glaube, Bernd hatte bei seiner Anfrage vor ca. einem halben Jahr nach einem Rucksack gefragt, den er selbst trägt ;)
Geplant war die Tour für diesen Monat, schnüff. Leider wohl ausgefallen.

Bernd, hast du dir trotzdem einen Rucksack zugelegt?
Hallo Liebe Leute,

ich hoffe ihr seit alle Gesund. Ja, Backgammon ich wollte meinen Rucksack ab Samstag (16.05.) selber tragen. Aber leider kam Corona dazwischen.

Ich habe viele verschiedene Modelle anprobiert, meine Favoriten z.B. von Deuter haben alle nicht gepasst. Ihr werdet es nicht glauben zum Schluß hat ein absolut Preiswerter Rucksack gepasst wie angegossen. Ich habe mich für den MOUNTAINTOP entschieden. Leider werde ich ihn in diesem Jahr nicht großartig tragen können. Habe zwar ab Freitag Urlaub aber eine Mehrtagestour wirdes wohl nicht geben. Vielleicht sind ja mal ein paar Tagestouren im Harz oder so drin, aber dafür ist mir dieser Rucksack zu groß.

Bleibt alle Gesund, glaubt mir es ist nicht schön Corona zu bekommen.
Meine Wandertagebuch: www.berndwandert.de

mareike_bng
Beiträge: 13
Registriert: 25. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Koblenz

Re: Rucksack kauf

Beitrag von mareike_bng » 14. Mai 2020, 09:04

So schnell kann sich die Meinung ändern... :D
Vor einem halben Jahr wollte ich den 35L Gröden nehmen. Inzwischen ist der Plan für den CP diesen Sommer verworfen (schon um den Jahreswechsel) und ich hoffe/bete/drücke alle Daumen und Zehen für den CF nächstes Jahr im September ab Leon. Wann und wie es am Ende losgeht, weiß ich natürlich noch nicht.
Aber ich werde mir einen eigenen Rucksack kaufen, von dem ich die nächsten Jahre etwas habe, und meine Eltern bekommen ihren zurück.
Hier in KO gibt es zwei gute Outdoor Läden, die ich zum Herbst hin aufsuchen werde.
Testweise hatte ich mal den Deuter ACT 40+10 SL auf, auch mit Gewicht drinnen. Und ich empfand ihn trotz knapp 9kg drinnen, als sehr bequem. Trotzdem schreibe ich schon an einer groben Packliste und optimiere diese auch immer wieder, damit ich auf etwa 7kg komme.
Also einfach abwarten, testen und schauen.
2019 - CF Sarria - SdC (DJW Bistum Trier)
2021 (?) - CF Léon - SdC

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 120
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Anhalter » 14. Mai 2020, 09:45

mareike_bng hat geschrieben:
14. Mai 2020, 09:04
So schnell kann sich die Meinung ändern... :D
Vor einem halben Jahr wollte ich den 35L Gröden nehmen. Inzwischen ist der Plan für den CP diesen Sommer verworfen (schon um den Jahreswechsel) und ich hoffe/bete/drücke alle Daumen und Zehen für den CF nächstes Jahr im September ab Leon. Wann und wie es am Ende losgeht, weiß ich natürlich noch nicht.
Aber ich werde mir einen eigenen Rucksack kaufen, von dem ich die nächsten Jahre etwas habe, und meine Eltern bekommen ihren zurück.
Hier in KO gibt es zwei gute Outdoor Läden, die ich zum Herbst hin aufsuchen werde.
Testweise hatte ich mal den Deuter ACT 40+10 SL auf, auch mit Gewicht drinnen. Und ich empfand ihn trotz knapp 9kg drinnen, als sehr bequem. Trotzdem schreibe ich schon an einer groben Packliste und optimiere diese auch immer wieder, damit ich auf etwa 7kg komme.
Also einfach abwarten, testen und schauen.
Du kannst gerne mal deine Packliste zur Diskussion stellen. Ich denke 7kg sollte problemlos machbar sein. Ich meine sogar, da geht noch mehr. Ich war mit ca. 4kg im Rucksack (trocken) unterwegs und hatte sogar noch Sparpotential ;) Allein durch den Austausch des Deuters lässt sich ohne Probleme schonmal das erste Kilo sparen.

mareike_bng
Beiträge: 13
Registriert: 25. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Koblenz

