Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Was der Pilger braucht. Schuhe, Socken, Blasenpflaster...
Antworten
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 21
Registriert: 19. Jul 2019, 15:53
Kontaktdaten:

Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Peter » 9. Nov 2020, 21:11

Hallo Zusammen,

ich habe eine spezielle Frage einer Freundin:

"... Da ich keinerlei Wanderausrüstung besitze bin ich in ein Sportgeschäft um diese zu besorgen. Ich wiege 120 kg, habe Kleidergröße 50. Aber...
"In Ihrer Größe haben wir nichts" war die Antwort in den 5 Sportgeschäften unserer Stadt. Frustiert bin ich nach Hause an den PC.
Inzwischen habe ich immerhin schon mal Hose, Schuhe und ein knappes Merino-T-Shirt..."

Kann mir jemand sagen wo man Sportkleidung in dieser Größe bekommen kann und/bzw. nach welchen Jackenarten man im Internet suchen soll?

Buen Camino
Peter
"ich bin der Meinung dass vieles besser gehen würde, wenn man mehr ginge" ;)
Peter Kirchmann
https://jakobsweg-lebensweg.de

Benutzeravatar
Anhalter
Beiträge: 135
Registriert: 8. Mai 2020, 11:44
Wohnort: Jena

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Anhalter » 9. Nov 2020, 21:21

Decathlon scheint bis 2XL zu gehen, was wohl einer 52 entspricht. Wie die in den Größen ausfallen, keine Ahnung. Bestellen, ausprobieren, behalten oder zurück. So lange wiederholen bis man zufrieden ist. Im lokalen Handel wirds wohl zu wenig Nachfrage geben.

Edit: Hier mal der Webshop mit den Filtern "Damen" "Trekking" "2XL"
https://www.decathlon.de/browse/c0-alle ... pfZ1jz6ukl

Benutzeravatar
Pater Norbert
Beiträge: 356
Registriert: 22. Jul 2019, 13:19
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Pater Norbert » 9. Nov 2020, 22:52

Sie sind sicher nicht die billigen Anbieter,
aber die Dinge, die ich bei ihnen gekauft habe, überzeugen mich:
https://www.janvanderstorm.de
Wer pilgert, wird von einem Virus infiziert, das nicht vergeht.

Benutzeravatar
Gerhard.1
Beiträge: 258
Registriert: 22. Jul 2019, 21:04
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Gerhard.1 » 10. Nov 2020, 00:22

Peter hat geschrieben:
9. Nov 2020, 21:11
Hallo Zusammen,

ich habe eine spezielle Frage einer Freundin:

"... Da ich keinerlei Wanderausrüstung besitze bin ich in ein Sportgeschäft um diese zu besorgen. Ich wiege 120 kg, habe Kleidergröße 50. Aber...
"In Ihrer Größe haben wir nichts" war die Antwort in den 5 Sportgeschäften unserer Stadt. Frustiert bin ich nach Hause an den PC.
Inzwischen habe ich immerhin schon mal Hose, Schuhe und ein knappes Merino-T-Shirt..."

Kann mir jemand sagen wo man Sportkleidung in dieser Größe bekommen kann und/bzw. nach welchen Jackenarten man im Internet suchen soll?

Buen Camino
Peter
Hallo Peter,
meine Frau und ich haben bereits 30-jährige Fernwander- und Pilgererfahrung und in dieser Zeit mehrmals Rucksäcke und Kleidung erneuert. Seit einigen Jahren tragen wir beide die absolut wasserdichten Jacken "Arc'teryx Beta SL Hybrid Jacket", die es für Damen bis Größe XL, für Herren in XXL (Gr.50) und 3XL (Gr.52) gibt. Die sind einfach super mit Goretex verarbeitet, haben unter der Achsel einen zweiseitigen Reißverschluss zur Belüftung, sind atmungsaktiv, die integrierte Kapuze ist sogar Fahrradhelm-tauglich und die Jacke ist superleicht, wiegt keine 350 g. Wenn die Damenjacke nicht passen sollte, dann würde ich die größere Herrenjacke probieren, die sich äußerlich und in Ausstattung nicht unterscheidet. Die Jacke ist zwar mit ca. 370 € nicht gerade günstig, aber einfach top.
Als Rucksäcke haben wir beide einen Osprey exos 34, das Nachfolgemodell ist der exos 38, gibt es auch in Größe 48 und 58.
Die sind ebenfalls sehr leicht, haben aber alles, was wichtig sein kann, z.B. Stockhalterung, Trinksystem-vorbereitet, wunderbare Rückenbelüftung usw.
Siehe hierzu: www.bergfreunde.de oder www.basislager.de

Viel Erfolg und
buen camino
Gerhard
ein klick auf meine homepage
Jakobswege: WAS - WO - WIE
erleichtert die
PILGERPLANUNG FÜR INDIVIDUALISTEN - GRATIS.