Re: Rucksack kauf

Beitrag von mareike_bng » 15. Mai 2020, 09:48

Anhalter hat geschrieben:
14. Mai 2020, 09:45
Du kannst gerne mal deine Packliste zur Diskussion stellen. Ich denke 7kg sollte problemlos machbar sein. Ich meine sogar, da geht noch mehr. Ich war mit ca. 4kg im Rucksack (trocken) unterwegs und hatte sogar noch Sparpotential ;) Allein durch den Austausch des Deuters lässt sich ohne Probleme schonmal das erste Kilo sparen.
Ich orientier mich grob an den Listen aus den gelben Büchern und was ich sonst so hier im Forum oder so finde. ;) Geplant ist der CF ab Leon Ende August/Anfang September 2021. Da ist natürlich vom Wetter her noch ganz gut. Und ja, mir ist bewusst, dass der Deuter vergleichsweise schwer ist. Aber das Wichtigste ist Passen muss er! :D

Ich stelle die Liste einfach mal zur Diskussion. Gewogen habe ich noch nichts, es ist einfach nur ein grober Überblick. Die farbigen Dinge stehen noch als fraglich. Geplant ist die kurze Wanderhose als Freizeithose zu nutzen, weil ich meine lange einfach liebe für den ganzen Tag. Die Tattoocreme ist für ein evtl. Tattoo am Ende.

Wanderschuhe 1
Birkenstocks 1
Flip Flops 1
Wandersocken 2
Unterhosen 3
T-Shirts 3
Wanderhose lang 1
Wanderhose kurz 1
Gürtel 1
Leggings 3/4 + Schlafshirt 1
Sport BH 1
Langarmshirt 1
Sweatjacke 1
Regenjacke (North Face) 1
Freizeitkleidung (leicht/Oberteile) 1
BH 1
Badekleidung 1

Sonnencreme LSF 50+ 1
Zahnbürste + Zahncreme (kl. Pck.) 1
Deo (kl.) 1
Haarbürste (kl.) + Zopfgummis 1
Hygieneeinlagen 20
2in1 Duschgel 1
Rasierer + Nagelpflegeset 1
Handwaschmittel (kl.) 1
Taschentücher 1
Leukoplast (Rolle) 1
Blasenpflaster (Pck.) 2
Pflaster (Pck.) 1
Hirschtalg (Pck.) 1
Bepanthen (kl Pck.) 1
Voltaren o. Traumeel (kl. Pck.) 1
Desinfektionsmittel (kl. Flasche) 1
Rucksack + Regenschutz 1 Schlafsack (leicht) 1 Packtaschenset 1 Hut 1 Microfaserhandtuch 1 Sonnenbrille + Hülle 1 Handy + Ladekabel 1 Kugelschreiber 1 Ohropax 1 Trinkblase (2l) 1 Jakobsmuschel 1 Pilgerführer + Pilgerpass 1 Dokumente 1 Turnbeutel 1
Pille 1
Ibuprofen 400mg 1
Nux vomica C30 1
Arnica C30 1
Magnesium 1
Mückensalbe (kl.) 1
Tattoosalbe (kl.) 1
2019 - CF Sarria - SdC (DJW Bistum Trier)
2021 (?) - CF Léon - SdC

tsetse
Beiträge: 247
Registriert: 15. Jul 2019, 10:42
Wohnort: Oberschwaben

Re: Rucksack kauf

Beitrag von tsetse » 15. Mai 2020, 11:10

Kick2007 hat geschrieben:
13. Mai 2020, 08:49
Ola,
nach meiner Beobachtung hat es sehr zugenommen, dass die Rucksäcke transportiert werden. Dann ist es eh egal welcher es ist...

meint
Kick
Kick, wenn man den Rücksack tranportieren lassen möchte, ist es ganz und gar nicht egal, welcher. Es müssen ganz andere Kriterien berücksichtigt werden, z.B.
Robustheit (viel)
Anzahl der Außentaschen (wenig)
Farbe (auffällig)
Front- oder Toplader?

Und wunderbar komplex wird es dann, wenn der Rucksack abwechseln getragen und tranportiert werden soll :P

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 120
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Rucksack kauf

Beitrag von Anhalter » 15. Mai 2020, 12:43

Anbei mal meine Packliste die eine Weiterentwicklung von meinem C.Frances letztes Jahr darstellt. Gut, als Mann brauche ich evtl ein paar Sachen weniger. Einige Sachen im Bereich Kosmetik sind aber bislang auch recht großzuügig geschätzt. Von daher sollte sich das so mit roundabout 4kg ausgehen, ohne dass ich jetzt meine irgendwas wichtiges nicht dabei zu haben. (Ich habe noch ne Variante mit 3kg, da müsste ich aber einige teure Neuanschaffungen tätigen und auf den einen oder anderen Luxus verzichten. Ist es mir dann nicht wert.)