Superfrauandrea
Beiträge: 38
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Superfrauandrea » 10. Nov 2020, 08:29

Hallo, als "gewichtige" Frau kann ich euch maier Sports empfehlen - da bekam ich meine sehr gut passende Wanderhose um einen halbwegs vernünftigen Preis.
Jackentechnisch hab ich mind. schon 3 Jacken gekauft (auch bei Decathlon - der sehr klein schneidet), hab aber noch nicht das ultimative Teil gefunden. Shirts und co. waren allerdings kein Problem zu bekommen.

wünsch euch viel Erfolg bei der weiteren Suche! lg. Andrea

Pilgerfan
Beiträge: 24
Registriert: 25. Mai 2020, 10:08

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Pilgerfan » 10. Nov 2020, 09:24

Tragetasche hat auch eine Supersize Kollektion:

https://www.trigema.de/lookbook/outdoor/

Auch in XXXL, höherpreisig aber dafür fair und nachhaltig in Deutschland produziert.

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Pilgerbär » 10. Nov 2020, 15:37

hola zusammen,

guck mal auf https://www.fiftyfive.eu/

Die sind i.d.R nur auf Messen vertreten haben einen Onlineversand und ein Geschäft...(der Manuel Andrack ist Werbepartner). Ich bin sehr zufrieden mit den Materialien ...
Ultreya, euer Pilgerbär

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 267
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Via2010 » 11. Nov 2020, 09:11

Hallo Peter,

aus der Kombination, dass Deine Bekannte bei 120 kg Gewicht noch in die Damen-Kleidergröße 50 passt, folgere ich, dass Sie recht groß gewachsen ist (+1,80 m). Da kann man zumindest bei Jacken und Shirts gerne in der Herrenabteilung stöbern, die bei Decathlon neuerdings bis 3 XL geht. Manche Hosenmodelle haben die auch bis Damengröße 50, wobei ich nicht behaupten würde, dass die besonders klein ausfallen (jedenfalls im Vergleich zur Discounterware und zur Kaffeerösterei). Ich habe +/- 85 kg bei 1,72 m Körpergröße und brauche bei denen je nach Passform Damengröße 44-46, was auch sonst meinen üblichen Größen entspricht.

Amerikanische Anbieter, z. B. Eddie Bauer, sind für kräftige Damen mit weiblichen Formen auch eine gute Wahl. Allerdings etwas teurer. Und die Passform ist etwas anders, schmalere Taille und breitere Hüfte.

BC
Alexandra

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 21
Registriert: 19. Jul 2019, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Peter » 12. Nov 2020, 17:33

Herzlichen Dank für eure Hilfe und gute Ideen. Das sind sehr gute neue Infos und helfen auch gut weiter. Lieben Dank euch allen.

buen Camino
Peter
"ich bin der Meinung dass vieles besser gehen würde, wenn man mehr ginge" ;)
Peter Kirchmann
https://jakobsweg-lebensweg.de

Superfrauandrea
Beiträge: 38
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Superfrauandrea » 14. Nov 2020, 08:17

Via2010 hat geschrieben:
11. Nov 2020, 09:11
Hallo Peter,

aus der Kombination, dass Deine Bekannte bei 120 kg Gewicht noch in die Damen-Kleidergröße 50 passt, folgere ich, dass Sie recht groß gewachsen ist (+1,80 m). Da kann man zumindest bei Jacken und Shirts gerne in der Herrenabteilung stöbern, die bei Decathlon neuerdings bis 3 XL geht. Manche Hosenmodelle haben die auch bis Damengröße 50, wobei ich nicht behaupten würde, dass die besonders klein ausfallen (jedenfalls im Vergleich zur Discounterware und zur Kaffeerösterei). Ich habe +/- 85 kg bei 1,72 m Körpergröße und brauche bei denen je nach Passform Damengröße 44-46, was auch sonst meinen üblichen Größen entspricht.

Amerikanische Anbieter, z. B. Eddie Bauer, sind für kräftige Damen mit weiblichen Formen auch eine gute Wahl. Allerdings etwas teurer. Und die Passform ist etwas anders, schmalere Taille und breitere Hüfte.

BC
Alexandra
als stark übergewichtige (115 kilo bei 172 Größe) kann ich behaupten, dass ich mit den Herrengrößen kein Auslangen finde, das passt nicht und zwickt und zwackt überall. Hatte schon 2 Herrenjacken, die ich aber gerne wieder hergeschenkt hatte. Also - es ist ein Problem, so ein "Monstrum Weib" zu sein! lg. Andrea

Benutzeravatar
Pilgerbär
Beiträge: 17
Registriert: 18. Sep 2020, 17:04
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Pilgerbär » 14. Nov 2020, 10:36

Superfrauandrea hat geschrieben:
14. Nov 2020, 08:17
Via2010 hat geschrieben:
11. Nov 2020, 09:11
Hallo Peter,

aus der Kombination, dass Deine Bekannte bei 120 kg Gewicht noch in die Damen-Kleidergröße 50 passt, folgere ich, dass Sie recht groß gewachsen ist (+1,80 m). Da kann man zumindest bei Jacken und Shirts gerne in der Herrenabteilung stöbern, die bei Decathlon neuerdings bis 3 XL geht. Manche Hosenmodelle haben die auch bis Damengröße 50, wobei ich nicht behaupten würde, dass die besonders klein ausfallen (jedenfalls im Vergleich zur Discounterware und zur Kaffeerösterei). Ich habe +/- 85 kg bei 1,72 m Körpergröße und brauche bei denen je nach Passform Damengröße 44-46, was auch sonst meinen üblichen Größen entspricht.

Amerikanische Anbieter, z. B. Eddie Bauer, sind für kräftige Damen mit weiblichen Formen auch eine gute Wahl. Allerdings etwas teurer. Und die Passform ist etwas anders, schmalere Taille und breitere Hüfte.

BC
Alexandra
als stark übergewichtige (115 kilo bei 172 Größe) kann ich behaupten, dass ich mit den Herrengrößen kein Auslangen finde, das passt nicht und zwickt und zwackt überall. Hatte schon 2 Herrenjacken, die ich aber gerne wieder hergeschenkt hatte. Also - es ist ein Problem, so ein "Monstrum Weib" zu sein! lg. Andrea
Als Übergewichtiger hat man IMMER Probleme anständige Klamotten zu finden, zumindest zu einem angemessenen Preis. Was deine Bezeichnung als "Monstrum Weib" angeht, lass dir gesagt sein dass nur Hunde mit Knochen spielen... ;)
Ultreya, euer Pilgerbär

Benutzeravatar
Via2010
Beiträge: 267
Registriert: 16. Jul 2019, 16:08
Wohnort: Eifel

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Via2010 » 19. Nov 2020, 10:39

Superfrauandrea hat geschrieben:
14. Nov 2020, 08:17
als stark übergewichtige (115 kilo bei 172 Größe) kann ich behaupten, dass ich mit den Herrengrößen kein Auslangen finde, das passt nicht und zwickt und zwackt überall. Hatte schon 2 Herrenjacken, die ich aber gerne wieder hergeschenkt hatte. Also - es ist ein Problem, so ein "Monstrum Weib" zu sein!
lg. Andrea

Liebe Andrea,

auch ein Mann mit Deinen Maßen hätte Probleme, passende Wanderklamotten zu finden.

Ich habe aber zwei Freundinnen, die über 1,80 m groß sind und so 110-120 Kilo wiegen. Die werden bei den großen Herren meist gut fündig. Auch Ausstatter für Berufsbekleidung, z. B. Engelbert Strauss, bieten Funktionsklamotten in Herren-Über-Größen.

Das Problem bei der Herrenbekleidung ist halt, dass die Kleidergrößen mit der Körpergröße gekoppelt sind, wenn der Bauchumfang zunimmt, auch Ärmel und Rücken entsprechend länger werden. Differenzierung gibt es da nur in Form von schlanken und untersetzten Größen.

Damenbekleidung unterscheidet hingegen zwischen Kurzgrößen (> 1,63 m), Normalgrößen (zw. 1,64 m und 1,72 m) und Langgrößen (alles darüber) und dann wählt man die passende Weite.

Komischerweise scheinen aber viele Hersteller von Sportbekleidung noch der Vorstellung anzuhängen, dass sportliche Damen maximal Kleidergröße 42 tragen.

Inzwischen wird aber die Marktlücke z. T. erkannt. So bot die Kaffeerösterei neulich Damen-Sportkleidung extra für XL-Frauen. Da gab es dann zwar keine Wanderhosen, aber immerhin Lauftights (Leggings), Jacken und Shirts.

BC
Alexandra

Superfrauandrea
Beiträge: 38
Registriert: 6. Aug 2019, 16:55

Re: Wo bekommt man eine Wanderausrüstung für Übergewichtige?

Beitrag von Superfrauandrea » 21. Nov 2020, 08:30

danke Alexandra, für die Infos!

Antworten