Der Einfachheit halber als Tabelle bei google Docs

Bei dir fällt mir ein wenig auf, dass du packst, als würdest du durch die Wildnis laufen. Du hast aber insbesondere in Spanien in fast jedem Dorf ne Apotheke, und entlang der Jakobswege sind die sehr gut auf "Pilgerwehwehchen" eingestellt. Ich habe daher so gepackt, dass ich soviel "Arznei" dabei habe, noch einen Tag zu überstehen und dann bei Bedarf zu kaufen. Tatoosalbe (da hab ich ehrlicherweise keinen Bezug zu) wird es vermutlich in Santiago auch zu kaufen geben, oder ist das was besonders seltenes?

Wie immer, bitte nur als Vorschlag verstehen, jeder darf so laufen und packen wie er es für richtig empfindet, es am besten passt und einen Glücklich macht :)
mareike_bng hat geschrieben:
15. Mai 2020, 09:48

Wanderschuhe 1
Birkenstocks 1
Flip Flops 1
Wandersocken 2
Unterhosen 3
T-Shirts 3
Wanderhose lang 1
Wanderhose kurz 1
Gürtel 1
Leggings 3/4 + Schlafshirt 1
Sport BH 1
Langarmshirt 1
Sweatjacke 1
Regenjacke (North Face) 1
Freizeitkleidung (leicht/Oberteile) 1
BH 1
Badekleidung 1

Sonnencreme LSF 50+ 1
Zahnbürste + Zahncreme (kl. Pck.) 1
Deo (kl.) 1
Haarbürste (kl.) + Zopfgummis 1
Hygieneeinlagen 20
2in1 Duschgel 1
Rasierer + Nagelpflegeset 1
Handwaschmittel (kl.) 1
Taschentücher 1
Leukoplast (Rolle) 1
Blasenpflaster (Pck.) 2
Pflaster (Pck.) 1
Hirschtalg (Pck.) 1
Bepanthen (kl Pck.) 1
Voltaren o. Traumeel (kl. Pck.) 1
Desinfektionsmittel (kl. Flasche) 1
Rucksack + Regenschutz 1 Schlafsack (leicht) 1 Packtaschenset 1 Hut 1 Microfaserhandtuch 1 Sonnenbrille + Hülle 1 Handy + Ladekabel 1 Kugelschreiber 1 Ohropax 1 Trinkblase (2l) 1 Jakobsmuschel 1 Pilgerführer + Pilgerpass 1 Dokumente 1 Turnbeutel 1
Pille 1
Ibuprofen 400mg 1
Nux vomica C30 1
Arnica C30 1
Magnesium 1
Mückensalbe (kl.) 1
Tattoosalbe (kl.) 1

mareike_bng
Beiträge: 13
Registriert: 25. Nov 2019, 15:32
Wohnort: Koblenz

Re: Rucksack kauf

Beitrag von mareike_bng » 15. Mai 2020, 14:49

Ja, ich sage ja: da wird noch optimiert ;)
Also ich denke am Ende werden es so 6-7kg hoffentlich mit Wasser. Vieles werden auch die leichten Packtaschen machen, wo die ganzen Sachen drinnen verstaut sind und da wenig Luft zwischen ist. Und einen Teil hat man ja auch am Körper :P Ich
Was die Medikamente angeht (bis auf Pille), die sind alle wirklich nur in ganz wenig dabei. Also je 1/2-1 Blister bzw. bei den Globuli werden da kleine Reisegefäße genommen.
Tattoo steht eh noch in den Sternen, aber wäre schon cool; trotzdem danke für den Tipp mit Santiago!
Bei den Kosmetiksachen bzw. Salben wird vieles in Reisegröße sein. Außer Sonnencreme, weil ich sehe helle Haut habe und an Mallorca Akne bzw Sonnenallergie leide. Aber einfach mal schauen und ich bin gespannt wie es dann alles am Ende ist, wenn es losgeht.

Aber erstmal geht es hier ja in dem Faden um Rucksäcke ;)
2019 - CF Sarria - SdC (DJW Bistum Trier)
2021 (?) - CF Léon - SdC

Antworten